Splashpages  Home Games  Specials  Kurz vorgestellt: Mafia III: Stones Unturned DLC  Kurz vorgestellt: LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht - Season Pass
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Kurz vorgestellt: LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht - Season Pass
«  ZurückIndexWeiter  »
LEGO_Star_Wars_Das_Erwachen_der_Macht_Logo

LEGO_Star_Wars_Das_Erwachen_der_Macht_Season_passWie für so viele anderen Spiele gibt es natürlich auch für LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht einen Season Pass. Doch was gibt es für das zusätzliche Geld überhaupt?
Da sich das Spiel sich immer noch größter Beliebtheit erfreut und es obendrein zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele dieses Jahres zählt, habe ich einmal einen genaueren Blick auf die bisher erschienen Season Pass-Extras geworfen und sage euch hier, ob sich die zusätzlichen Kosten lohnen.

Insgesamt wird der Season Pass acht zusätzliche Inhalte für das Hauptspiel beinhalten. Bisher sind davon allerdings erst 6 veröffentlicht worden.
Den Hauptteil davon nehmen Charakter-Pakete ein, von denen bereits alle fünf angekündigten veröffentlicht wurden.

Innerhalb des sogenannten Jedi Charakter-Packs kamen mit Aayla Secura, Ki-Adi-Mundi, Kit Fisto, Luminara Unduli, Mace Windu, Plo Koon, Saesee Tiin und Shak Ti mächtige Mitglieder des Jedi-Ordens als spielbare Charaktere in Spiel hinzu. Außerdem brachte es mit dem Jedi-Abfangjäger zusätzlich auch noch ein neues Gefährt mit sich.

Im Freemaker Adventures Charakter-Pack war hingegen die mutigste Scavenger-Familie der Galaxis aus LEGO's neuster Animationsserie „LEGO Star Wars: Die Abenteuer der Freemaker, Kordi, Rowan und Zander Freemaker, sowie Baash, Graballa the Hutt, Naare, Raam und der Kampfdroide Roger enthalten. Zudem kam mit dem Star Scavenger auch hier ein neues Vehikel hinzu.

Das dritte Charakter Pack enthielt spannende Charaktere aus der preisgekrönten Animationsserie Star Wars: The Clone Wars, aus der mit Asajj Ventress, Aurra Sing, Barriss Offee, Cad Bane, Captain Rex, Commander Cody, Hondo Ohnaka und Savage Opress sowie dem Gunship der Republik gleich sieben Charaktere und ein neues Vehikel Einzug in das Spiel hielten.

Mit dem Star Wars: Rebels Charakter-Pack wurden zudem auch der Charaktere der dritten Star Wars-Animationsserie gedacht. Mit Ahsoka Tano, Chopper, Ezra Bridger, Hera Syndulla, Kanan Jarrus, Sabine Wren, Zeb Orrelios und der siebten Schwester wurden hier sogar acht aus der Serie bekannte Charaktere in das Spiel gebracht. Zudem kam mit Ghost auch hier ein neues Vehikel hinzu.

Das fünfte Charakter Pack kümmerte sich hingegen um die Prequel-Trilogy und brachte mit dem verletzten Anakin Skywalker, Captain Panaka, Darth Maul, Jango Fett, Jar Jar Binks, Padmè Naberrie, Watto und Zam Wesell ausgewählte Charaktere sowie mit dem Naboo-Sternjäger ein neues Vehikel aus Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung, Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith in Spiel.

Obwohl sämtliche neuen Charaktere und Fahrzeuge liebevoll gestaltet wurden und noch mehr Abwechslung in das ohnehin schon gigantische Angebot an Charakteren bringen, so sind wohl doch die Level Packs der Grund, weshalb man sich den Season Pass kauft bzw. gekauft hat. Von denen ist mit Poes Kampf ums Überleben seit ein paar Tagen nun auch endlich das Erste erschienen.



Genau wie bei den beiden noch ausstehenden Level Packs ist es auch hier so, dass ein Storyfragment thematisiert wird, der im Film keine Erwähnung fand.
Poes Kampf ums Überleben steigt dabei nach dem Absturz von Poe und Dameron auf Jakku ein, wo man im Film nur sieht, wie Dameron auf die Suche nach BB-8 geht. Doch was ist mit Poe? Was geschieht mit ihm nach dem Absturz? Wenn es nach diesem Level Pack geht, wird dieser fast verdurstend vom Blarinaner Ohn Gos gefunden, der ihn auch mit in die nächste Stadt mitnehmen möchte. Jedoch werden sie kurz darauf von mehreren Mitgliedern des Strus Clans verfolgt, und Poe muss seine Flugkünste unter Beweis stellen. Sobald sie ihre Verfolger losgeworden sind, kommen sie endlich an ihrem Ziel an, wo sie sich allerdings schon wieder dem nächsten Kampf gegenübersehen. Nachdem auch diese Prüfung erfolgreich gemeistert wurde, findet Poe einen Ausweg um den Wüstenplaneten verlassen zu können.

Die Inszenierung des ersten Level Packs knüpft dabei nahtlos an die tolle Qualität an, die man bereits aus dem Hauptspiel kennt. Leider ist es aber auch so, dass dessen die Spieldauer doch recht kurz geraten ist. Genau wie bei den Bonus-Missionen, die man schon im Hauptspiel freischalten konnte, ist auch hier der Spielspaß nach wenigen Minuten schon wieder vorbei. Um alle versteckten Gegenstände zu finden, muss man das Level zwar noch mindestens einmal durchspielen, ein bisschen mehr wäre aber trotzdem nett gewesen.
Als kleinen Trost gibt es mit Naka Lit, Ohn Gos, den Jakku Poe Dameron, Strus Clan-Anführer und dem Strus Clan Raider sowie dem Strus Clan Speeder auch mit diesem Level Pack immerhin einige neue, spielbare Charaktere und ein neues Vehikel.

Fazit:
Bisher haben sich Besitzer des Season Passes wohl gefragt, warum sie das extra Geld ausgegeben haben. Nun wird diese Frage endlich beantwortet. Wenn die beiden restlichen Level Packs genauso toll sind, wie Poes Kampf ums Überleben, haben sich die zusätzlichen Kosten für Fans des Spiels sicherlich gelohnt.

Übrigens, wer auf die Charakter Packs verzichten kann und nur das neue Level erleben möchte, kann sich dieses (wie auch die beiden noch folgenden) separat kaufen. Der Preis ist hierbei mit 2,99 Euro meiner Meinung nach sehr fair.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 18.10.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials