Splashpages  Home Games  Specials  Baphomets Fluch 2.5  Geschichten, die das Leben schrieb
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Geschichten, die das Leben schrieb

George Stobbart traf das Schicksal in den letzten Monaten sehr hart. Erst musste er Nico wegen einer wichtigen Auslandsreise gen USA für ein Jahr verlassen, dann starb sein geliebter Großvater an den Folgen eines Tumors. Doch damit nicht genug. Als George eines Tages Post aus Frankreich erhält, ahnt er nichts Gutes. Der Absender - Nicole Collard, Paris, Frankreich. Seine Vorahnung sollte sich in einer grausigen Gewissheit bestätigen: Nico ist tot! "Erst mein Großvater, jetzt Nico?", denkt sich unser Held und nimmt den nächsten Flieger nach Paris.

Bei seiner Ankunft: Regen, stürmischer Wind, so, als hätte Petrus die passende Antwort auf die Situation von George. In Nicos Appartement der nächste Schock: Nico ist am Leben. Völlig verdutzt erzählt er ihr von dem Telegramm, doch Nico scheint nicht sehr überrascht zu sein. Im Gegenteil, George wird von Nico gebeten, das Appartement zu verlassen. Nichts zu spüren von der Freude über das unerwartete Wiedersehen. Seine Gedanken immer noch sortierend hört George im Café de la chandelle verte - dort, wo alles begann - von André Lobineau eine beunruhigende Geschichte über Nico, die in ihm den unerfreulichen Gedanken keimen lässt, dass die Neo-Templer noch immer existieren könnten...




Hör` mal, wer da spricht
Highlight der Umsetzung ist der Gewinn des Original-Sprechers von George Stobbart, dem Schauspieler Alexander Schottky. Vielen dürfte er als „Uli Baumann“ aus der Fernsehserie „Nikola“ bekannt sein. Aber auch andere professionelle Sprecher haben sich bereit erklärt, kostenlos das Fanprojekt zu unterstützen, u. a. Dirk Meyer („Fry“ aus „Futurama“), der die Rolle von André Lobineau übernimmt.




Special vom: 13.01.2004
Autor dieses Specials: Oliver Wormuth
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials