Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  OlliOlli
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.140 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

OlliOlli

Entwickler: roll7
Publisher: roll7

Genre: Download
USK Freigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 9,99€ €

Systeme: PlayStation Vita

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:

OlliOlli_Logo

Eine Zeit lang, grob gesehen in den Zweitausendnullern, waren Skateboard-Spiele äußerst beliebt. Kaum ein Jahr verging ohne ein neues Spiel mit Tony Hawk von Activision, und am Ende mischte auch EA mit Skate (it) mit, und unterstützte sogar das Balance Board der Wii. Activision und Hawk konterten mit einem recht erfolglosen Skateboard-Controller, danach wurde es ziemlich ruhig um die schnellen Bretter. Das letzte Lebenszeichen der Hawk-Reihe gab es 2012 mit dem Download-HD-Remix der ersten beiden Pro-Skater-Spiele, der Vertrag zwischen Tony Hawk und Activision läuft noch bis 2015.

Zeit, dass mal wieder ein Skateboard-Spiel erscheint, das sich ein wenig an den Wurzeln dieser Spiele orientiert. Also so richtig 2D, wie in Skate or Die! – nur ohne das »Die« (Naja, gefährlich sehen die Stürze schon aus). Aber schaut euch OlliOlli für die PS Vita einfach mal selbst an.



Meinung:

In der Tat erinnert OlliOlli etwas an alte Handheld-Games, und zwar im besten Sinne und auf moderne Art. Es präsentiert nämlich ein spaßiges und dennoch komplexes Gameplay mit einer retro-angehauchten Grafik, die flüssig über den Bildschirm flitzt und einem absolut passenden Soundtrack. Das Tutorial erklärt einem dabei schnell die Grundlagen.

Es geht von links nach rechts, man sieht den Skater von der Seite. Mit X nimmt man Fahrt auf, mit dem linken Stick werden alle Tricks und Grinds ausgeführt. Ansonsten braucht man nochmal den X-Knopf zum Landen und die Schultertasten für Spins. Klingt einfach? Ja, die Steuerung ist verdammt einfach zu erlernen. Aber schwer zu meistern!

Rotieren ist der Schlüssel
Einen Trick muss man erst einmal aufladen, indem man den linken Stick nach oben, unten, links oder rechts gedrückt hält. Will man dann einen Sprung machen, weil eine Treppe abwärts führt, ein Hindernis im Weg steht, oder sich eine Möglichkeit zum Grinden bietet, lässt man den Stick los, und der Skater springt. Einen fortgeschrittenen Trick führt man aus, indem man den Stick dabei noch kurz bevor man abspringen will, in eine Richtung rotiert, und dann erst los lässt. Will man Spins ausführen, muss man zusammen mit dem Stick noch eine oder beide Schultertasten gedrückt halten, und diese auch beim Absrpung noch nicht loslassen, erst wieder bevor man sich dem Boden nähert. Je näher man nun in Bodennähe X drückt, desto besser wird die Landung, und desto mehr Punkte gibt es.

Massig Levels und Herausforderungen
Sind Geländer oder Mauern in der Nähe, darf man grinden. Hier muss man zuvor abspringen und dann in der Luft wieder den Stick gedrückt halten. Macht man dies erst kurz bevor man das Geländer erreicht, wird es ein perfekter Grind. Am Ende lässt man los und springt so ab, vielleicht schafft man es sogar auf die nächste Mauer, einen Gabelstapler, etc., um dort weiterzugrinden, dann gibt es nämlich ordentlich Combo-Punkte. Alle Tricks, Spins und Grinds sind im Trickbuch verzeichnet.

In fünf Welten zu jeweils fünf normalen und fünf Profi-Levels muss man jeweils ans Levelende gelangen. Will man die Profilevels freischalten, muss man aber im normalen Gegenstück erst einmal alle fünf Herausforderungen schaffen. Darunter sind wirklich vielfältige Aufgaben, bei denen es nicht nur um Punktzahl und Combos geht, sondern auch darum, bestimmte Tricks auszuführen, an bestimmten Stellen zu grinden oder alle Sprühflaschen einzusammeln. Es macht immer einen riesigen Spaß, die Herausforderungen zu meistern.

Grind or Die
Auch Spots kann man in jeder Welt freischalten, wieder normale und welche für Profis. Hier geht es darum, dass man nach dem ersten Sprung erst im Ziel wieder den Boden berührt, in der Zwischenzeit also grinden muss. Auch der Daily Grind, eine tägliche Onlineherausforderung basiert auf diesem Prinzip. Der Haken: Man hat nur einen Versuch, und wenn man den verhaut, dann muss man es am nächsten Tag beim nächsten Daily Grind versuchen. Man kann allerdings die Strecke zuvor so oft üben, wie man will. Mir ist es dennoch mehr als einmal passiert, dass ich die Strecke in der Übung gut gefahren bin, und es mich dann in der echten Herausforderung vom Brett gefegt hat.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Michael Hambsch OlliOlli ist der Geheimtipp für alle Skateboardfans. Mich hat es zudem auch sehr stark an alte Handheldspiele erinnert, bei denen vor allem abwechslungsreiches Level- bzw. Streckendesign gefragt war. OlliOlli spielt sich richtig flüssig, die Steuerung ist 1A und der Umfang mit den ganzen Levels, Profi-Levels (inklusive Herausforderungen) und Spots einfach toll! Für 9,99€ bekommt man hier ein absolutes Top-Download-Game.

OlliOlli - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Michael Hambsch

Screenshots












Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.6875 Grafik: 8.50
Sound: 8.25
Steuerung: 9.00
Gameplay: 9.00
Wertung: 8.6875
  • 100 Levels bzw. Spots
  • Tolles Gameplay und abwechslungsreiches Leveldesign
  • Flüssige Retro-Grafik
  • Gelungene Steuerung

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.01.2014
Kategorie: Download
«« Die vorhergehende Rezension
Dr. Luigi
Die nächste Rezension »»
Joe Danger Collector's Edition
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6