Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: Split Second - Zurück in der Zeit  Stromausfall: RETURN, Ausgabe 32
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: RETURN, Ausgabe 32
«  ZurückIndexWeiter  »
Stromausfall_neu

retrun_32Auch im Jahr 2018 versorgt das RETURN-Magazin alle Freunde von klassischen Computern und Konsolen mit News, Tests und Hintergrundinformationen. Die Ehre das Jahr als Erstes das Cover zu schmücken, bekommt dabei der Sega Mega Drive. Natürlich ist das auch mit einem großen Artikel gleichbedeutend. Und so bekommt man über ganze 12 Seiten so ziemlich alle Informationen, die man sich zu Segas 16-Bit-Konsole überhaupt wünschen kann. Sei es die verarbeitete Technik, die Unterschiede zwischen Mega Drive und Mega Drive II, die besten Spiele oder der Kampf gegen Nintendo - all das und noch viel mehr wird zusammen mit vielen tollen Bildern thematisiert. Für mich persönlich ist dieser Artikel auch gleich das absolute Highlight der 32. RETURN, denn tatsächlich war ich einer der wenigen der einen Mega Drive hatte und ihn heute sogar noch nutzt.

Natürlich gibt es noch andere sehr interessante Themen und Artikel in der neuen RETURN. Eine dieser interessanten Artikel ist zum Beispiel jener über den Beginn des E-Sports, dessen Startschuss Mitte der 1990er durch die sogenannten "Computer- und Videospielshows" fiel. Einer der sich damit sehr gut auskennt ist Norman Adelhütte, der früher Co-Moderator einer solchen Show war und für diesen Artikel ein langes Interview gegeben hat. Herausgekommen ist ein netter Einblick in die Frühzeit des "E-Sports".
Ebenso interessant ist auch der Blick zurück auf 20 Jahre Amiga Future, sowie der nunmehr siebte Teil der Reihe über die Spielmagazine der 80er und 90er. Diesmal werden dort Nintendo-Magazine wie etwa die legendäre N-Zone oder auch Nintendo Power porträtiert.
Ein weiterer äußerst interessanter Artikel - passend zu den gerade beendeten Olympischen Spielen - ist der Überblick über klassische Winterspiele. Neben dem Eishockey Manager, den Super Mario Bros. 3 Eiswelten und Iceclimber ist hier auch das legendäre Winter Games vorzufinden.

Wie es sich für die RETURN gehört wird aber nicht nur der Blick zurück auf die gute alte Zeit geworfen, sondern auch gezeigt, dass die für viele steinzeitlich anmutenden Konsolen und Heimcomputer noch lang nicht zum alten Eisen gehören und noch immer mit neuen Spielen versorgt werden. Eines dieser Spiele ist etwa das erst kürzlich für den Commodore 64 erschienene Echtzeitstrategie-Spiel Planet X2 oder das 2016 für Schneider CPC erschienene Textadventure Doomsday Lost Echoes. Zu beiden und einigen weiteren Neuerscheinungen gibt es jeweils mehrere Seiten lange Rezensionen samt schönen Zusatzinformationen und zahlreichen In-Game-Bildern.

Ebenfalls nicht fehlen dürfen natürlich die neusten News zur Retro-Szene, kommende Termine & Veranstaltungen, die Pixelkunst (die einmal mehr umwerfenden Bilder parat hält), einen Literaturtipp und einen Event-Bericht, wobei die RETURN-Redakteure diesmal vom "Amiga 32 Germany"-Event, das am 28. Oktober 2017 in Neuss am Niederrhein stattfand, berichten. Zudem erwartet einen noch wie gewohnt ein langer und interessanter Artikel über einen klassischen Arcade-Automaten, zu dem es auch ein wundervolles Poster gibt - in diesem Fall darf man sich den 1982 von Gottlieb herausgebrachte Q*bert-Automaten an die Wand hängen.
Abgerundet wird diese Ausgabe wie immer von den beliebten Atari XL/XE und Commodore 64-Heftdisks, wobei sich Atari-Freunde diesmal unter anderem über die Spiele Bomb Squad Duel und Rain of Terror, und C64-Anhänger über Borderblast 3, 2K Race sowie über die aufpolierte Giana Sisters-Variante Giana 30th Anniversary erfreuen. Für genügend Spielenachschub sollte also in beiden Fällen gesorgt sein.

Fazit:
Als Besitzer eines Mega Drives gefällt mir die 32. Ausgabe der RETURN besonders gut. Doch auch wer die Sega-Konsole nicht sein Eigen nennt, wird mit dem Magazin sehr viel Freude haben. Schließlich bietet es neben dem langen Mega Drive-Artikel noch genügend andere Inhalte, die Freunde von klassischen Konsolen und Heimcomputern sicherlich interessieren. Wer auf Retro steht, kommt also auch diesmal nicht an der RETURN vorbei.


Wer nun Interesse an der neuesten RETURN hat und wissen möchte, was noch in ihr steht, kann sich auf der offiziellen Website schlau machen. Dort kann man das Magazin auch kaufen, egal ob für sich oder etwa als Weihnachts-Geschenk. Zur Auswahl stehen einem dabei entweder Einzelausgabe (7,50€) oder das Abo.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 19.03.2018
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials