Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 149: Dovetail Euro Fishing - Foundry Dock & Manor Farm Lake DLCs  Sim Simulator - Teil 28: Euro Truck Simulator 2 Add-on: Going East!
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 28: Euro Truck Simulator 2 Add-on: Going East!
«  ZurückIndexWeiter  »

Teil 28: Euro Truck Simulator 2 Add-on: Going East!

EST2_Going_EastDass Simulator-Spiele Add-ons erhalten ist eine relativ seltene Sache. Und dass dieses Add-on dann noch nicht einmal für den König aller Simulatoren, den Landwirtschafts-Simulator, herauskommt eine nicht viel seltenere. Dieser 28. Teil unseres SimSimulator-Specials zeigt aber, dass es durchaus solch seltene Momente gibt. Diesmal stellen wir Euch nämlich das erste offizielle Add-on zum Euro Truck Simulator 2 vor, das auf den verheißungsvollen Namen Going East! hört.

ETS2GE_1Dass der Euro Truck Simulator 2 überhaupt zu der Ehre eines Add-ons gekommen ist, kommt dabei natürlich nicht von ungefähr. In dem knappen Jahr die das Spiel nun auf dem Markt ist, hat sich die LKW-Simulation nämlich prächtig verkauft. An die Zahlen eines Landwirtschafts-Simulators ist der ETS2 dabei natürlich nicht herangekommen, aber im Vergleich zu anderen Simulatoren verkaufte sich das Spiel tatsächlich wie geschnitten Brot.

ETS2GE_2Doch was bringt das Add-on eigentlich mit sich, das nicht schon auf einer der zahllosen Fanpages heruntergeladen werden konnte? Neben einem neuen, originalgetreu nachgebildeten Truck (Iveco Strakis Hi-Way) und vielen neuen Aufträgen bringt das Add-on vor allem ein vergrößertes Straßennetz mit sich, das sich – wie der Name schon vermuten lässt – in verschiedenen osteuropäischen Ländern befindet. Um genau zu sein handelt es sich dabei um sage und schreibe 15.0000 neue Straßenkilometer, die vier Länder (drei davon sind erweitert, eines ganz neu) und 13 neue Städte miteinander verbinden. Die meisten dieser Städte befinden sich in Polen (Bialystok, Danzig, Kattowitz, Krakau, Lodz, Lublin, Olsztyn und Warschau). Desweiteren gibt es mit Ostrava aber auch eine Stadt in Tschechien, zwei in der Slowakei (Banska Bystrica und Kosice) und zwei im ganz neu hinzugekommenen Ungarn (Budapest und Debrecen).
Darüber hinaus bringt das Add-on auch eine leicht verbesserte Grafik-Engine mit sich, die sich natürlich nicht nur in den neuen Gebieten, sondern in der ganzen ETS2-Welt auszahlt.

Ansonsten ist alles beim alten geblieben. Soll heißen, dass man auch mit dem Add-on wieder verschiedenste Fuhren, darunter auch Sonderfahrten wie etwa extra breite/lange Güter, Gefahrgut usw., durch ganz Europa fahren muss (wobei die Strecken natürlich nicht in originaler Länge nachgefahren werden müssen). Dadurch verdient man langsam aber stetig immer mehr Geld, das man dann in neue Trucks oder seine eigene Spedition investieren kann.
Mit den neuen Ländern und Gebieten, die sich auch optisch ein wenig von den bisherigen unterscheiden, macht das Ganze sogar noch einen Tick mehr Spaß. Denn jetzt sieht man auch mal ein paar andere Gegenden und nicht immer nur dieselben Autobahnen. Aus diesem Grund kann ich allen, die Euro Truck Simulator 2 spielen (die Vollversion des Spiels wird zwingend benötigt) das Going East!-Add-on auch nur empfehlen.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 27.09.2013
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials