Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Jungle
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Jungle
Let_s_watch

Jungle_CoverVor kurzem haben wir sie bereits verlost, nun stellen wir euch die Blu-ray zu Jungle, dem Drama mit Daniel Radcliffe, auch endlich ausgiebig vor.

Vier Reisende auf dem Weg zum Herzen des Amazonas: Was zunächst als traumhafter Ausflug beginnt, entwickelt sich für die Gruppe plötzlich zu einem Albtraum! Daniel Radcliffe („Swiss Army Man“, „Imperium“) schärft mit diesem starken Action-Abenteuer sein schauspielerisches Profil als Genre-Darsteller der neuen Generation. Intensiv, packend, düster!

Der junge israelische Backpacker Yossi (Daniel Radcliffe) reist seit Monaten durch Lateinamerika. In Bolivien lernen er und zwei Freunde den charismatischen Karl (Thomas Kretschmann) kennen, der das Land wie seine Westentasche kennt. Sie entschließen sich, gemeinsam eine Expedition in den Dschungel nahe des Amazonas zu machen. Doch Karls Künste als Reiseführer lassen sehr zu wünschen übrig. Der Trip wird schnell zu einer grausamen Odyssee – umgeben von einer unberührten und tödlichen Natur müssen die Abenteurer den Weg zurück in die Zivilisation finden.

Ich war schon von Yossi Ghinsbergs Buch „Back from Tuichi“ fasziniert, denn es ist unglaublich, wie ein Mensch solch ein Erlebnis überhaupt überleben kann. Umso erfreuter war ich, als ich gesehen habe, dass Jungle diese Geschehnisse nicht auf typische Hollywood-Manier aufplusterte, sondern beinahe genauso wiedergibt, wie es Ghinsberg niedergeschrieben hat. Alles andere wäre aber auch verschwendete Mühe gewesen, denn was Ghinsberg erlebt hat, ist ein wahres Abenteuer/Thriller und genau das ist auch dieser Film. Die hier aufgezeigten, real geschehenen Ereignisse sorgen nicht nur einmal für dermaßen beklemmende Stimmung, das einen so mancher Hollywood-Autor schon beinahe leidtun könnte – denn egal was sie sich einfallen lassen, solche Emotionen, wie ich sie hier verspürte, schaffen sie nur ganz selten bei mir zu wecken. Als krassen Kontrast dazu, gibt es aber auch immer wieder wunderschöne Naturaufnahmen, die einen dann für einen kurzen Moment die dramatischen Szenen vergessen und einen an diesen wunderschönen Ort wünschen lassen – genau so habe ich mir den Film zu dem Buch vorgestellt.
Beinahe genauso faszinierend wie die Geschehnisse und die spektakuläre Natur ist das Schauspiel von Daniel Radcliffe (Harry Potter). Aus dem kleinen Harry Potter ist tatsächlich ein gestandener und vor allem guter Schauspieler geworden, der Yossi's Geschehnisse so real wirken lässt, als ob sie tatsächlich gerade Geschehen würden. Doch auch Alex Russell (S.W.A.T.) und Joel Jackson (Muttertag 3 – Mother's Day Evil) spielen ihre jeweiligen Charaktere überzeugend. Besonders hervorheben möchte ich dabei Thomas Kretschmann (King Kong, Central Intelligence), der Mann der für mich schon seit Jahren zu den besten deutschen Schauspielern zählt, verkörpert den groben Wüstling Karl nahezu perfekt.

Bild & Ton
Das Bild der Blu-ray präsentiert sich sehr ordentlich. Zwar hätte der Schwarzwert etwas satter und die Plastizität etwas effektvoller sein können und in dunklen Szenen vermisst man manchmal einen höheren Detailgrad, ansonsten gibt sich das Bild aber keinerlei Blöße. Die beim Dreh genutzten digitalen Kameras sorgen ansonsten für eine schöne Detailzeichnung und gerade die Farbe hat mich überzeugt. Passend zum Thema wurden hier nämlich keinen übertrieben kräftigen Farben genutzt, sondern eher zurückhaltende aber dennoch immer natürliche Farben, die, auch dank eines ebenso gelungenen Kontrastes, perfekt zu dem Film passen. Irgendwelches ärgerliches Rauschen oder Ähnliches, gibt es nicht.
Auch beim Ton muss man keine unschönen Fehler erwarten. Ganz im Gegenteil, die Soundkulisse in Jungle ist hervorragend. Dank reißender Flüsse, Regenfällen und dem typischen Dschungel-Sound fühlt man sich tatsächlich, wie inmitten des Urwaldes – zumal die Geräusche dank exzellenten DTS-HD Master Audio 5.1 aus sämtlichen Richtungen zu hören sind. Doch nicht nur die Soundkulisse kann überzeugen, auch die Dialoge können sich hören lassen. Die sind nämlich stets kristallklar zu verstehen, so dass sich der Film auch in ruhigeren Szenen sehr gut anhört.

Bonusmaterial
Das Bonusmaterial besteht aus zwei Featurettes und einer Trailershow. Das hört sich nicht nur übersichtlich an, sondern ist es in der Tat auch. Immerhin ist das circa 14 Minütige „The Making of The Yossi Ghinsburg Story“ sehr interessant. Denn hier werden nicht nur Einblicke hinter die Kulissen gewährt, sondern auch kurze Interviews mit der Crew, Cast und dem echten Yossi geführt. Gerade Letzteres ist wirklich bemerkenswert. Das zweite Featurette „Becoming Yossi“ geht knapp 10 Minuten und zeigt, wie Daniel Radcliffe zu Yossi wurde und wie er die Figur interpretiert. Auch ganz nett, aber nicht so spannend wie das besagte Making-of. Ein weiteres Extra findet man nicht auf der Blu-ray, sondern in der Hülle der Blu-ray beiliegend. Dort findet man nämlich einen Download-Code für die Ultra Violet-Digital Copy des Films vor. Zudem spendiert uns Splendid Film erfreulicherweise ein Wende-Cover, das ohne dem lästigen und hässlichen USK-Logo daherkommt. Leider ändert aber auch das nichts daran, dass die Extras insgesamt doch eher enttäuschen. Speziell bei diesem Film hätte ich mir doch einen Audio-Kommentar von Yossi Ghinsburg gewünscht, bei dem er die Geschehnisse noch mal erläutert. Leider müssen wir darauf aber verzichten.


Fazit:
Jungle beweist, dass das Leben immer noch die spannendsten Geschichten erzählt. Denn so spektakulär etwa Transformers, Fast & Furious und Co. auch sein mögen, so fesseln wie Jungle tun sie einen allesamt nicht. Mit dem Wissen im Hinterkopf, dass das was man hier gerade zu sehen bekommt, tatsächlich jemand miterlebt hat, schafft ein mulmiges Gefühl und lässt einen so manches Mal erzittern. Umso höher einzuschätzen sind auch die schauspielerischen Darbietungen von Radcliff, Kretschmann und Co., denn ich denke, für sie ist eine solche Rolle auch schwerer darzustellen als irgendeine fiktive Person.
Aber nicht nur der Film hat mir gefallen, auch die technische Darbietung der Blu-ray ist beinahe einwandfrei. Schade ist nur, dass so wenig Bonusmaterial mitgeliefert wird. Denn gerade hier hätte ich mir einen Audio-Kommentar gewünscht. Doch auch ohne diesen ist Jungle auf jeden Fall absolut sehenswert!


Originaltitel: Jungle
Darsteller: Alex Russell, Angie Milliken, Daniel Radcliffe, Jacek Koman, Joel Jackson, Joey Vieira, Lily Sullivan, Luis Jose Lopez, Paris Moletti, Thomas Kretschmann, Yasmin Kassim
Regisseur(e): Greg McLean
Veröffentlichung: 27. Oktober 2017
Studio/Verleih: Splendid Film
Spieldauer: 116 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Jungle zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 13,00 Euro auf DVD und Blu-ray.


Special vom: 12.12.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Kategorie: Anthologien
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button