Splashpages  Home Games  Specials  LEGO-Ecke: LEGO Ideas - Vincent van Gogh - Sternennacht
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

LEGO-Ecke: LEGO Ideas - Vincent van Gogh - Sternennacht

Früher war LEGO für ganz klassische Sets oder LEGO Star Wars bekannt. Doch auch bei dem dänischen Klemmbausteinehesteller ändert sich die Zeit und so kamen auch immer öfters Sets heraus, die man LEGO früher ganz sicher nicht zugetraut hätte. So gibt es zum Beispiel die LEGO Architecture-Reihe, die berühmte Sehenswürdigkeiten und Skylines aus aller Welt als LEGO Modelle zeigt. Oder man denke nur an die Helm-Kollektion, die neben den ikonischen Star Wars-Helmen beispielsweise auch Iron Man oder Batman umfasst. Die außergewöhnlichsten Sets gibt es aber sicherlich in der LEGO Ideas-Welt. Schließlich sind hier nicht nur LEGO-Mitarbeiter am Werk, sondern die gesamte LEGO Fanwelt, die ihre eigenen Kreationen LEGO vorstellen dürfen. Auf diese Weise sind schon zahlreiche ungewöhnliche Sets erschienen – so wie ganz aktuell ein weltberühmtes Kunstwerk in LEGO-Form.


Bei dem Kunstwerk handelt es sich um kein geringeres als „Sternennacht“ (bzw. „Starry Night“) von Vincent van Gogh. Der niederländische Maler und Zeichner (*30. Mär 1853 † 29. Juli 1890), der als einer der Begründer der modernen Malerei gilt, zeichnete dieses Werk rund ein Jahr vor seinem Tod. Als Inspiration diente ihm dabei die Aussicht aus seinem Fenster in der Nervenheilanstalt Saint-Paul-de-Mausole im südfranzösischen Saint-Rémy, in der er zwischen 1889 und 1890 zwölf Monate verbrachte, wobei er sich allerdings (auch aufgrund seiner psychischen Erkrankung) viele Freiheiten nahm, weshalb das Bild nicht exakt so aussieht wie sein damaliger Ausblick. Wie viele seiner Werke wurde auch die Sternennacht zunächst kaum gewürdigt. Erst nach seinem Tod wurde das Gemälde weltberühmt und hängt heute im renommierten Museum of Modern Art (MoMa) in New York. Mit dessen Hilfe und der Inspiration von LEGO Fan-Designer Truman Cheng wurde das Gemälde nun also als LEGO Modell herausgebracht.

Cheng, das MoMa und LEGO haben sich dabei allerdings einen besonderen Kniff überlegt und das Bild dreidimensional gestaltet. Die berühmten Hügel, Wolken, die Häuser und Kirche des kleinen Dorfes sowie die charakteristische Zypresse ragen also aus dem Bild hinaus. Dies lässt einen das schon tausendmal gesehene Bild auf eine ganz neue Art und Weise erfahren, was gerade für van Gogh-Fans etwas ganz Besonderes sein dürfte. Aber auch wenn man ansonsten wenig mit Kunst zu tun hat, hat man an diesem Werk sicherlich seine Freude. Das liegt nicht nur am Zusammenbau des aus 2316 Teilen bestehenden Sets (die übrigens ganz ohne Aufkleber auskommen), der tatsächlich herausfordernd ist, sondern auch am Endprodukt. Wenn man das Werk einmal zusammen hat, sieht es einfach fantastisch aus. Egal, ob aufgehängt (was dank der integrierten Aufhänge-Möglichkeit kein Problem darstellt) oder auf dem Regal stehend – LEGOs Interpretation von van Goghs Sternennacht ist auf jeden Fall ein echter Blickfang und sorgt für so manch lobendes Wort.

Als kleines Gimmick hat sich LEGO zudem noch eine van Gogh Minifigur ausgedacht, die gerade mit Pinsel und der Farbpalette in der Hand dabei ist, das Gemälde zu malen. Diese kleine Szene passt perfekt zu dem Gemälde und kann, wenn man denn möchte, direkt zu dem Bild gestellt werden.

Zum Schluss noch ein kleines Wort zu LEGO generell. In meinem letzten LEGO-Review hatte ich noch kritisiert, wie viel Plastikmüll bei jedem Set anfällt. LEGO hatte wohl die gleichen Gedankengänge, denn auch wenn bei mir noch alle Teile in den typischen Plastikbeuteln verpackt waren, lag dem Karton immerhin ein Zettel bei, auf dem stand, dass man nun anfangen würde, die Verpackungen von Plastik zu Papier zu wechseln. Auch wenn es seine Zeit dauern wird, bis wirklich alle Plastikbeutel aus den LEGO Sets verschwunden sind, finde ich dieses Vorhaben wirklich löblich – weshalb ich es hier auch kurz erwähnt habe.


Fazit:
Was soll ich groß drum herumreden? LEGO's 3D-Interpretation von van Gogh's Sternennacht ist wie sein Vorbild ein absolutes Meisterwerk. Wie es Truman Cheng und LEGO geschafft haben, dieses weltberühmte Gemälde mit all seinen Charakteristiken und dem typischen Pinselstrich van Gogh's als LEGO Modell darzustellen, ist grandios und sieht ebenso grandios aus. Schön dabei ist natürlich, dass LEGO hierbei ganz auf Aufkleber verzichtet hat und die Steine stattdessen diesmal direkt bedruckt hat, was natürlich wesentlich besser aussieht. Auch die Details, an die LEGO gedacht hat, sind Top. Egal ob passender Bilderrahmen, eine Aufhänge-Möglichkeit oder die kleine van Gogh-Minifigur, die gerade Sternennacht malt, LEGO hat hier wirklich an alles gedacht und bringt somit ein nahezu perfektes Set heraus, das nicht nur bei Kunstfreunden für viel Freude und Aufmerksamkeit sorgen wird.



Special vom: 23.06.2022
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button