Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Assassin's Creed  Let's Watch: Jason Bourne
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Jason Bourne
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


jason bourne_112 Jahre nachdem Jason Bourne (Matt Damon) in Die Bourne Identität noch ohne Gedächtnis aus dem Hudson entstieg, hat der ehemalige CIA-Auftragskiller sein Gedächtnis mittlerweile wieder zu einem Großteil wiedererlangt. Da er mit seinem alten Leben eigentlich nichts mehr zu tun haben möchte, lebt er nun ganz allein an der griechisch-albanischen Grenze. Eines Tages meldet sich allerdings seine alte Komplizin Nicky Parsons (Julia Stiles) und überzeugt ihn davon, dass er noch mehr über seine Vergangenheit erfahren muss. Von Parsons überredet, hacken die beiden wenig später die CIA und kommen dabei neben geheimen Daten zu zahlreichen Missionen auch an jene Unterlagen, in denen die Rekrutierung von Bourne beschrieben werden.
Das CIA hat den Hacker-Angriff natürlich mitbekommen und beauftragen CIA Cybercrime-Spezialistin Heather Lee und ihren besten Killer (Vincent Cassel) damit, Bourne und Parsons zu finden und auszuschalten. Was folgt ist eine wilde Verfolgungsjagd durch ganz Europa, auf der Bourne weitere Details über seine Vergangenheit aufdeckt, die viel abgründiger sind, als er jemals zu ahnen wagte ...

Filmkritik
Auch beim mittlerweile fünften Bourne-Film erwartet einen das typische Bourne-Vorgehen: nach einem kurzen Moment, in dem die Vorgeschichte erläutert wird, ist Bourne wieder einmal der Gejagte, der egal, wo er sich aufhält, mit Hilfe aktuellster Überwachungstechnik vom CIA aufgespürt wird. Was folgt sind rasante Verfolgungsjagden und natürlich viele Actionszenen, in denen auch Jason Bourne nicht gerade zimperlich vorgeht, ohne dabei zu unrealistisch zu werden. Die Action wird dabei durch rasante Schnitte und verwackelte Bilder gut in Szene gesetzt. Die Story bleibt dabei aber leider stets im Hintergrund. Diese ist aber auch einfach viel zu durchschaubar und hat nur wenige echte Überraschungsmomente zu bieten. Was gut gelungen ist, ist hingegen die Weiterentwicklung der bekannten Charaktere und neue einzubinden. Die schauspielerische Darbietung von Matt Damon, Julia Stiles, Tommy Lee Jones, Vincent Cassel und Co. sind mal wieder sehr gut und geben keinerlei Anlass dazu auch nur irgendeine Kritik zu äußern.

Bild & Ton
Wenn man sich Jason Bourne mit seinen verwackelten Action-Bildern anschaut, könnte man meinen das hier an der Produktion gespart wurde. Doch der Eindruck trübt. Dieser Effekt ist schließlich gewollt und hinter dem Ganzen steckt ein großer Aufwand. Ganz tadellos ist die Bildtechnik dann aber doch nicht. Gerade auf größeren Fernsehern erkennt man das hier und da doch die Schärfe fehlt. Dies kann aber auch ein auf die DVD-Version beschränktes Problem sein, denn leider lag uns nur die zum Rezensieren vor (obwohl uns der Verleih vorher schön die Version zukommen lassen hat, diese aber auf dem Postweg verloren gegangen ist).
Beim Sound gibt es hingegen nichts auszusetzen. Zwar liegt die deutsche Tonspur auf der DVD „nur“ in einem Dolby Digital 5.1 vor (auf der Blu-ray ist die deutsche Tonspur gar ein DTS-HD High Resolution 7.1-Mix), doch auch das hört sich sehr gut an und sorgt für eine ordentliche Räumlichkeit. Die sehr gelungene deutsche Synchronisation tut ihr Übriges dazu.

Bonusmaterial
Als Bonusmaterial bietet die DVD leider nur zwei kleine Featurettes bzw. Making of's (Bourne kehrt zurück und Las Vegas Showdown). Auf der Blu-ray sind mit Bourne, der Kämpfer und Die Flucht in Athen noch zwei weitere Extras enthalten, die den Filmabend perfekt abrunden.



Fazit:
Wer Jason Bourne kauft bekommt Jason Bourne. Auch der fünfte Teil der Reihe bietet nämlich das gewohnte Bourne-Schema: viel Action, wenig Story. Obwohl das Rezept also bekannt und relativ einfach ist, funktioniert es auch diesmal wieder. Was dem Film an Spannung fehlt, macht er nämlich mit Action wieder wett. Und das Besondere dabei: Hierbei handelt es sich nicht um irgendeinen unrealistischen Hollywood-Action-Mist, sondern tatsächlich um nachvollziehbare Kämpfe.
Wer sich den Film für sein Heimkino kauft, bekommt aber nicht nur das gewohnt gute Filmvergnügen, sondern auch die gewohnt gute Qualität. Technisch ist der Film nämlich in einem tadellosen technischen Zustand, wobei man von den wackeligen Actionsequenzen aber dennoch zunächst etwas irritiert ist. Der Sound ist ebenfalls sehr gut, wenngleich die DVD hier mit ihrer Doilby Digital 5.1-Tonspur gegen den DTS-HD High Resolution 7.1-Mix der Blu-ray natürlich ein klein wenig hinterher hinkt.Nichts desto trotz ist auch die DVD von Jason Bourne sicherlich für jeden Actionfan interessant.

Originaltitel: Jason Bourne
Darsteller: Matt Damon, Julia Stiles, Alicia Vikander, Vincent Cassel, Tommy Lee Jones
Regisseur(e): Paul Greengrass
Veröffentlichung: 9. Dezember 2016
Studio/Verleih: Universal Pictures Germany GmbH
Spieldauer: 118 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Jason Bourne zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 12,99 Euro auf DVD, Blu-ray oder 4K Ultra HD Blu-ray.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 20.12.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials