Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: Marvel Universum Figuren-Kollektion by Panini  Stromausfall - Assassin's Creed: Brahman
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Assassin's Creed: Brahman
«  ZurückIndexWeiter  »

stromausfall

Assassin's Creed: Brahman

brahmanDas Universum von Assassin's Creed wird immer wieder erweitert, und mit dem vierten Teil, Black Flag, ist da noch lange nicht Schluss. Während Assassin's Creed: Unity erstmalig die letzte Konsolengeneration ausschließt, brauchen sich Unentschlossene und Auf-Preissenkungs-Warter aber nicht aber nicht ausgeschlossen fühlen, denn auch für 360 und PS3 wird ein neuer, eigenständiger Teil erscheinen.

Fernab der Spiele warten weitere Geschichten um den ewigen Kampf zwischen Templern und Assassinen darauf, entdeckt und gelesen zu werden. Neben Romanen erscheinen hin und wieder auch Comicbücher bzw. Graphic Novels. Und während sich die Bücher eher an den Videospielteilen orientierten, geht es in den Comics um ganz andere Charaktere und Epochen. Panini Comics hat in Zusammenarbeit mit dem Ubi Workshop nun schon seinen dritten Comic-Band herausgebracht, Assassin's Creed: Brahman. Darin verschlägt es uns nach Indien, wo Jot Soora als Programmierer für Abstergo arbeitet und mit dem Brahman-VR eine neue Entwicklung des Konzerns betreut. Der Brahman-VR scheint auf den ersten Blick nur der Unterhaltung zu dienen und die AC-Version von Oculus Rift, Totem oder Project Morpheus zu sein. Doch  Abstergo wäre nicht Abstergo, wenn nicht mehr dahinter stecken würde. Denn wie der Animus kann auch der Brahman genetische Erinnerungen wecken. Zusammen mit seiner Freundin Monima, einer Schauspielerin, entdeckt Jot dieses Feature und schon werden Ereignisse in Gang gesetzt, die nicht nur für die beiden lebensbedrohlich sind.

In Assassin's Creed findet die Handlung ja immer auf zwei Zeitebenen statt, wobei der Hauptaugenmerk meist eher auf der Vergangenheit liegt, und die Gegenwart mal mehr und mal weniger wichtig ist. Arbaaz Mir heißt der Assassine, der in der vergangenen Zeitebene dieser Geschichte die Hauptrolle spielt. Er ist auf der Suche nach dem Diamanten Koh-i-Noor, ein Edensplitter, um zu verhindern, dass dieser den britischen Kolonialmächten und somit den Templern in die Hände fällt.

Schon zu Beginn ist es offensichtlich, dass Jot und Arbaaz nicht verwandt sind. Das haben auch die Autoren, Brenden Fletcher und Karl Kerschl erkannt, leider aber falsch darauf reagiert. Denn wenn etwas offensichtlich in einer Geschichte ist, heißt es noch lange nicht, dass es schlecht ist. Vielmehr erkennt man gute Geschichten daran, dass sie auch ohne eine unvorhersehbare Wendung funktionieren, während es viele Storys gibt, die ihren Reiz verlieren, kennt man das Ende. So musste es unbedingt noch eine Enthüllung am Ende von Assassin's Creed: Brahman geben. Das Resultat ist eine Geschichte, die in der Gegenwarts-Zeitebene gegen Ende immer hektischer und verworrener wird. Während Fletcher und Kerschl anfangs den Charakteren viel Zeit gelassen haben, kann die zweite Hälfte von Brahman daher nicht überzeugen.

Da muss man sich einfach die Frage stellen, ob es wirklich sinnvoll ist, der Gegenwart so viel Platz einzuräumen, um eine pseudo-epische Geschichte zu erzählen. Besser wäre es gewesen, man hätte da kleinere Brötchen gebacken und den Fokus ganz auf die Vergangenheit gelegt. So hätte man eine Abenteuergeschichte mit Arbaaz Mir und als Kontrast einen leiseren Plot mit Jot und Mon gehabt.   

Die Zeichnungen von Karl Kerschl und Cameron Stewart wissen dagegen in beiden Epochen zu gefallen. Arbaaz Mir sieht dabei wie eine Mischung aus Altair und dem Prince of Persia in seiner 2008er-Inkarnation (vor allem bei seinem DS-Auftritt) aus, und passt dadurch perfekt in die gezeichnete Version von Indien.

Einen Wermutstropfen gibt es noch: Der versprochene DLC zu Captain Kenways Vermächtnis kann wohl nicht eingelöst werden. Am Ende des Buches findet sich ein Code, den man auf einer Ubisoft-Webseite einlösen soll, um dort auszuwählen, für welche Konsole man den DLC haben will. Der Link führt allerdings ins Leere und leitet zur Hauptseite von Ubisoft weiter. Um einen Druckfehler handelt es sich nicht, denn dieser Link findet sich auch in einem Lösungsvorschlag der Ubisoft-Hilfe, wenn man eine Frage zu dem Thema stellen möchte. Ich bin gespannt, ob der Ubisoft-Support hier weiterhelfen kann.

Eine Leseprobe zu Assassin's Creed: Brahman gibt es hier bei mycomics.de. Erwerben kann man den Band im auf Amazon oder direkt bei Panini Comics. Die englische Version findet man im Store von Ubi Workshop.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 07.06.2014
Autor dieses Specials: Michael Hambsch
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials