Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Persona 4 Golden Digital Deluxe Edition (PC)
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.082 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Persona 4 Golden Digital Deluxe Edition (PC)

Entwickler: Atlus
Publisher: Sega

Genre: Rollenspiele
USK Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 19,99 €

Systeme: PC

Testsystem: Windows 10 64 Bit, 32 GB RAM, Amd Ryzen 5 1600X Six-Core Processor 3,60 GHZ, Radeon RX 580 8 GB

Inhalt:

Persona_4_Golden_Logo

Das kam... überraschend.



Meinung:

Plötzlich und unerwartet
Aus dem Nichts hatte Atlus angekündigt, Persona 4 Golden für den PC zu veröffentlichen und zwar nicht irgendwann, sondern direkt am Tag der Ankündigung, also am 13. Juni. Es ist unklar, was den Publisher dazu geritten hat, einen mittlerweile sieben Jahre alten Titel einfach so auf eine komplett neue Plattform anzupassen.

Vorab: Wer mehr über das Gameplay wissen möchte, dem empfehle ich Stefans Rezension von damals, denn daran wurde nichts geändert. Der große Unterschied ist eher technischer Natur.

Wenn man heute von Persona redet, dann ist Persona 5 gemeint. Seit dem Erscheinen vor drei Jahren hat sich das Spiel zu einem Megahit entwickelt. Der Protagonist Joker ist beispielsweise sogar eine spielbare Figur in Super Smash Bros. Ultimate. Es gibt zig Spinoffs und natürlich eine Neuauflage, Persona 5 Royal genannt, die dieses Jahr herausgekommen ist.

Das Maß aller Dinge
Doch bevor Teil 5 herauskam, war Persona 4 - insbesondere Golden - das Maß aller Dinge. Ein gigantisches, episches RPG, das einerseits das normale Leben eines japanischen Schülers simulierte, aber andererseits viel sonstigen Inhalt bot, in den man Zeit versenken konnte. Schon allein die ganzen titelgebenden Personas zu erhalten und aufzuleveln, kostet Stunden, inklusive Ausbauen der entsprechenden sozialen Skills.

Das Besondere an Golden war, dass das Spiel damals nur auf der PS Vita herauskam und wirklich bis zum heutigen Tage Plattform-Exklusiv war. Nun ist Sonys Handheldkonsole nie der große Bringer gewesen. Sie war nie eine Hardware, die die Welt in Atem hielt, weil sie so gut und berühmt war. Es war vor allem ein Handheld für Liebhaber.

Atlus hat jetzt das Game perfekt an die Moderne angepasst. Einerseits besitzt es noch die Grafik von damals, aber andererseits ist sie jetzt in HD und bietet viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, damit das Spiel auf allen möglichen PC-Konfigurationen laufen kann, sogar auf solchen, die im Prinzip schon über ihre Zeit hinaus sind. Klar, ganz lässt sich die Herkunft des Titels nicht verheimlichen, aber überwiegend ist es den Entwicklern gelungen.

Perfekt angepasst
Auch die Steuerungsmöglichkeiten wurden überarbeitet. So kann man Persona 4 Golden am PC entweder via Maus und Tastatur oder ganz klassisch mit Controller steuern. 

Es sei übrigens angemerkt, dass diese Version alle DLCs beinhaltet, die für Golden damals herausgekommen sind. Das, plus eben die Neuerungen der Golden-Fassung sorgen dafür, dass das Game so absolut genial ist, denn hier kann man beispielsweise Texte schnell vorspulen.

Auch die Musik ist wieder grandios geworden. Genau wie bei der Grafik wurde Wert darauf gelegt, die musikalische Untermalung und Geräuschkulisse gut zu übertragen, was man Persona 4 Golden ebenfalls anmerkt. Hier bleiben keine Wünsche offen.


Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen Persona 4 Golden ist jetzt für PC erhältlich und wer die Vita-Version noch nicht sein Eigen nennt, der sollte jetzt zuschlagen. Das Spiel ist gut gealtert und wurde hervorragend an den PC angepasst.



Persona 4 Golden Digital Deluxe Edition (PC) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots














Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.8125 Grafik: 9.00
Sound: 9.00
Steuerung: 8.50
Gameplay: 8.75
Wertung: 8.8125
  • Ein Klassiker jetzt endlich auf PC
  • Perfekt angepasste Grafik und Musik
  • Viele Möglichkeiten, das Spiel zu steuern
  • Immer noch hoher Schwierigkeitsgrad

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.07.2020
Kategorie: Rollenspiele
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel's Iron Man VR
Die nächste Rezension »»
NASCAR Heat 5
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6