RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.717 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

NHL 18

Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts

Genre: Sport
USK Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: ab 55,99 €

Systeme: PlayStation 4, Xbox One

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:
nhl_18_logo

Neben FIFA und Madden gehört die NHL-Reihe zu den Big Three Sports Games von EA (ich weiß, es gibt auch noch NBA, doch das ist nicht auf diesem Level anzusiedeln). Nachdem sowohl FIFA als auch Madden bereits standesgemäß abgeliefert und jeweils einen Splash-Hit von uns erhalten haben, schauen wir nun, wie sich die Eishockey-Simulation dieses Jahr schlägt.

Meinung:

Wer die letztjährige Ausgabe von EAs-Eishockey-Simulation gespielt hat, wird sich auch dieses Jahr wieder auf Anhieb heimisch fühlen. Am grundlegenden Gameplay auf dem Eis wurde nämlich nicht viel geändert. Das war aber auch gar nicht nötig, denn wie NHL 17 bewiesen hat, war und ist das Spielgefühl auf dem Eis wirklich toll, warum sollte man da also groß herumschrauben? So wurden hier dieses Jahr also nur kleinere Verbesserungen vorgenommen, die es aber durchaus in sich haben. Aufgrund des etwas langsameren Spielverlaufs und der neuen Möglichkeit dem Angreifer dank der verbesserten Stock-Steuerung den Puck nun gezielter entreißen zu können anstatt ihn immer nur zu Checken, entwickelt sich - meiner Meinung nach - ein spannenderes und realeres Spiel. Zumal man im Gegenzug als Angreifer in Form von neuen Dekes und nahtlos aneinanderreihbaren Tricks ebenfalls neue Waffen im Repertoire hat. Natürlich nutzt man aber nicht nur selber die neuen Moves, auch die KI-Gegner und Mitspieler machen kräftig Gebrauch von ihnen. Das funktioniert im Großen und Ganzen auch sehr gut, dennoch passiert es nach wie vor immer mal wieder, dass sich Teamkameraden gegenseitig umfahren.

Einsteiger freundlicher
Damit auch Neulinge die Verbesserungen und überhaupt das grundlegende Spielprinzip in Ruhe erlernen können, gibt es zudem auch einen verbesserten Trainingsmodus. In diesem wird einem nicht mehr nur anhand von Videos die Steuerung von Hockey Canada-Spielern erklärt, sondern gibt einem nun auch die Möglichkeit das Gesehene in sechs Abschnitten selbst auszuprobieren. Auf diese Weise erlernen selbst vollkommene Eishockey-Novizen zumindest die Grundzüge des Spiels rasend schnell.

Altbekanntes mit kleinen Verbesserungen
Verfeinern kann man sein Können dann in den zahlreichen Spielmodi, die uns NHL 18 bietet. Für viele am interessantesten ist dabei sicherlich nach wie vor der Franchise-Modus, in dem man sowohl die spielerischen als auch Management-Geschicke eines Teams übernimmt. Kenner werden sich hier über kleinere Verbesserungen bei den Trades, Free Agents und Verträgen freuen. Wem das zu langwierig oder komplex ist, für den ist der Saison-Modus vielleicht genau das Richtige. Hier steht nämlich einzig und allein das Spiel im Vordergrund, während der ganze Manager-Teil hier nicht stattfindet. Dafür hat man hier aber eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Ligen. Denn während man den Franchise-Modus nach wie vor nur mit der NHL oder einem in diese integrierte selbst erstellten Team spielen darf, kann man hier neben der besten Eishockey-Liga der Welt auch in der Farm-League AHL, der unterklassigen ECHL, der schwedischen Svenska Hockeyligan, der finnischen Liiga, der tschechischen ELH, der schweizerischen National League, der drei kanadischen Top-Juniorligen OHL, QMJHL und WHL sowie der Deutschen Eishockey Liga DEL spielen. Wie man es von EAs Sportspielen gewohnt ist, sind all die Ligen natürlich offiziell lizenziert, weshalb man auch mit den original Teams und deren Spielern aufs Eis gehen darf. Die Kader sind dabei, zumindest soweit ich das beurteilen kann, alle auf dem aktuellen Stand.
Ebenfalls wieder mit dabei ist natürlich auch das Hockey-Pendant zum FUT aus FIFA, der Hockey Ultimate Team-Modus. Wie gewohnt erstellt man auch hier sein Team wieder aus Spielerkarten und muss sich mit diesem dann langsam die Ligen hocharbeiten. Neu sind hierbei die Solo-Challenges, die nicht nur für Abwechslung sorgen, sondern einen auch Extra-Münzen einbringen, mit denen man sich dann wiederum neue Kartenpacks zulegen kann.
Keinerlei Neuerungen gibt es hingegen im Karriere-Modus. Auf die erhoffte Story, wie man sie etwa in FIFA 18 erlebt, muss man hier verzichten. Dennoch ist es immer noch motivierend sich seinen Weg vom Memorial Cup oder der CHL bis an die Spitze der NHL zu erarbeiten. Darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder das gewohnte schnelle Spiel und verschiedene Möglichkeiten sich online mit anderen Spielern zu messen.

Streetball auf dem Eis
Neben all den altbekannten (und immer noch unterhaltsamen) Modi, bietet uns NHL dieses Jahr auch einen ganz neuen Modus an. Dieser nennt sich „Threes“ und bietet passenderweise 3-vs-3 (bzw. 4-vs-4, wenn man die Goalies dazuzählt) Spiele an. Diese verlaufen dabei wesentlich arcadiger, denn auf die herkömmlichen Regeln wird hier größtenteils verzichtet. So gibt es hier weder Icing noch Abseits noch Bullys und anstatt Zeitstrafen gibt es Penaltys. Dafür gibt es aber, Tore die gleich doppelt zählen oder die dem Gegner bereits erzielte Tore wieder abziehen. Der Modus ist eine tolle Abwechslung und macht eine Menge Spaß, vor allem wenn man online an Turnieren teilnimmt.

Sehr hübsch

Optisch gibt es bei NHL 18 hingegen keine großen Sprünge. Abgesehen von ein paar neuen Animationen ist hier alles beim Alten geblieben. Dennoch sieht das Gezeigte wirklich gut aus. Man merkt, dass die Entwickler genau wissen wie man mit den Engine realitätsgetreue Nachbildungen der NHL-Stadien und der Spieler erstellt. Lediglich bei den Fans hätte ein wenig mehr Abwechslung gut getan, diese Bewegen sich nämlich immer Gleich und sorgen auch nicht gerade für viel Stimmung.
Gleiches gilt auch für die Kommentatoren, denn auch die wiederholen sich leider viel zu oft. Das ist aber nicht das einzige Manko. Auch ihr Stil ist nicht gerade prickelnd und wirkt irgendwie sehr einschläfernd. Hier müsste EA eventuell mal über einen Wechsel nachdenken.
Wesentlich besser hat mir die Musikauswahl des Soundtracks gefallen, der wieder schön abwechslungsreich ist und einen manchmal sogar länger als gewollt in den schicken neu gestalteten Menüs verweilen lässt.

Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Stefan Heppert Natürlich sorgen die verbesserte Stock-Steuerung und die neues Dekes für mehr Möglichkeiten auf dem Eis, der neue Three-Modus für frischen Wind und die aktualisierten Kader für Realismus, doch ist einem das 70 Euro wert. Eishockey-Fans werden diese Frage sicherlich mit einem Lauten „Ja!“ beantworten, schließlich ist NHL 18 trotz der nur geringen Neuerungen die bis dato beste Eishockey-Simulation. Gelegenheitsspieler sollten sich den Kauf aber eventuell doch noch mal durch den Kopf gehen lassen, denn auch mit der mittlerweile preiswerteren Vorjahresversion erlebt man sehr gute Eishockey-Action.

NHL 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Stefan Heppert

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.5625 Grafik: 8.25
Sound: 8.50
Steuerung: 8.75
Gameplay: 8.75
Wertung: 8.5625
  • Realistische Eishockey-Simulation
  • Internationale Ligen
  • Exaktere Stock-Führung und neue Dekes
  • Neuer, unterhaltsamer Three-Modus
  • Einsteigerfreundlicher
  • Bekannte Modi fast unverändert
  • Stil der Kommentatoren
  • Kein Story-Modus
  • Karriere wird langweilig präsentiert

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.10.2017
Kategorie: Sport
«« Die vorhergehende Rezension
Cars 3: Driven to Win
Die nächste Rezension »»
Fall of Light
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6