Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: Das Erwachen  Stromausfall - Marvel Universum Figuren-Kollektion by Panini
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Marvel Universum Figuren-Kollektion by Panini
«  ZurückIndexWeiter  »
Stromausfall_neu


marvel_spider_manDie Marvel-Helden sind momentan wohl so beliebt wie noch nie zuvor. Beinahe jeder Film und jede Serie, die mit ihnen erscheint, wird zum Erfolg und auch die Comichefte erfreuen sich größter Beliebtheit. Nun hat Panini aber etwas Besonderes für alle Fans von Spider-Man, Thor und Co. Vor knapp zwei Wochen hat der Verlag nämlich die erste Ausgabe seiner Marvel Universum Figuren-Kollektion herausgebracht. Da auch wir große Marvel-Fans sind, wollen wir euch diese Figuren natürlich (hoffentlich in regelmäßigen Abständen) etwas genauer vorstellen.

In der ersten Ausgabe wartet gleich der wahrscheinlich Bekannteste aller Marvel-Superhelden – The Amazing Spider-Man! Erstmals in Amazing Fantasy Nr. 15 im August 1962 in Erscheinung getreten, entwickelte sich „Spidey“ schnell zu einer der wichtigsten Figuren im Marvel Universum. Gerade in Deutschland erfreut er sich allergrößter Beliebtheit.
Wer mehr über die Erfolgsgeschichte von Spider-Man erfahren möchte, findet im 16-seitigen Beilagenheft, die jeder Ausgabe der Figuren-Kollektion beiliegt, eine Menge interessanter Informationen. Zum Beispiel erfährt man hier noch einmal ganz genau, wie der zwar extrem intelligente, aber schüchterne und schmächtige Schüler Peter Benjamin Parker überhaupt zu Spider-Man geworden ist.
Wie die Figur entstanden ist, erfährt man beim Blick „Hinter die Kulissen“, in dem man nachlesen kann, warum es Spider-Man überhaupt gibt und dass Martin Goodman, der damalige Herausgeber von Marvel, zunächst gar nicht von der Figur begeistert war. Er war der Meinung, dass schon der Name „Spider-Man“ dafür sorgen würde, dass sich niemand für ihn interessieren würde – schließlich ekeln die Menschen sich vor Insekten und Spinnen, wieso sollte man dann etwas kaufen, das Spider-Man heißt?
Wie sehr Goodman sich (glücklicherweise) geirrt hat, erkennt man auf den nächsten Seiten des Hefts. Hier wird die Historie des Spinnenmanns erzählt und gezeigt, wie er sich in den einzelnen Jahrzehnten seit seiner Erschaffung entwickelt hat und welche großen Abenteuer und wichtigen Ereignisse er erlebt hat.

Wie jeder Superheld verfügt natürlich auch Spider-Man über besondere Kräfte, Gadgets und Kostüme. All diese werden im gleichnamigen Abschnitt näher beleuchtet. Neben den Spinnen-Sinn und den von Peter selbst erfundenen Netzdüsen, die wohl wirklich jeder kennt, werden hier zum Beispiel das unbekanntere Spider-Mobil sowie die unterschiedlichen Spinnen-Kostüme vorgestellt, in die Peter, wenn erforderlich, schlüpft. Natürlich darf hier auch die Kamera nicht fehlen, mit der Peter die Bilder seiner Heldentaten aufnimmt, um sie später an den Daily Bugle zu verkaufen. Zum Abschluss bietet das Heft noch eine Übersicht über die Freunde und Feinde von Spider-Man. So werden hier jeweils mit einem kleinen Text versehen etwa Cardiac, Black Cat oder Doctor Octopus etwas näher vorgestellt.

Obwohl das Heft gerade einmal 16 Seiten lang ist, steckt es also voller interessanter Sachen, die einen schönen Überblick darüber geben, wer Spider-Man überhaupt ist. Besonders gelungen finde ich aber die Aufmachung. Auf jeder einzelnen Seite sind nämlich zahlreiche Originalbilder zu sehen, die das Ganze noch anschaulicher machen.

Kommen wir nun aber zum Highlight und zum eigentlichen Grund, weshalb man sich die Kollektion überhaupt kauft – die Figur. Wie jede folgende Figur ist Spider-Man im Maßstab 1:16 gehalten. In diesem Fall bedeutet dies, dass Spidey ca. 11 cm groß ist, zusätzlich zum Sockel, auf dem er steht. Gefertigt wurde die Figur aus hochwertigem Resin, einer Art Modellharz. Überzeugen kann sie vor allem durch ihren extrem hohen Detailgrad. So sind etwa die charakteristischen Rillen an Spideys Maske, Handschuhen, Oberteil und Schuhen hier nicht nur aufgemalt, sondern tatsächlich spürbar. Damit Spider-Man auch wie sein Vorbild aussieht, wird jede Figur zudem von Hand bemalt, was man an der tollen Qualität der Bemalung sofort erkennt.
Echte Sammler werden sich über die schick designte Umverpackung, die die Figur vor Staub und Schmutz schützt, sowie über den individuellen Sammler-Code freuen, der unter jeder Figur aufgeklebt ist und so die Einzigartigkeit der Figur noch mal unterstreicht.
Insgesamt ist die Spider-Man-Figur also wirklich sehr gut gelungen. Bleibt zu hoffen, dass diese Qualität bei den weiteren Figuren gehalten wird.

marvel_spider_man_figur

Wer nun Lust bekommen hat, sich die Marvel Universum Figuren-Kollektion zuzulegen, kann sie sich im gut sortierten Fachhandel oder direkt im Panini-Shop kaufen. Panini bot die erste Ausgabe mit Spider-Man zu einem Schnupper-Preis von 4,99 Euro an. Die zweite Ausgabe, die Iron Man enthält und seit dem 29.09.2017 erhältlich ist, kostet 8,99 Euro. Alle weiteren Ausgaben, die im 14-tätigen Rhythmus erscheinen, werden 14,99 Euro kosten.
Wer keine Figur verpassen möchte, kann auch direkt ein Abo abschließen und 5 Geschenke (ein Sammel-Ordner, eine exklusive Grauer-Hulk-Figur, ein Deadpool Variant-Cover, ein exklusives Marvel T-Shirt und ein Sammelfiguren-Display) abstauben. Und wer 1 Euro mehr pro Ausgabe investiert und das Premium-Abo kauft, darf sich auf das komplette Guardians of the Galaxy-Set freuen, das Figuren von Gamora, Drax, Star-Lord, Groot und Rocket Raccoon enthält.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 04.10.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials