Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Lost Grimoires: Stolen Kingdom
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.648 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Lost Grimoires: Stolen Kingdom

Entwickler: Artifex Mundi
Publisher: Artifex Mundi

Genre: Casualgames
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 9,99 €

Systeme: Xbox One

Inhalt:
Lost_Grimoires_Banner

Die Wimmelbildspiel-Experten von Artifex Mundi haben mit Lost Grimoires: Stolen Kingdom einen weiteren Genrevertreter auf PS4 und Xbox One gebracht. Vom Erstling war ich so angetan, dass ich mir auch dieses Suchspiel einmal genauer angesehen habe. Meine Eindrücke erfährst Du in diesem Test.

Meinung:


Wie man es von Wimmelbildspielen von Artifex Mundi gewohnt ist, haben sie auch bei Lost Grimoires: Stolen Kingdoms nicht etwa nur schnöde ein Wimmelbild an das andere gehangen, sondern alles in eine Story verpackt. Diesmal spielt man eine junge Alchemistin, die nach Hause zurückkehrt, um dort ihr Training unter ihrem Onkel, der auch ihr Großmeister ist, abzuschließen. Doch als sie zuhause ankommt, gehen seltsame Dinge in ihrem Haus vor. Irgendjemand schleicht dort herum ... das ist der vielversprechende Start eines spannenden Abenteuers, in dem es um die Wahrheit über das Verschwinden der eigenen Familie und viele weitere mysteriöse Geschehnisse geht.
All dies wird einem nicht nur erzählt, sondern auch anhand kleinerer Zwischensequenzen gezeigt, was für dieses Genre wirklich etwas Besonderes ist - zumal die Geschichte durchaus spannend ist und einen motiviert weiter zu machen.

Abwechslungsreich
Artifex Mundi gibt sich aber nicht nur bei der Story redlich Mühe, auch spielerisch versuchen sie sich von der Wimmelbildspiel-Masse abzuheben. Natürlich sind die Suchbilder auch hier vertreten, doch sind sie hier eben nur ein Teil des Gameplays. Wesentlich häufiger als vorgeschriebene Dinge in den zwar immer noch nicht leichten, aber im Vergleich zum ebenfalls von mir getesteten Nightmares from the Deep: The Cursed Heart doch ein wenig übersichtlicher daherkommenden, Wimmelbildern suchen zu müssen, erwarten einen kleinere, abwechslungsreiche Rätsel. Manchmal handelt es sich bei ihnen um typische Verschieberätsel, manchmal muss man aber auch vorher Dinge in guter alter Point-and-Klick-Manier in der Umgebung suchen. Ein weiteres Spielelement, das eine erwartet und noch mehr Abwechslung reinbringt, ist zudem die Alchemie. Hier muss man unterschiedliche Rezepte zusammenbrauen. Dies geschieht ebenfalls in einem kleinen Minispiel, in dem man die Zutaten kombinieren muss.

Schön gezeichnet und dichte Atmosphäre
Der Schwierigkeitsgrad hält sich bei den Minispielen und Rätseln zumeist in einem überschaubaren Rahmen. Lediglich drei Rätsel haben mich ein wenig länger aufgehalten, ansonsten ist alles mit ein klein wenig Logik schnell erledigt. Dass es an einer echten Herausforderung mangelt, finde ich aber gar nicht so tragisch. Denn so ist es perfekt dazu geeignet, um abends nach einem stressigen Tage ein wenig zu relaxen, ohne sich dabei aufgrund eines unlösbaren Rätsels aufzuregen. Der einzige Nachteil: All zu lang kann man nicht relaxen. Denn leider hat man das Spiel in aller höchstens vier Stunden durch, doch die sind dafür sehr angenehm.
Das liegt auch an der ganzen Atmosphäre. Die ist für ein solches Spiel nämlich überraschend dicht. Und auch technisch weiß Lost Grimoires: Stolen Kingdom zu gefallen. Eine HD-Grafikpracht darf man zwar nicht erwarten, doch sowohl Wimmelbilder als auch sämtliche Szenarien sind wunderschön gezeichnet und haben einige nette Details zu bieten. Zu Rucklern kommt es dabei glücklicherweise nie.
Was ebenfalls lobend erwähnt werden muss, ist die Synchro. Die ist zwar nur in Englisch vorhanden, kann sich aber, gerade in Anbetracht des wohl überschaubaren Budgets, hören lassen. Für alle, die dem Englischen nicht so mächtig sind, gibt es aber auch deutsche Untertitel, die zwar nicht immer ganz fehlerfrei, aber dennoch verständlich sind.

Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Stefan Heppert Mit Lost Grimoires: Stolen Kingdom beweist Artifex Mundi ein weiteres Mal, das Wimmelbildspiele nicht langweilig sein müssen. Mit den vielen kleinen Rätseln und der Alchemie schaffen die Polen ein abwechslungsreiches Gameplay. Zudem wurde alles in eine durchaus gelungene Geschichte gepackt und schön in Szene gesetzt. Leider dauert der ganze Spaß aber nur aller höchstens vier Stunden, doch in der Zeit werden sich Rätsel- und Wimmelbildfreunde gut unterhalten fühlen.

Lost Grimoires: Stolen Kingdom - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Stefan Heppert

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.5 Grafik: 7.50
Sound: 7.50
Steuerung: 7.50
Gameplay: 7.50
Wertung: 7.5
  • Schön gezeichnete Locations
  • Spannende Story
  • Gute Synchro
  • Viele verschiedene Gameplayelemente
  • Nur englische Synchro
  • Insgesamt zu leicht
  • Einige Übersetzungsfehler
  • Zu kurz

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.05.2017
Kategorie: Casualgames
«« Die vorhergehende Rezension
Warhammer 40.000: Dawn of War III
Die nächste Rezension »»
NBA Playgrounds
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6