Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Gregs Tagebuch 4: Böse Falle!  Let's Watch: Exposed - Blutige Offenbarung
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Exposed - Blutige Offenbarung
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch

Exposed_CoverKeanu Reeves ist noch immer eine ganz große Nummer in Hollywood. Trotzdem war Exposed - Blutige Offenbarung nicht der erhoffte Kino-Hit. Für alle, die den Film damals auch nicht im Kino gesehen haben, gibt es dank KSM nun aber die Möglichkeit dies nachzuholen. Der in Wiesbaden ansässige Verleih hat den Film nämlich erst kürzlich als Blu-ray und DVD fürs Heimkino veröffentlicht.

Handlung
In Exposed - Blutige Offenbarung spielt Keanu Reeves Scott Galban, der Detective bei der New Yorker Polizei ist und vor kurzem seinen Partner Joey Cullen verloren hat. Obwohl die offizielle Version besagt, das Cullen einen natürlichen Tod gestorben ist, glaubt Galban dies nicht und versucht nun eigenmächtig herauszufinden, was wirklich mit seinem Partner geschehen ist. Verdächtige gibt es freilich viele, so wie etwa Jonathan 'Black' Jones, der Cullen noch aus früher Zeiten kannte. Trotz alledem kommt Galban bei seiner Suche aber nicht so recht weiter - bis er auf Isabel de La Cruz trifft. Die war nämlich zur Mordzeit am Tatort und war Zeugin eines echten Wunders.

Filmkritik
Für Exposed - Blutige Offenbarung war der ehemalige Fitnesscoach Gee Malik Linton (unter dem Pseudonym Declan Dale) verantwortlich, der dazu nicht nur das Drehbuch beisteuerte, sondern auch gleich noch sein Regiedebüt feierte. Leider merkt man das dem Film aber auch an. Es scheint beinahe so, als ob Linton einfach zu ambitioniert war und zu viel auf einmal wollte. Das würde zumindest erklären, warum es zig Handlungsstränge gibt, die aber allesamt langweilig und vor allem langatmig erzählt werden und für mehr Verwirrung als Spannung sorgen. Das Exposed – Blutige Offenbarung dennoch kein Reinfall geworden ist, liegt zum einem an der tollen schauspielerischen Leistung der beiden Hauptdarsteller Reeves und de Armas und zum anderem am grandiosen Finale. Hier werden zwar lang nicht alle Handlungsstränge sinnvoll zusammengeführt, dafür erlebt man aber eine um so emotionalere Szene, für die allein sich der Kauf schon lohnt.

Bild & Ton
Die Bildqualität der Blu-ray ist im Allgemeinen sehr gut. Die Farbsättigung ist gut und der Schwarzwert ausgezeichnet. Auch die Schärfe ist stets gegeben, so dass man sogar kleinste Details noch sehr gut erkennt.
Beim Ton gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden. Zwar ist dieser sowohl in der deutschen als auch in der englischen Tonspur "nur" in DTS-HD 5.1 vorhanden, dennoch ist der Klang sehr gut und der Bass schön wuchtig.

Bonusmaterial

Das Angebot an Extras ist auf der Blu-ray hingegen leider recht übersichtlich. Es beschränkt sich quasi auf das Nötigste, was bedeutet das neben deutschen Untertiteln, dem obligatorischen Trailer, einer Bildergalerie, einem kleinem Behind the Scenes und einem FSK-Wendecover leider nichts Besonderes dabei ist. Hier wäre sicherlich noch ein wenig Platz nach oben gewesen.



Fazit:
Zugegeben, Exposed – Blutige Offenbarung ist nicht gerade der beste Film in dem Keanu Reeves mitgespielt hat. Ja man könnte sogar sagen, dass der Film mit seinen zahlreichen Handlungssträngen und seiner behäbigen Erzählweise stellenweise sogar recht langweilig wirkt. Und auch die Blu-ray weiß nicht gerade mit einer üppigen Ansammlung an Extras zu überzeugen. Dennoch sollte man dem Film eine Chance geben. Nicht nur das die Blu-ray technisch einwandfrei ist, nein, auch das Finale des Films ist ein absolutes Highlight und entschädigt für alles vorherige. Zudem ist mit Ana de Armas ja auch noch eine der schönsten Schauspielerinnen Hollywoods zu sehen, was viele (männliche) Filmfans wohl auch gerne über die ein oder andere erzählerische schwäche hinwegblicken lässt.


Originaltitel: Exposed – Daughter of God
Darsteller: Keanu Reeves, Ana de Armas, Christopher McDonald, Mira Sorvino, Big Daddy Kane
Regisseur(e): Declan Dale
Veröffentlichung: 7. November 2016
Studio/Verleih: KSM GmbH
Spieldauer: 102 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren


Wer jetzt Interesse daran hat, sich Exposed – Blutige Offenbarung zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Exposed – Blutige Offenbarung gibt es dabei entweder auf Blu-ray oder DVD ab 9,79 Euro.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 11.12.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials