Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Valyria Chronicles - Remastered Europa Edition
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.859 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Valyria Chronicles - Remastered Europa Edition

Entwickler: Sega
Publisher: Sega

Genre: Rollenspiele
USK Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 24,99 €

Systeme: PlayStation 4

Inhalt:

Valkyria_Chronicles_Remastered_Logo

Es ist das Jahr 1935 C.E.. Europa ist gespalten. Auf der einen Seite ist die Atlantic Federation im Westen und auf der anderen die Imperial Alliance. Beide zanken sich um den seltenen Rohstoff Ragnite und führen schließlich Krieg. Leidtragend? Die kleine Nation Principality of Gallia, die von dem Imperium erobert wird, weil in diesem Land diese Ressource besonders reichhaltig vorhanden ist, doch kampflos will das Land nicht aufgeben…



Meinung:

Damals und Heute
Es war das Jahr 2008, als SEGA für die damals noch relativ junge PS3 ein ungewöhnliches RPG herausbrachte. Valkyria Chronicles war ein rundenbasiertes Taktik-Rollenspiel, das durch eine mitreißende Story und ungewöhnliche Grafik verzaubern konnte. Einziges Problem war, dass es nur wenige Käufer fand, wenn auch dies sich im Laufe der Zeit verbesserte, als kurz nach dem Release ein Anime basierend auf dem Game herauskam. Diese Verkaufszahlen rechtfertigten dann drei Nachfolger, wobei der letzte erst im letzten Quartal dieses Jahres in Japan herauskommen wird. Ebenso ist Teil III Nippon-Only.

Jetzt, acht Jahre nach dem ursprünglichen Release, bringt SEGA eine Remastered Edition heraus und wie es sich für eine solche Version gehört, wurde nicht nur das Grundspiel mit reingepackt. Auch alle jemals erschienenen DLCs findet man auf der Disc. Dazu gehören zum Beispiel Missionen, in denen man den Beginn des Krieges aus der Perspektive des Imperiums miterleben kann.

Wenn man von der Story gefangen wird
Wieso sollte man sich Valkyria Chronicles anschauen? Vor allem wegen der Geschichte, die einen mitreißt. Hier hat sich nämlich SEGA eine Scheibe von der Fire Emblem-Reihe abgeschnitten. Man steuert keine leeren Figuren, man steuert Figuren mit einer Persönlichkeit.

Das fängt schon mit den Hauptfiguren an. Welkin Gunther wird als neugieriger Mensch eingeführt, der gleichzeitig der Sohn des Landeshelden Belgen Gunther ist. Er lernt den Captain der örtlichen Schutzgarde Alicia Melchiott kennen, als sie ihn verhaftet, weil er sich Notizen in seinem Buch gemacht hat. Schnell klärt sich die Lage auf und beide arbeiten schon bald auf dem Schlachtfeld gemeinsam.

Skizzen, die das Leben prägen
Das Besondere an der Story ist, wie sie erzählt wird. Jede Mission wird als eine Art Skizze in ein Buch eingetragen, das sich so nach und nach füllt. Das erklärt dann auch den besonderen Grafikstil des Games, der skizzenhaft wirkt und voller Striche. Er verpasst dem Spiel einen gewissen Charme. Allerdings muss man ebenfalls anmerken, dass die Darstellungsweise des Games verhindert, dass man auf den besten Blick wahrnehmen kann, dass sie besser geworden ist. Die Crux ist, dass sie es schon damals war!

Doch davon mal ganz abgesehen wird man von dem Spiel sehr schnell in seinen Bann gezogen, denn neben der Grafik ist auch das Gameplay hervorragend, schließlich ist es ja ein rundenbasierendes Taktik-RPG, doch die Action erfolgt in 3D. Sprich, man steuert die Figur aus dieser Perspektive, bis sie ihre Bewegungsenergie aufgebracht hat. Das heißt, man hat nur begrenzt Möglichkeiten, das zu tun, was man tun möchte.

Schere gewinnt!
Hinzu kommt auch noch ein gewisses Schere-Stein-Papier-Prinzip. Die Einheiten sind unterschiedlich stark und schwach zueinander, was ebenfalls etwas ist, was man berücksichtigen muss. Unterm Strich sorgt das dafür, dass man von dem Game so schnell nicht mehr loslassen wird.

Der Soundtrack ist gelungen. Ebenso hat man die Möglichkeit, zwischen japanischer und englischer Synchro auszuwählen. Wer jetzt auf eine deutsche Fassung gehofft hat, der wird leider wieder enttäuscht sein. Aber um ehrlich zu sein: Bei so einem Game braucht man das nicht.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen

Lohnt es sich, Valkyira Chronicles Remastered zu kaufen? Wer das Original besitzt und sich die dazugehörigen DLCs gekauft hat, der sollte es sich vielleicht besser überlegen, denn man sieht dem Game nicht an, dass die Grafik überarbeitet worden ist, was traurig ist. Wer das Game jedoch damals verpasst hat, der sollte zugreifen, denn was für die Altkäufer vielleicht einschränkend wirk, gilt für Neukäufer als Hauptargument, Geld für diesen wunderbaren Titel in die Hand zu nehmen.



Valyria Chronicles - Remastered Europa Edition - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.4375 Grafik: 8.50
Sound: 8.50
Steuerung: 8.25
Gameplay: 8.50
Wertung: 8.4375
  • Enthält alle DLCs
  • Wunderbare Grafik
  • Figuren, die einen packen
  • Überarbeitung der Grafik macht sich nicht wirklich bemerkbar

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.06.2016
Kategorie: Rollenspiele
«« Die vorhergehende Rezension
Final Fantasy X/X-2 HD Remaster (PC)
Die nächste Rezension »»
Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6