Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Grim Legends 2: Song of the Swan
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.682 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Grim Legends 2: Song of the Swan

Entwickler: Artifex Mundi
Publisher: Artifex Mundi

Genre: Casualgames
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 9,99 €

Systeme: Xbox One

Inhalt:
grom_legends_2_logo

Nach dem sich Artifex Mundi jahrelang komplett auf den PC konzentriert haben, haben sie nun wohl Gefallen an der Xbox One gefunden und bringen ihre beliebten Wimmelbildspiele nun auch nach und nach auf der Microsoft-Konsole raus.
Das neuste Spiel, das den Wechsel erlebt hast, ist dabei Grim Legends 2: Song of the Swan, das seit einigen Tagen im Xbox Store heruntergeladen werden kann.

Meinung:


Wimmelbildspiele haben bei Gamern seit jeher nicht gerade den besten Ruf. Titel von Artifex Mundi bilden jedoch eine Ausnahme. Die Polen hängen nämlich nicht einfach lieblos ein Suchbild an das andere, sondern versuchen diese jedes Mal mit weiteren Minispielen zu ergänzen und das Ganze in eine schöne Story einzubinden.
Dieses Konzept wurde natürlich auch bei Grim Legends 2: Song of the Swan angewandt.
Hier spielen wir eine Heilerin, deren Künste weltberühmt sind, weshalb sie auch gerufen wurde, als die junge Königin erkrankt. Jedoch wird kurz nach unserer Ankunft der junge Prinz entführt und die Königin der Schwarzen Magie beschuldigt. Und so besteht unsere Aufgabe plötzlich nicht mehr darin die Königin zu heilen, sondern ihr Leben mit unseren Fähigkeiten zu retten.

Mehr als nur Suchbilder
Wie eingangs erwähnt, geschieht dies unter anderem durch die berühmten und beliebten Wimmelbilder. Auf den schön gezeichneten Bildern sind meistens aber nur Hilfsmittel versteckt, die man neben zahlreichen anderen Objekten finden muss. Später werden diese Hilfsmittel in anderen Minispielen und, leider etwas zu leicht geratenen, Rätseln verwendet. So entsteht wieder ein abwechslungsreiches und motivierendes Gameplay, das einen für die paar Stündchen, die man für das gesamte Spiel benötigt, gut unterhält. Und wenn man tatsächlich einmal nicht weiterkommen sollte, kann man entweder den Schwierigkeitsgrad wechseln (wovon es die gibt) oder sich Lösungshinweise anzeigen zu lassen.

Mit viel liebe Gezeichnet
Neben der immer wieder gelungenen Story und dem abwechslungsreichen Gameplay liegt es auch an den Szenerien, weshalb die Wimmelbildspiele von Artifex Mundi aus der Masse hervorstechen. Dies ist natürlich auch hier wieder der Fall. Wie üblich sind die einzelnen Szenen, durch die man in Point-and-Klick-Manier hindurchläuft, mit viel Liebe und noch viel mehr Details per Hand gezeichnet worden. Abwechslungsreich sind sie ebenfalls, so dass man sich nicht nur im Schloss, sondern auch durchaus mal draußen aufhält.
Auch die Sprachausgabe ist wieder gewohnt gut ausgefallen, wobei man hier aber genau wie bei der Grafik, immer im Hinterkopf behalten muss, das es sich hierbei eben nur um ein kleines Wimmelbild-Abenteuer mit einem überschaubaren Budget, handelt. In Anbetracht dessen, haben die Entwickler und Sprecher aber einmal mehr Großes geleistet. Für all diejenigen, die dem Englischen nicht so mächtig sind, gibt es zudem auch wieder übersetzte deutsche Untertitel, in denen sich allerdings wieder der eine oder andere Fehler eingeschlichen hat.

Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Stefan Heppert Ich hatte schon ein paar Mal das Vergnügen Artifex Mundi Wimmelbildspiele auf der Xbox One zu testen und bis jetzt haben sie mir stets gefallen. Dies ist auch bei Grim Legends 2: Song of the Dark Swan (bzw. Das Lied des dunklen Schwans) nicht anders. Der altbekannte Mix aus Wimmeldbildern, Minispielen und Rätseln, umgeben von einer netten Story und liebevoll gestalteten Szenerien entwickelt auch diesmal wieder einen schönen Flair, der einen die Hektik des Alltags vergessen lässt. Wer ein ruhiges Spiel zum herunterkommen sucht, ist bei Grim Legends 2: Song of the Swan also genau richtig.

Grim Legends 2: Song of the Swan - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Stefan Heppert

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.5 Grafik: 7.50
Sound: 7.50
Steuerung: 7.50
Gameplay: 7.50
Wertung: 7.5
  • Liebevoll gezeichnete Szenarien
  • Gelungene Story
  • Gute Synchro
  • Abwechslungsreiches Gameplay
  • Nur englische Synchro
  • Etwas zu leicht
  • Zu kurz
  • Übersetzungsfehler

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.06.2017
Kategorie: Casualgames
«« Die vorhergehende Rezension
DiRT 4
Die nächste Rezension »»
Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6