Splashpages  Home Games  Specials  Kurz vorgestellt: Mafia III: Faster, Baby!-DLC  Kurz vorgestellt: Aqua Moto Racing Utopia
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Kurz vorgestellt: Aqua Moto Racing Utopia
«  ZurückIndexWeiter  »
aquamoto

aquascreen1Auf azurblauer See unter strahlender Sonne an kilometerlangen Sandstränden entlangrasen – das konnte man virtuell schon länger nicht mehr erleben. Mit Aqua Moto Racing Utopia möchte die schwedische Spieleschmiede Zordix die Sonne und den Wassersport - im Speziellen das Jetskifahren - zu all denen bringen, die dieses Jahr nicht persönlich ans Wasser kommen können oder wollen.

Besonders interessant fand ich die Koop-Optionen, also habe ich mir das Spiel für Splashgames einmal angeschaut um es kurz vorzustellen. Allen voran finde ich aufgrund des Seltenheitswertes einen lokalen 4-Spieler-Modus via Splitscreen erwähnenswert. Das Gleiche ist natürlich auch online möglich, hier braucht dann jeder eine eigene Lizenz. Neben normalen Rennen gibt es einige Partyspiele, die ich fast noch kurzweiliger als „normale“ Rennen auf Jetskis finde. So muss man etwa einen überdimensionalen schwimmenden Puk in das gegnerische Tor schubsen oder eine am Jetski befestigte Flagge möglichst lange behalten.

Die Multiplayer-Modi werden ergänzt durch klassische Spielvarianten wie Zeitfahren, einen Championship und den freien Modus, in dem man alle Strecken nach Lust und Laune erkunden kann. Für Stunts auf dem Wasser oder bei Sprüngen auch in der Luft gibt es Boost-Punkte, wenn man nicht selbst im Wasser landet. Ansonsten kann man seinen Booster dadurch auffüllen, dass man die Bojen, welche die Strecken markieren, besonders eng umfährt. Den Geschwindigkeitsschub kann man dann gut auf geraden Streckenabschnitten oder vor Rampen benutzen, um Strecke zwischen sich und die virtuellen oder realen Kontrahenten zu bringen.

aquascreen2Bereits jetzt glänzt das Spiel mit 44 Jetskis mit unterschiedlichen Fahreigenschaften, aus denen man wählen kann und der Möglichkeit, seinen Avatar frei zu editieren, also Torso, Bekleidung, Helm, Tatoos und so weiter… Zordix macht viel richtig und liefert bereits jetzt ein Spiel, das definitiv einiges an Spielspaß bietet, insbesondere mit mehreren Freunden auf der Couch. Das Wasser und die Jetskis sehen sehr schick aus und der eine oder andere tolle Screenshot ist drin. Die Strecken wirken abseits der Kontrahenten noch etwas unbelebt, hier täten Vögel, Publikum, Delphine oder etwas dergleichen der Atmosphäre gut und würden den freien Modus etwas interessanter machen.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 26.08.2016
Autor dieses Specials: Kai Wommelsdorf
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials