Splashpages  Home Games  Specials  Retro-Ecke: Yoshi's Island DS  Retro-Ecke: Space Harrier (3D Classics)
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Retro-Ecke: Space Harrier (3D Classics)
«  ZurückIndexWeiter  »

spaceharrier_1

Space Harrier - 3D Classics

SpaceHarrier_2Die 3D Classics sind eine besondere Reihe auf dem Nintendo 3DS. Im Prinzip sind die unter diesem Label veröffentlichten Spiele ähnlich derer, die als Virtual-Console-Titel erscheinen, also Klassiker von älteren Systemen. Mit dem Unterschied, dass es sich hierbei um Klassiker mit 3D-Anpassung handelt, extra für den 3D-Modus des 3DS. Angefangen hat dies mit Excitebike, das man in der Anfangszeit des Handhelds kostenlos herunterladen konnte. Insgesamt fünf NES-Spiele hat Nintendo als 3D Classics veröffentlicht, dazu kam Konami mit Pop‘n‘Twinbee, ebenfalls fürs NES, und Namco mit der Arcadeversion von Xevious.

Der letzte Titel erschien im Frühjahr 2012, das ist also auch schon wieder eine Weile her. Doch SEGA schienen die 3D-Klassiker zu gefallen, anders ist es nicht zu erklären, dass nun wieder eine wahre Flut an 3D Classics über den 3DS hereinbricht. Dabei bekommen wir sowohl Spiele vom Mega Drive als auch originale Arcadeversionen. Den Anfang macht der Klassiker Space Harrier.

Space Harrier war einer der ersten 3D-Third-Person-Shooter, wobei man eher von Pseudo-3D sprechen muss, denn die Darstellung des Hintergrundes wird ja nicht in Echtzeit berechnet. Man sieht die Spielfigur von hinten, diese fliegt und rennt geradeaus über eine Planetenoberfläche (je nachdem, wohin man sie steuert), weicht Hindernissen aus und bekommt in insgesamt 18 Levels Gegner und natürlich auch Endgegner vor die Flinte. Das sind Roboter, Raumschiffe, Drachen, Steinköpfe oder einäugige Mammuts. "Welcome to the Fantasy Zone" ist das Motto des Spiels, wie man auch schon zu Beginn gesagt bekommt, was aber nichts mit dem gleichnamigen SEGA-Shooter um Opa-Opa und Co. zu tun hat.

SpaceHarrier_3Für mich ist Space Harrier der Inbegriff des kultigen Arcadespiels, das keine Story braucht um zu unterhalten. Man ballert auf Phantasiegegner, rast über Planetenoberflächen und hört dabei die geniale Space-Harrier-Melodie. In dieser Art würde ich auch gerne mal ein HD-Arcadespiel sehen.

Leider gibt es gerade beim Sound einen Wermutstropfen, denn die Soundeffekte übertönen die Melodie, und man kann beides nicht separat einstellen. Dafür bekommt man andere Optionen, wie Bewegungsbereich, Anzahl der Leben, die Schwierigkeit und sogar die Möglichkeit, die Bewegung des Original-Automaten zu simulieren. Dabei befindet sich das Spiel nicht mehr direkt auf dem  Bildschirm, sondern auf einem virtuellen Automaten, den man auch etwas sehen kann – besonders, wenn er sich weit genug nach links oder rechts bewegt.

Fazit:
michaelEs ist schade, dass sich die 3D Classics bisher nicht durchsetzen konnten, denn manche haben einen richtig tollen 3D-Effekt. Der von Space Harrier gehört sicher nicht zu den besten, ist aber ganz ok. Auf jeden Fall ist es schön, dass auf diese Art alte SEGA-Klassiker in den eShop des 3DS kommen.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 17.12.2013
Autor dieses Specials: Michael Hambsch
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials