RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Ein Rezept für die Liebe
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


rezept_f__r_die_liebeRomantische Komödien kamen bei uns bisher eher etwas zu kurz. Darum haben wir die Chance genutzt und uns die Romantic Comedy Ein Rezept für die Liebe, welche am 25. März durch capelight pictures auf DVD und Blu-ray herausgebracht wurde, einmal genauer anzuschauen.

Nikki Angioli ist eine junge, aufstrebende Köchin in London. Das Talent ist ihr bereits in die Wiege gelegt worden, denn ihre Eltern besitzen eine gut gehende Pizzeria in Toronto. Bei einem Besuch ihrer alten Heimat trifft Nikki auf Leo, einen Freund aus Kindheitstagen. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander, doch es gibt ein Problem: ihre Familien. Einst gemeinsame Betreiber eines Restaurants, sind sie heute bis aufs Blut verfeindet. Nikki und Leo müssen ihre Liebe verstecken und ahnen nicht, dass sie nicht die einzigen Familienmitglieder sind, die ein Geheimnis wahren...

Filmkritik
Der Abstieg von Hayden Christensen hätte kaum rasanter ausfallen können. Nachdem er in Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith jeweils Anakin Skywalker verkörperte, glaubte jeder an eine ganz große Hollywood-Karriere. Doch es kam anders. Stattdessen stagnierte seine Karriere und zuletzt war er sogar nur noch in B-Movies oder Direct-to-DVD-Filmen zu sehen. Umso überraschender war es, als bekannt gegeben wurde, dass er neben Hollywoodstar Emma Roberts (In a Relationship, Nerve, Wir sind die Millers) die Hauptrolle in der Romantic Comedy Ein Rezept für die Liebe spielen wird. Das ist aber bei weitem nicht die einzige überraschende Besetzung, die der Film zu bieten hat, denn auch dass der frühere Charmed- und Wer ist hier der Boss?-Star Alyssa Milano mal wieder in einem größeren Kinofilm zu sehen war, ist lange her – wenngleich sie hier auch nur eine Nebenrolle spielt. Leider ist das Wiedersehen mit fast vergessenen Filmstars aber auch das einzige Highlight, das Ein Rezept für die Liebe zu bieten hat, denn der Film selbst weiß wenig zu überzeugen. Im Grunde handelt es sich um eine Standard-Liebeskomödie ohne größere Überraschungen, bei der man schon von vornherein weiß, wie sie Enden wird. So schaut man sich den Film eben ohne große Emotionen an, schmunzelt über die wenigen gelungenen Gags und ärgert sich sowohl über die teilweise lächerliche Handlung als auch über zwei Hauptdarsteller, die mal so gar nicht zusammenpassen, weshalb auch deren Darbietung eher mittelmäßig wirkt.
Dass der Film so vor sich hin plätschert, ist wirklich bedauerlich, denn genügend Potenzial war ganz sicher vorhanden. Gerade der Kniff mit dem italienischen Einschlag hätte für so viele gute Ideen herangezogen werden können – doch leider wurde dies beinahe komplett versäumt.

Bild & Ton
An der Bildqualität der von uns getesteten Blu-ray gibt es prinzipiell nichts auszusetzen. Die Farben sind, passend zum romantischen Flair des Films, schön kräftig, aber dennoch nie unnatürlich. Der Schwarzwert hätte ein wenig knackiger ausfallen können, der Kontrast ist ansonsten aber hervorragend. Die Schärfe ist ebenfalls sehr gut und weist einen guten Detailgrad auf. Das gilt nicht nur für Nahaufnahmen, auch in Totalen sind selbst kleinere Details noch sehr gut erkennbar. Beim Ton gibt es ebenfalls nichts Großartiges zu kritisieren. Zwar liegt sowohl die englische als auch die deutsche Tonspur nur in DTS-HD Master Audio 5.1, dennoch ist die Räumlichkeit gegeben, wenngleich diese aufgrund des eher leisen Tons des Films natürlich keine Referenzwerte aufweist. Folgerichtig hält sich auch der Bass vornehmen zurück, wenn er aber dann doch einmal eingesetzt wird, hört auch er sich sehr gut an. Die Abmischung ist ebenfalls gelungen, sodass auch die zahlreichen Dialoge stets gut verständlich sind.

Bonusmaterial
Das Bonusmaterial ist leider sehr überschaubar ausgefallen. Mehr als den offiziellen Trailer und einen rund zehnminütigen Blick hinter die Kulissen gibt es leider nicht.


Fazit:
An der technischen Darbietung der Blu-ray gibt es nichts auszusetzen: Sowohl Bild als auch Ton sind sehr gut geraten. Doch was nutzt das schon, wenn der Film selbst enttäuscht? Genau das macht Ein Rezept für die Liebe. Er ist einfach viel zu vorhersehbar, hat zu wenige lustige Momente und Hauptdarsteller, deren Chemie einfach nicht passen möchte. Für nebenher ist der Film dennoch zu gebrauchen. Wer einen wirklich lustigen Abend mit seiner/seinem Liebsten verbringen möchte, sollte aber lieber doch einen anderen Film auswählen.


Originaltitel: Little Italy
Darsteller: Adam Ferrara, Alyssa Milano, Amrit Kaur, Andrea Martin, Danny Aiello, Emma Roberts, Gary Basaraba, Hayden Christensen, Jane Seymour, Linda Kash, Vas Saranga
Regisseur(e): Donald Petrie
Veröffentlichung: 25. März 2019
Studio/Verleih: capelight pictures
Spieldauer: 98 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 6 Jahren 

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Ein Rezept für die Liebe zu kaufen, der kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es ab 10,99 Euro auf DVD und Blu-ray.

© capelight pictures
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 28.03.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials