Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Schatz, nimm du sie!
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Schatz, nimm du sie!
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


Schatz_nimm_du_sie_coverIn Schatz, nimm du sie! streitet sich Comedian Carolin Kebekus in ihrer ersten Hauptrolle um das Sorgerecht ihrer beiden Kinder. Zu sehen ist die Scheidungskomödie seit dem 17. August auf DVD und Blu-ray.

Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet) wollen sich scheiden lassen, denn die große Leidenschaft scheint erloschen. Eine einvernehmliche Trennung soll es werden, schließlich ist man erwachsen und versteht sich noch gut.
Doch das mit dem Neuanfang ist gar nicht so leicht: Jeder der beiden hat gerade die Chance auf einen Job im Ausland. Wer kümmert sich also um die Kinder Emma (Arina Prokofyeva) und Tobias (Arsseni Bultmann)? Die Eltern schmieden einen Pakt: Emma und Tobias sollen entscheiden, bei wem sie wohnen wollen! Mit den abenteuerlichsten Tricks versuchen Toni und Marc nun, ihre Kinder in einem Sorgerechtsstreit der ganz besonderen Art davon zu überzeugen, dass sie beim anderen besser aufgehoben sind: Schatz, nimm du sie!

Kritik

Das Carolin Kebekus (Die Wochenshow, heute Show) lustig ist, wissen wir nicht erst seit dem Erfolg ihrer eigenen Comedy-Show PussyTerror TV. Doch kann sie auch über einen ganzen Film lang lustig sein? Wie sie mit ihrer ersten Hauptrolle bewiesen hat, kann sie dies – zumindest soweit es das Drehbuch erlaubt. Als egozentrische Mutter und Ehefrau streitet sie sich in Schatz, nimm du sie! mit ihrem Ehemann Marc, der von Maxim Mehmet (Gotthard, Heidi) dargestellt wird, darum, wer die Kinder nach ihrer anstehenden Scheidung bekommt. Allerdings wollen beide, dass der jeweils andere die Kinder bekommt, denn beide haben nach ihrer Ehe eigene Pläne – und da würden die Kinder nur stören.
Um die Kinder davon zu überzeugen, dass es beim anderen Elternteil doch viel schöner zu leben ist, lassen sich die Eltern einiges einfallen. Die Leidtragenden sind dabei natürlich die Kinder. Aber auch Freunde und Bekannte, die unter anderem von Axel Stein (Nicht mein Tag), Jasmin Schwiers (Männerhort), Ludger Pistor (Ein Schnitzel für Drei) und Jochen Schropp (Immigration Game) gespielt werden, müssen einiges ertragen.
Schauspielerisch machen alle einen sehr guten Job, auch wenn einige Nebencharaktere etwas zu kurz kommen und ein Axel Stein sowie Jasmin Schwiers deswegen auch unter ihren Möglichkeiten bleiben. Besonders positiv fällt hingegen Carolin Kebekus auf, der man gar nicht anmerkt, dass sie hier ihre allererste Hauptrolle spielt und ihre Figur sehr gut verkörpert. Leider ändert das aber auch nichts daran, dass der Film eine gravierende Schwäche aufweist. Im Gegensatz zum französischen Original Mama gegen Papa, bleibt Schatz, nimm du sie! viel zu brav. Gerade wenn man eine Hauptdarstellerin wie Carolin Kebekus hat, hätte man doch auch etwas böser sein können. Hier hat Regisseur Sven Unterwaldt Jr. (7 Zwerge) viel Potenzial liegen lassen.

Bild & Ton

Selbst wenn man den Filmtitel und die Handlung nicht kennen würde, würde man beim alleinigen Anblick des Bildes sofort erkennen, dass es sich um eine deutsche Komödie handelt. Denn wie so viele aktuelle Komödien aus Deutschland, ist auch hier das Bild im leichten Braunton gehalten worden. Übertrieben wurde es damit aber glücklicherweise nicht, sodass die Farben dennoch natürlich und kräftig wirken. Beim Schwarzwert und Kontrast hätte es allerdings etwas satter zugehen können, denn beides wirkt nicht ganz optimal. Gleiches gilt leider auch für die Schärfe und den Detailgrad, auch hier wurde nämlich leider nicht das Optimum erreicht. Obwohl es somit in fast allen Bereichen Luft nach oben gegeben hätte, sieht das Bild wahrlich nicht schlecht aus, auch weil es ohne größere Körnung oder ähnliche störende Fehler über den Bildschirm läuft.
Der Ton liegt auf der Blu-ray in einem DTS-HD MA 5.1 vor. Dieser kann sich auch durchaus hören lassen und bietet trotz des sehr dialoglastigen Tons eine gute Räumlichkeit und Dynamik. Zwar sind die Gelegenheiten, in denen dies bewiesen werden kann, rar gesät, doch wenn es dann doch mal etwas lauter wird, kann der Surround Sound wirklich überzeugen. Ein gutes Beispiel dafür ist etwa die Szene in Marcs neuer Wohnung, wenn Toni auf der Baustelle unterwegs ist oder wenn der Soundtrack mal wieder mit einem neuen Song einsetzt. Die Dialoge machen aber klar den Löwenanteil des gesamten Sounds aus. Umso erfreulicher ist, dass die Abmischung des Tons so gut gelungen ist, dass sich auch die sehr ordentlich anhören. Allerdings wirken sie allesamt ein wenig dumpf. Stören tut dies, wenn überhaupt, dann aber wirklich nur marginal.

Bonusmaterial

Gerne würde ich hier eine ganze Liste an Extras aufzählen. Doch leider hat sowohl die DVD als auch die Blu-ray lediglich den Original Kinotrailer als Bonusmaterial aufzuweisen.


Fazit:
Schauspielerisch machen alle Beteiligten und Carolin Kebekus im speziellen, alles richtig. Doch leider können sie auch nicht drüber hinwegtäuschen das Schatz, nimm du sie! viel zu brav bleibt. Gerade in Anbetracht der Hauptdarstellerin, hätte man sich doch mehr bösen Humor gewünscht. Doch leider wurde dies versäumt und so wurde Schatz, nimm du sie! statt einer bitterbösen eine mittelmäßige bis seichte Scheidungskomödie.
Mittelmäßig ist leider auch für die Blu-ray die richtige Bezeichnung, zumindest was das Bild anbelangt. Zwar sieht es wahrlich nicht schlecht aus, es hätte aber eben doch auch noch eine ganze Ecke besser aussehen können. Zudem ist das quasi nicht existente Bonusmaterial wirklich enttäuschend.
Kann man Schatz, nimm du sie! Trotz all der Kritikpunkte trotzdem empfehlen? Die Antwort lautet ja, denn wer auf seichte, familienfreundliche Komödien steht, wird an dem Film dennoch seine Freude haben.


Originaltitel: Schatz, nimm du sie!
Darsteller: Carolin Kebekus, Maxim Mehmet, Arina Prokofyeva, Arsseni Bultmann, Axel Stein, u.a.
Regisseur(e): Sven jr. Unterwaldt
Veröffentlichung: 17. August 2017
Studio/Verleih: EuroVideo Medien GmbH
Spieldauer: 89 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Schatz, nimm du sie! zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 9,99 Euro auf DVD und Blu-ray.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 22.08.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button