Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Puyo Puyo Tetris
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.717 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Puyo Puyo Tetris

Entwickler: Sega
Publisher: Atlus

Genre: Puzzles
USK Freigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 35 €

Systeme: 3DS, PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation Vita, Switch, Wii U, Xbox One

Inhalt:
puyo

Der Puzzlemarkt wird seit dem Gameboy vom russischen Klötzchenstapelspiel Tetris dominiert, aber immer wieder haben sich andere Vertreter, die das Prinzip ein wenig abwandeln, in den Ring begeben, um den König vom Thron zu stoßen. Puyo Puyo ist einer dieser Teile, der eine erfolgreiche Reihe starten konnte. Mit Puyo Puyo Tetris kommt nun das ungewöhnliche Mash Up auf heimische Konsolen.

Meinung:


Ringo und ihre Freunde, die quasi alle Konflikte mit einer Runde Puyo Puyo lösen, werden nach ihrem letzten Abenteuer wieder vereint und müssen sich sogleich wieder ans Werk machen. Tetrominos fallen vom Himmel und mit denen hat die Gang nun absolut gar nichts am Hut. Sie werden allerdings auf das Raumschiff von Captain T und seiner Crew teleportiert, mit denen sie sich schnell verbünden und die ihnen erklären, was es mit Tetris auf sich hat. Zusammen müssen sie herausfinden, warum ihre Welten aufeinanderprallen und wie man das Universum retten kann.

Vollkommen abgedreht
Dass es überhaupt eine Story gibt, ist schon mehr, als man vermutlich erwarten würde. Die ist zwar natürlich nur schmückendes Beiwerk und von keiner wirklichen Relevanz, dafür aber so amüsant geschrieben, dass man ihr gerne folgt. Das Prinzip der alle Konflikte lösenden Tetris- und Puyo Puyo-Kämpfe wird kontinuierlich auf die Schippe genommen und jede Figur hat ihre eigenen Marotten und abgedrehten Eigenheiten.

Direkt ins Spiel
Wer einfach nur eine schnelle Partie spielen möchte, braucht nicht einmal ins eigentliche Hauptmenü zu gehen, denn bereits auf dem Startbildschirm gibt es eine Direktauswahl für ein schnelles Match Tetris, Puyo Puyo oder Fusion. Möchte man etwas mehr einstellen, gibt es im Hauptmenü eine Fülle an verschiedenen Modi. In der Schule wird man in je drei Lektionen in die Grundregeln und Feinheiten von Tetris, Puyo Puyo und Fusion eingeführt. Im Abenteuermodus wird die verrückte Geschichte in einzelnen Etappen erzählt, die immer ein entsprechendes Match beinhalten. Jede Etappe hat dabei unterschiedliche Aufgaben, um bis zu drei Sterne zu erhalten, sei es eine gewisse Punktzahl oder Geschwindigkeit.

Weiter geht es im Solo oder Multiplayer Arcademodus. Hier hat man die Auswahl aus verschiedenen Modi, die man allein gegen KI-Gegner oder Freunde angehen kann. Im klassischen Versus darf sich jeder der vier Spieler aussuchen, ob er lieber Puyo Puyo oder Tetris spielen möchte. Bei Swap wird in regelmäßigen Abständen zwischen beiden Spielarten gewechselt und in Party macht man seinen Gegnern mit verschiedenen Power Ups das Leben schwer. Big Bang ist eine Art Puzzlemodus, in dem verschiedene Tetris- und Puyo Puyo-Situationen vorbereitet sind, die man möglichst schnell komplett auflösen muss. Der Challengemodus hat noch einmal sechs verschiedene Aufgaben, in denen man sich austoben kann. In Endless Fever müssen wie bei Big Bang vorgegebene Puyo Puyo-Puzzles möglichst effizient aufgelöst werden. Endless Puyo ist einfach nur eine Art Survivalmodus für Puyo Puyo, bei dem man möglichst lange aushalten muss, während Tiny Puyo mit kleineren Puyos aufwartet, von denen natürlich deutlich mehr in eine Reihe passen. Im Tetrisbereich müssen in Sprint 40 Reihen möglichst schnell aufgelöst werden, während in Marathon 150 Reihen darauf warten, die meisten Punkte einzubringen. Ultra ist die Jagd nach dem Highscore in 3 Minuten Tetris.

Unfaire Combos
Man muss schon sagen, dass Puyo Puyo das kompliziertere Spiel ist, da der Erfolg von vorbereiteten Combos abhängt, die es so bei Tetris nicht gibt. Dementsprechend wird bei einer geselligen Runde von Gelegenheitszockern vermutlich ein Match, in dem ein Spieler Puyo Puyo gegen einen Tetrisspieler spielt, wohl schlecht für den Puyospieler ausgehen. Löst man Tetrisreihen oder Puyo-Stapel auf, kann man störende Blöcke zu seinem Gegner schicken. Die Auflösung einer Zweier-Tetrisreihe ist aber schneller möglich als eine komplexe Puyo-Combo, so dass dort Nachteile entstehen können. Dafür kann man aber das Handicap anpassen, das die Geschwindigkeit der fallenden Steine und Puyos regelt.

Die Fusion
Der wohl interessanteste Modus ist aber wohl die Fusion. Hier wird sowohl Tetris als auch Puyo Puyo auf demselben Spielfeld gespielt. Dafür ist ein wenig Planungsgabe von Nöten, denn Tetrominos sind schwerer als Puyo und bringen diese unter sich zum Platzen. Zerplatzte Puyos fallen anschließend wieder von oben herunter. Auf diese Art lassen sich ganz neue Möglichkeiten für Combos erschließen.

Pimp my Game
Für jedes Match - egal ob Storymodus, Einzelspiel, Turnier oder Challenge - gibt es Credits, mit denen man im Shop allerhand Einkaufen kann, um sich sein Spiel ein wenig zu individualisieren. Es gibt neue Skins für Tetrominos und Puyos, die dann wie Edelsteine, Emojis oder wie mit Kreide gemalt aussehen und neue Sprachpacks für alle Charaktere. Die Rate, mit denen man die Credits verdient, könnte allerdings ein wenig höher sein, da die Preise im Shop doch recht hoch ausfallen.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Kai Wommelsdorf Ich wollte Puyo Puyo Tetris eigentlich nur haben, um mal wieder nach langer Zeit ein paar Runden Tetris spielen zu können. Jedoch ist die Story so witzig geschrieben, dass man sie einfach spielen muss und der spannendste Modus ist letzten Endes dann eben doch die namensgebende Fusion, die Puyo Puyo und Tetris miteinander vereint. Zusammen gegen ein paar Freunde anzutreten macht richtig Laune und online sind ein paar Gestalten unterwegs, die übermenschlich erscheinen und Dinge draufhaben, die ich mir nicht einmal vorstellen konnte. Von denen eingetütet zu werden, macht aber nichts, denn Puyo Puyo Tetris ist einfach ein Riesenspass!

Puyo Puyo Tetris - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Kai Wommelsdorf

Screenshots














Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.75 Grafik: 8.00
Sound: 7.00
Steuerung: 7.50
Gameplay: 8.50
Wertung: 7.75
  • Fusion ist ein toller Modus
  • Abgedrehte Story
  • Viele Modi
  • Schneller Einstieg
  • Gute Tutorials
  • Recht teuer

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.05.2017
Kategorie: Puzzles
«« Die vorhergehende Rezension
Dragon Quest Heroes 2
Die nächste Rezension »»
Warhammer 40.000: Dawn of War III
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6