Splashpages  Home Games  Specials  LEGO-Ecke: The LEGO Batman Movie: Clayface - Matsch-Attacke  LEGO-Ecke: LEGO Star Wars - Obi Wan's Jedi Interceptor
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

LEGO-Ecke: LEGO Star Wars - Obi Wan's Jedi Interceptor
«  ZurückIndexWeiter  »
LEGO_Star_Wars_Blue_Logo


LEGO_Obi_Wan_InterceptorSo langsam aber sicher wird dieses LEGO-Special zu einem LEGO Star Wars-Special, denn nachdem wir euch erst vor Kurzem das Imperium Shuttle Tydirium und davor den AAT bereits vorgestellt haben, wollen wir euch auch heute wieder ein neues LEGO Star Wars-Set näher bringen.
Diesmal soll es sich dabei ganz um das Set Nummer 75135 drehen.

Inhalt des Sets Nummer 75135 ist Obi-Wan's Jedi Interceptor, den viele bestimmt aus Star Wars Episode II kennen. Schließlich fliegt Obi-Wan den Jedi Interceptor, oder genauer gesagt den Eta-2 Actis-Klasse Abfangjäger, dort mehrmals.

So wie der Jedi Interceptor bzw. Eta-2 Actis-Klasse Abfangjäger eines der kleinsten und schnellsten Schiffe der Galaktischen Republik ist, so ist auch das LEGO-Modell recht handlich gestaltet. Gerade einmal 6 cm hoch und je 17 cm lang und breit misst dieses Modell. Dennoch ist es, wie man es von LEGO Star Wars-Modellen gewohnt ist, sehr detailliert.
Angefangen vom typischen blasenförmigen, und natürlich ausklappbaren, Cockpit, den beiden an der Innenseite gelegenen Laserkanonen und den zwei außen gelegenen Ionenkanonen, gibt es natürlich auch die vier (beweglichen) sechseckigen S-Flächen, die am äußeren Ende der Flügel angebracht sind und dem Interceptor sein unverwechselbares Aussehen geben.
Ebenfalls originalgetreu ist auch das Farbmuster des Interceptors. Für weitere Details gibt es zudem Aufkleber, die dem ganzen Modell noch mehr Tiefe verleihen.

Fehlen darf natürlich auch nicht der Astromechsockel auf dem linken Flügel, in den selbstverständlich auch im Modell ein R4-P17-Mechanikerdroide gestellt werden kann. Die Minifigur ist gleichfalls sehr schön gestaltet und weist durch diverse Aufdrucke ebenfalls viele Details auf. Dies gilt ebenso für die zweite Minifigur, die dem Set beiliegt. Dabei handelt es sich, wie sollte es auch anders sein, selbstverständlich um Obi-Wan persönlich. Neben seiner unverwechselbaren Frisur verfügt dieser natürlich auch über ein Lichtschwert, für das es allerdings leider keinen echten Platz im Cockpit gibt. Wer es dennoch gerne drin haben möchte, muss es also leider irgendwie hineinfriemeln, was natürlich nicht ganz so hübsch ausschaut.
Das ist aber auch wirklich der einzige Kritikpunkt, den man an diesem Set äußern kann, denn ansonsten ist das LEGO Star Wars Obi-Wan's Interceptor-Set wieder einmal gelungen. Das schließt auch die Bauanleitung ein, die dank der für LEGO typischen Bebilderung wieder kinderleicht zu verstehen ist und somit jedem ermöglicht das Set ohne Probleme zusammenzubauen.

Für Kinder, die mit dem Interceptor spielen wollen, gibt es übrigens auch wieder zwei federunterstütze Doppelshooter, mit denen sie gegnerischen Sternenschiffen gehörig einheizen können. Sammler werden auf dieses Extra aber wohl gerne verzichten.

75135_LEGO_Star_Wars_Obi_Wan_Jedi_Interceptor__05_700x700

Fazit:
Obi-Wan's Jedi Interceptor oder anders ausgedrückt der Eta-2 Actis-Klasse-Abfangjäger ist ein weiteres tolle LEGO-Modell, das sich Fans der Sternensaga aufgrund seiner vielen Details sicherlich gerne in ihre Vitrine stellen.
Für Kinder ist das Modell aber ebenso geeignet, da es nicht nur handlich ist, sondern auch über zwei Doppelshooter verfügt, mit denen man den Kampf gegen gegnerische Sternenschiffe ausfechten kann. Doch Vorsicht! Die Dinger können auch ins Auge gehen!

Das LEGO Star Wars Obi-Wan's Jedi Interceptor-Set Nummer 75135 gibt es für 29,99 Euro unter anderem bei Amazon oder direkt im LEGO Online-Shop.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 18.02.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials