Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Ghost Giant
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.956 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Ghost Giant

Entwickler: Zoink!
Publisher: EuroVideo

Genre: Casualgames
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 30 €

Systeme: PlayStation 4

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:
logo

Sinn und Zweck von Virtual Reality ist das Abtauchen in eine glaubwürdige Welt. Dafür muss diese Welt nicht die tatsächliche Realität widerspiegeln, sondern in sich stimmig sein und vielschichtige Figuren aufweisen. Entwickler Zoink möchte mit Ghost Giant eine emotionale Geschichte erzählen, in der man sich komplett verlieren kann.

Meinung:


In VR-Titeln ist die Rolle des Spielers meist recht klar abgegrenzt. In Astro Bot sind wir kaum mehr als eine fliegende Kamera, in Skyrim VR der Dovahkiin und etlichen Shootern oft namenlose Schützen. In Ghost Giant ist nie so ganz sicher, wer oder was wir sind. Der kleine Katzenjunge Louis steht eines Tages weinend an einem Teich, aus dem wir emporfahren und ihn erst einmal gehörig erschrecken. Nach anfänglicher Skepsis und nachdem wir ihm bei ein paar Feldarbeiten geholfen haben, fängt Louis jedoch an, sich auf uns einzulassen. Auf der Farm, auf der er mit seiner Mutter lebt, werden Sonnenblumen angebaut, aber Ratten haben die letzten Samen verspeist. Auf der Suche nach einer neuen Ladung, begeben wir uns mit Louis durch die Stadt und auf ein Abenteuer, das uns immer mehr zusammenschweißt.

Ein Hoch auf die Freundschaft
Ghost Giant wird mit zwei Move Controllern gespielt, die unsere Hände darstellen. Jede Szene baut ein Bühnenbild um uns herum auf, in dem wir mittig positioniert sind. Auf Knopfdruck können wir uns ein wenig drehen, um alle Orte leicht zugänglich zu machen. Wir interagieren mit der Welt, indem wir Gegenstände aufheben, Hausdächer anheben, um hineinschauen zu können und allgemein Louis und den anderen Figuren der Stadt bei ihren alltäglichen Problemen helfen. Louis ist dabei der einzige, der uns sehen kann und nach und nach bauen wir eine feste Beziehung zu ihm auf. Man möchte dem kleinen Kerl einfach nur bei allem helfen, nachdem man den geheimen High Five/Fist Bump-Gruß gemacht hat.

Schau dich um
Jede Szene hat eine Reihe von festen Aufgaben, die zum Vorantreiben der Geschichte erfüllt werden müssen. Mal müssen am Hafen Kisten gestapelt werden, damit der Kapitän uns hilft oder mit einer Taschenlampe ein Weg beleuchtet werden, damit Louis auf dem Friedhof keine Angst hat. Die Aufgaben sind nicht sonderlich schwierig, aber die größte Reiz in Ghost Giant liegt nicht in knackigen Rätseln sondern in der Welt und der Geschichte. Um das Erkunden der einzelnen Szenen schmackhafter zu machen, sind überall niedliche Hüte, kleine Raupen und Windräder versteckt, die es zu finden gilt. Auch ein Basketball liegt in quasi jeder Szene herum, der in einen Korb, der irgendwo in der Umgebung angebracht ist, geworfen werden möchte. Das sind zwar nur kleine Spielereien, aber man schaut sich dafür gerne alles genau an.

WR - Wunderschöne Realität
Die Grafik tut ihr Übriges dazu bei, denn sie ist einfach fabelhaft geraten. Ähnlich Yoshi's Crafted World sieht die ganze Welt aus, als wäre sie aus Pappe gefertigt worden und obwohl jede Szene nur ein begrenztes Areal darstellt, reicht die Sicht in jedem Gebiet ernorm weit und vermittelt das Gefühl, Teil einer belebten Welt zu sein. Die englischen Sprecher machen ihre Arbeit ebenfalls sehr gut, auch wenn der eine oder andere leichte Probleme mit der Betonung der durchweg französischen Namen und Bezeichnungen hat. Irgendwie wirkt das aber nur umso charmanter.

Kurz, aber eindrucksvoll
Ghost Giant ist kein sonderlich langes Spiel und problemlos in einer Sitzung durchzuspielen, wenn man es darauf anlegt, einfach nur schnell durchzurauschen. Wer sich aber auf das Spiel einlässt und gerne auch mal nur ein wenig beobachtet und alle versteckten Dinge finden möchte, kann diese Spielzeit leicht verdoppeln. Das ist zwar immer noch nicht allzu lang, aber das ist ein Kreuz, das die meisten VR-Spiele aktuell zu tragen haben. Dafür ist die Story höchst emotional und überzeugend. Vielleicht traf mich die Geschichte einfach nur persönlich an einem wunden Punkt, aber gegen Ende hatte ich Tränen in den Augen. Das ist eine Leistung, die wenige Spiele und bisher noch kein VR-Titel geschafft haben.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Kai Wommelsdorf Ich bin Zoink allein schon für die emotionale Geschichte dankbar, an der ich in Ghost Giant teilhaben durfte. Die Aufgaben in den einzelnen Szenen mögen keine schwierigen Kopfnüsse sein, aber dank der sympathischen Figuren und der etlichen Sammelgegenstände verbringt man gerne mehr Zeit als nötig in der wunderschön gestalteten Welt und hilft dem kleinen Louis dabei, seine Probleme zu überkommen. Für einen ruhigen VR-Abend ist Ghost Giant genau das Richtige!

Ghost Giant - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Kai Wommelsdorf

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 9.125 Grafik: 9.50
Sound: 9.00
Steuerung: 9.00
Gameplay: 9.00
Wertung: 9.125
  • Emotionale Geschichte
  • Wunderschöne Bastelgrafik
  • Gute Sprecher
  • Viel zu sammeln und sehen
  • Recht kurz

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.05.2019
Kategorie: Casualgames
«« Die vorhergehende Rezension
The Wizards - Enhanced Edition
Die nächste Rezension »»
Katana Zero
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6