Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: WASD-Magazin, Ausgabe 11  Stromausfall - Watch Dogs: Aus den Schatten
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Watch Dogs: Aus den Schatten
«  ZurückIndexWeiter  »

Stromausfall_neu

WATCHDOGSAUSDENSCHATTENEs gibt Videospiele die sind einfach dafür prädestiniert, als Romanvorlage zu dienen. Eines dieser Spiele ist Ubisofts Watch Dogs. Das Hightech-Adventure rund ums Hacken und Ausspionieren ist zeitgemäß und spannend. Dies haben auch Ubisoft und Panini erkannt und vor kurzem den ersten Roman zum Spiel veröffentlicht.

Verantwortlich für Watch Dogs: Aus den Schatten, so der Name des Romans, war dabei John Patrick Shirley, der Videospielroman-Lesern sicherlich schon ein Begriff sein dürfte. Der 1953 in Houston, Texas geborene Science-Fiction-Autor hat nämlich auch schon Romane zu Bioshock und zur Halo-Saga geschrieben. Der Mann weiß also, wie man Geschichten zu Videospielen schreibt.

Das merkt man Watch Dogs: Aus den Schatten auch von der ersten bis zur letzten Seite an. Doch der Reihe nach:
In Watch Dogs: Aus den Schatten geht es um Mick Jeremiah Wolfe, einen ehemaligen Soldaten der in Somalia nicht nur beinahe sein Leben sondern auch sein ganzes Ansehen verlor. Als Spezialist für Drohneneinsätze wurde er Zeuge eines spektakulären Bankraubs, der von ein paar offensichtlich völlig skrupellosen Offizieren durchgezogen wurde, und von denen er dafür völlig verunglimpft wurde. Zurück im zivilen Leben versucht Mick nun, seinen Namen reinzuwaschen. Dabei gerät er allerdings ins Visier der Blume Corporation. Der zwielichtige, vielarmige Konzern steht hinter der Entwicklung des ctOS – ein ausgeklügeltes Netzwerk aus Überwachungskameras, das ganz Chicago kontrolliert. Zudem arbeitet bei dem Konzern ein gewisser Verrick als neuer Sicherheitschef, und der war damals in den Bankraub verwickelt.
Im einsamen Kampf gegen einen mächtigen und zu allem entschlossene Gegner begibt sich Mick in die brandgefährliche Chicagoer Unterwelt. Dort versucht er, seine Ehre wiederherzustellen und sein Leben zu retten. Sein Ziel ist Aiden Pearce, der Held aus der Videospielvorlage. Der legendäre Hacker hat schon so einigen Gangstern in der Stadt das Handwerk gelegt, doch sein Preis ist hoch. Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt, denn Blume hat schon längst zu einer regelrechten Menschenjagd aus Wolfe geblasen.

Leseprobe:

Er war Aiden Pearce schon seit Wochen auf der Spur. Als Mick Jeremiah Wolfe durch den Nebel ging, der über dem Ufer lag wie eine Decke, während ein seidiger Schleier grauer Wolken die müde Novembersonne verbarg, war er froh, wieder in Chicago zu sein. Abgesehen von der Kälte, dem Argwohn und dem Frust fühlte es sich richtig an, hier zu sein. Wolfe war in "Back of the Yards" aufgewachsen, einem Wohnviertel, das auf den Überbleibseln der alten Viehhöfe errichtet worden war, und fühlte sich von seinen eisblauen Augen bis hinunter zu den Füßen durch und durch als Chicagoer. Er trug noch immer die Armeestiefel und die Delta Force- Jacke, von der allerdings die Schulterklappen und die Rangabzeichen abgetrennt worden waren. Das und noch mehr hatten sie ihm nach seiner unehrenhaften Entlassung genommen.
Sechs Jahre Auslandseinsätze - erst in Afghanistan, dann in Mali und Somalia. Drei Purple Hearts, zwei Bronze Stars, zwei Silver Stars. Und dann ... die unehrenhafte Entlassung aus dem Militärdienst, weil er so dumm gewesen war, auf die leise, aber beharrliche Stimme seines Gewissens zu hören. Vermutlich wäre es klüger gewesen, sich in Zynismus zu flüchten, wie die anderen Jungs. Die Dinge sind, wie sie sind, dachte er. Zumindest fürs Erste. Ich muss einfach nur Aiden Pearce finden.

Diese kurze Inhaltsbeschreibung und Leseprobe lassen es schon vermuten. Watch Dogs: Aus den Schatten ist ein spektakulär geschriebener Thriller, der einen von Anfang bis Ende in Atem hält und viel Action bietet. Aber er zeigt auch welche Ausmaße die ständige Überwachung der Bürger nehmen kann, und ist deswegen – zumindest was das angeht – gar nicht so weit weg von der Realität. Schließlich gibt es auch heute schon Städte, wie zum Beispiel London, in denen man quasi keinen Schritt tun kann ohne dabei von einer Überwachungskamera gefilmt zu werden.

Fazit:
stefan2Mit Watch Dogs: Aus den Schatten hat Shirley einen kurzweiligen, spannenden High-Tech-Thriller geschrieben, der nicht nur perfekt zur Videospiel-Vorlage passt, sondern auch in die heutige Zeit.
Wer das Spiel mochte wird also zweifelsohne auch dieses Buch mögen und verschlingen. Man kann aber auch ohne das Spiel zu kennen, viel Spaß am Buch finden. Denn auch ohne Vorkenntnisse verseht man alle Zusammenhänge problemlos.

Watch Dogs: Aus den Schatten findet ihr für 12,99 Euro hier bei Amazon, direkt bei Panini oder im gut sortierten Buchhandel.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 20.06.2015
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials