Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Railroad Tigers  Let's Watch: Top Gear – Die komplette Staffel 23
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Top Gear – Die komplette Staffel 23
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


Top_Gear_23Nicht zuletzt wegen der Integrierung in Forza Motorsport, ist Top Gear unter Gamern sehr beliebt. Schließlich lieben wir nicht nur in Videospielen schnelle Autos. Und wo werden diese bitte besser in Szene gesetzt, als eben im besagten britischen Automagazin? Da passt es doch gut, dass Polyband kürzlich die komplette 23. Staffel auf DVD herausgebracht hat.

Das neue „Top Gear“-Moderatorenteam hat seinen ersten Auftritt. Chris Evans und Matt LeBlanc liefern sich heiße Verfolgungsrennen und holen sich mit Sabine Schmitz, Chris Harris oder Eddie Jordan prominente Unterstützung ins Boot. Matt LeBlanc lernt ländlichere Regionen Großbritanniens kennen und droht bereits in der ersten Episode in einem klapprigen Reliant Rialto zu erfrieren. Glücklicherweise entkommt er dem Kältetod und kann anschließend den Nomad demonstrieren, während er Paparazzi abhängt.

Kritik

Zu Top Gear muss man wohl nicht mehr viel sagen, schließlich ist die von BBC produzierte Sendung wohl das bekannteste Automagazin der Welt.
Staffel 23 stellt trotzdem eine Besonderheit dar. Dies war nämlich die erste Staffel nach Jeremy Clarksons unrühmlichem Rauswurf (und den freiwilligen Abgängen seiner beiden Co-Moderatoren Richard Hammond und James May). Somit führen hier auch erstmals der beliebte englische Radiomoderator Chris Evans und der bekannte amerikanische Schauspieler Matt LeBlanc (Friends) durch die Sendung. Unterstützt werden sie dabei vom ehemaligen Formel 1-Teambesitzer Eddie Jordan und der deutschen Rennfahrerin und Nordschleifenexpertin Sabine Schmitz.
Das Konzept der Sendung ist trotz der neuen Moderatoren aber das Gleiche geblieben. Wie immer werden in den sechs Episoden, die alle komplett auf den insgesamt drei DVDs enthalten sind, zumeist exklusive Wagen wie der F12 TdF von Ferrari, der McLaren 675LT, der BMW M2 und der Aston Martin Vulcan auf die Top Gear-typische Art getestet. Dazu gehören natürlich auch die Wettkämpfe zwischen den Moderatoren. In Episode Vier kaufen sie zum Beispiel günstige Gebrauchtwagen und machen sich anschließend auf den Weg nach Venedig, um zu beweisen, dass ein Road Trip luxuriöser als eine Reise mit dem Zug sein kann. In einer anderen Folge lassen sie hingegen den neuen Rolls Royce Dawn gegen seinen Vorgänger, einen 1976er Corniche antreten. Natürlich dürfen auch die Stargäste nicht fehlen, die nach wie vor um die schnellste Rundenzeit fahren. Allerdings suchen Damien Lewis, Kevin Hart, Bear Grylls, Patrick Dempsey und Co. nicht mehr im billigen Gebrauchtwagen nach jeder Zehntelsekunde, sondern geben auf einer Rallycross-Strecke mit passendem Fahrzeug Vollgas.
Last, but not least hat auch der legendäre Stig wieder in jeder Folge seinen Auftritt und reizt die Boliden auf der Teststrecke vollends aus.

Bild & Ton
Das Bild der DVD wirkt etwas schärfer, als man es von den regulären TV-Folgen gewohnt ist und holt so ziemlich alles aus dem Medium raus. Neben dem guten Detailgrad wissen vor allem die natürlich wirkenden Farben zu überzeugen. Doch auch der Schwarzwert ist ordentlich. Der Sound liegt leider nur in Dolby Digital 2.0 vor, weshalb man auf einen Rundumklang verzichten muss. Dafür liegt neben der deutschen aber auch die englische Originaltonspur vor. Qualitativ geben sich die beiden aber nichts, denn sowohl auf der englischen als auch auf der deutschen Spur klingen die Dialoge glasklar und die Motorengeräusche (die in Top Gear natürlich das wichtigste sind) schön wuchtig.

Bonusmaterial
Als Bonusmaterial bietet Top Gear – Die komplette Staffel 23 neben einem Wendecover auch sechs Episoden von Extra Gear. Dieses Spin-Off von Top Gear wird von Rory Reid und Chris Harris moderiert und gewährt mit Interviews, erweiterten Szenen und neu produzierten Einspielern, einen Blick hinter die Kulissen von Top Gear. Die Länge der einzelnen Episoden variiert zwischen 23 und 24 Minuten, die für Fans der Sendung wirklich von der ersten bis zur letzten Sekunde interessant sein dürften.


Fazit:
Auch wenn die neuen Kommentatoren vielleicht nicht jedermanns Geschmack sind, ist die Sendung an und für sich, nach wie vor ein Muss für jeden Autofan. In keiner anderen Sendung werden so viele Traumwagen wie in Top Gear getestet. Hinzu kommen spannende und lustige Challenges, Stargäste, die auf der Rallycross-Strecke alles aus sich und dem Auto herausholen und natürlich The Stig.
All das wird für DVD-Verhältnisse, in einer tollen Optik auf den Fernseher gebracht. Schade ist nur, dass der Ton mit Dolby Digital 2.0 etwas schwach auf der Brust wirkt. Dafür dürfen wir uns aber über die sechs Extra Gear-Folgen freuen, die man in Deutschland bisher noch gar nicht gesehen hat. Insgesamt ist die DVD zur 23. Top Gear-Staffel doch sehr gelungen.


Originaltitel: Top Gear – Series 23
Darsteller: Chris Evans, Matt LeBlanc, Sabine Schmitz, Chris Harris, Eddie Jordan
Veröffentlichung: 28. Juli 2017
Studio/Verleih: Polyband
Spieldauer: 450 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Top Gear – Die komplette Staffel 23 zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Die komoplette Staffel gibt es dabei für 19,49 Euro auf DVD.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 28.07.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials