Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Super Smash Bros. (3DS)
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.140 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Super Smash Bros. (3DS)

Entwickler: Bandai Namco
Publisher: Nintendo

Genre: Action
USK Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 39,99€ €

Systeme: 3DS

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:

Super_Smash_Bros_3DS_Logo

Es ist wieder so weit. Nintendo präsentiert seine beliebtesten Figuren und gleichzeitig auch noch einige bekannte Gaststars. Die Besonderheit? Dieses Mal findet die Action auf dem 3DS statt.



Meinung:

Mobiles Prügeln
Es wirkt auf dem ersten Blick merkwürdig. Ein Beat'em'Up auf den 3DS? Geht das überhaupt?

Tatsächlich konnte Nintendos aktueller Handheld durchaus seine Erfahrungen mit diesem Genre sammeln. So war einer der Launchtitel eine Adaption von Street Fighter IV. Und mein Mitredakteur Michael hat das Spiel positiv bewertet.

Wieso stationär, wenn es auch unterwegs geht?
Und doch haben die Leute, die Bedenken haben, auch recht. Denn Handhelds sind eben nicht besonders prädestiniert für dieses Genre. Das hat weniger mit der Leistungsfähigkeit zu tun. Schließlich sind die portablen Konsolen durchaus potent. Es hängt vielmehr damit zusammen, dass die Bildschirme von Natur aus nicht an die Größe eines Fernsehers heranreichen.

Umso überraschender war es, als Nintendo auf der E3'2013 das neuste Super Smash Bros. nicht nur für die Wii U ankündigten, sondern eben auch für den 3DS. Das klang ambitioniert, schließlich ist bisher kein einziger Teil der Reihe auf einem BigN-Handheld herausgekommen. Alle Spiele der Serie sind bislang für stationäre Konsolen erschienen. Und das Gameplay kann schnell und teilweise fast hektisch werden. Wie will also die Firma das ohne Einbußen auf den 3DS umsetzen?

Es funktioniert!
In dem Sie es einfach machen. Nintendo war schon immer gut darin, aus ihren Geräten Dinge herauszukitzeln, die man nicht für möglich gehalten hätte. So war auf der Wii Super Mario Galaxy einer der graphisch hervorragendsten Titel, dem man die angebliche Schwäche der Hardware nicht ansah.

Und das 3DS-Super Smash Bros. braucht den Vergleich mit den großen Brüdern nicht zu scheuen. An keiner Stelle hat man den Eindruck, dass hier zu Gunsten der Präsentation auf wichtige Dinge verzichtet wurde. Im Gegenteil: Der Handheld-Teil wirkt wie aus einem Guss!

Gesucht wird: Langeweile!
Ein paar Fakten: 36 Charaktere erwarten euch sofort. Weitere zehn lassen sich nach und nach freispielen, so dass man am Ende eine enorme Auswahl hat. Neben bekannten Kombattanten wie Mega Man oder Sonic erwarten euch auch ungewöhnliche Figuren, wie die Fitness-Trainerin aus Wii Fit. Doch alle Kämpfer sind gut umgesetzt und bieten ein großes Spektakel. Das Spiel läuft nämlich in stolzen 60fps, ohne dass es zumindest im Single-Player-Modus zu Framerateeinbrüchen kommt. Und das ist eine bemerkenswerte Leistung, die man nicht unterschätzen darf.

Auch an Möglichkeiten sich auszutoben wurde gedacht. Es gibt den normalen Smash-Modus aber ebenso das Smash-Abenteuer. Unter »weitere Modi« findet man den klassischen Modus, das Training und Minispiele, die man im Stadium zocken kann, wie das bekannte »Schlag den Sandsack so weit wie möglich«. Herz, was begehrst du mehr?

Nett ist nicht ausreichend
Das Smash-Abenteuer ersetzt dabei den Subraum-Emissär-Modus des direkten Vorgängers Super Smash Bros. Brawl. Leider schafft es nicht, an diesen heranzureichen. Im Prinzip wirst du in einem Labyrinth ausgesetzt, in dem du verschiedene Feinde – normale Gegner aus diversen Nintendo-Spielen – besiegst. Dieser hinterlassen Powerups, mit denen du deine Figur verbessern kannst. Allerdings stehst du unter einem gnadenlosen Zeitdruck und du bist nicht alleine. Denn zwei weitere Charaktere sind ebenfalls unterwegs und tun dasselbe. Und wenn die Zeit abgelaufen ist, darfst du dich gegen sie im Kampf beweisen. Am Ende siegt, wer als Letztes stehen bleibt oder die meisten Rauswürfe erzielte.

Der Modus ist zwar ordentlich gemacht. Doch auf Dauer ist er zu kurz, um längerfristig zu motivieren. Das Besondere am Subraum-Emissär-Modus war ja, dass er lange anhielt und dass er eine glaubhafte Story lieferte, mit der die diversen Charaktere miteinander verknüpft wurden. Das fehlt hier!

Online einiges zu tun
Immerhin wurden die Miis glaubwürdig ins Gameplay eingebaut. Jede dieser Selfmade-Figuren kann einen von drei Waffenmodi auswählen, wie zum Beispiel eine Handkanone. Und sie sind hervorragend balanciert, was auch auf die anderen Figuren zutrifft. Es gibt zwar Gamer, die sich über Little Mac beschweren, dass einer seiner Angriffe unfair sei. Doch falls man sich mit den anderen Charakteren beschäftigt, wird man über kurz oder lang Möglichkeiten finden, ihm beizukommen.

Das Herzstück von Super Smash Bros. ist natürlich der Multiplayer-Modus. Und hier wartet auf Nintendo noch Arbeit. Denn wenn man online spielt, gibt es spürbare und merkliche Lags. Und das sollte bei einem solchen Game selbstverständlich nicht sein.

Nichts für Geräte mit Größenkomplexen
Ein weiteres Problem ist leider die Screengröße. Auf dem 3DS XL dürfte es gehen, doch wer wie ich noch die erste Fassung sein eigen nennt, der wird seine Probleme mit dem Spiel haben. Denn dann ist der Bildschirmausschnitt einfach zu klein, trotz aller Bemühungen Nintendos die Figuren hervorzuheben. Das macht sich in einigen großen Stages dann negativ bemerkbar, weil man da den eigenen Kämpfer aus dem Blick verliert.

Ansonsten ist die Grafik hervorragend. Was auch für den Sound zutrifft. Hier erklingen bekannte Melodien und Soundgeräusche, die man aus den Vorgängerteilen der Reihe kennt. Was ein weiteres Zeichen dafür ist, dass das Spiel sich nicht vor den großen Brüdern zu verstecken braucht.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen Super Smash Bros. ist eine sehr gute Adaption der Konsolenreihe. Es wurden keine Abstriche gemacht. Das Kämpferfeld ist groß, es läuft flüssig mit 60fps und man hat genügend Möglichkeiten, sich auszutoben. Zwar ist das Smash-Abenteuer nicht so gut wie der Subraum-Emissär-Modus. Online kann es auch stark laggen und die Screengröße ist beim Original-3DS zu klein. Doch das sind Mankos, die man vernachlässigen kann. Denn unterm Strich ist das Spiel sehr solide!

Super Smash Bros. (3DS) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots














Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.875 Grafik: 8.50
Sound: 9.25
Steuerung: 8.75
Gameplay: 9.00
Wertung: 8.875
  • Großes Kämpferfeld
  • Viel Abwechslung
  • Läuft flüssig
  • Lags im Onlinemultiplayermodus
  • Auf Original-3DS schnell zu unübersichtlich

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.11.2014
Kategorie: Action
«« Die vorhergehende Rezension
MX vs. ATV Supercross
Die nächste Rezension »»
Ar Nosurge: Ode to an Unborn Star
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6