Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Guacamelee! 2
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.876 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Guacamelee! 2

Entwickler: DrinkBox Studios
Publisher: DrinkBox Studios

Genre: Action
USK Freigabe: Downloadspiel ohne USK-Prüfung
ca. Preis:

Systeme: PC, PlayStation 4

Testsystem: Windows 10 64 Bit, 32 GB RAM, Amd Ryzen 5 1600X Six-Core Processor 3,60 GHZ, Radeon RX 580 8 GB

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:

Guacamelee_2_Logo

Das Mexiversum ist in Gefahr! In der dunklen Zeitlinie will Salvador die Macht des heiligen Guacamole nutzen, um übermächtig zu werden. Die einzige Hoffnung, die noch bleibt, ist Juan. Der hat seine Maske allerdings abgelegt, ist glücklich verheiratet und hat Kinder sowie einen Bierbauch. Doch schon bald wird er von Uay Chivo, dem Ziegenmann, in die andere Zeit gebracht, um erneut als heldenhafter Luchador für Recht und Ordnung zu sorgen.



Meinung:

Let's Lucha!
Es war 2013, als das kanadische Entwicklungsstudio Drinkbox Studios mit Guacamelee! eines der besten Indiegames des Jahres herausbrachte. Das Metroidvania-Action-Platform-Spiel überzeugte unter anderem durch seine augenzwinkernd präsentierte Story, das stringente Gameplay und die gelungene Grafik. 2014 kam mit Guacamelee! Super Turbo Championship Edition eine erweiterte Fassung für die Xbox 360, Xbox One, PS4 und Wii U. Michael Hambsch testete diese Version und war von ihr sehr angetan.

Jetzt, 5 Jahre später, ist der Nachfolger draußen. Dabei änderte Drinkbox Games an der originalen Spielformel nichts. Noch immer steuert man Juan durch eine weitläufige Metroidvania-Welt, noch immer erhält man im Laufe des Spiels neue Fähigkeiten, mit denen man neue Orte erreichen kann und noch immer ist das Spiel eine humorvolle Verbeugung vor der Videospielgeschichte und der mexikanischen Kultur.

Mehr!
Was sich im Vergleich zum Vorgänger verändert hat, ist vor allem ein »Mehr«. Ein Mehr an großartigem Humor, ein Mehr an Moves und ein Mehr an Uay Chivos. Letzteres ist vielleicht mit ein Grund, dass sich Fans des ersten Teils auch den Nachfolger zulegen sollten, denn die Charaktere von damals, die noch am Leben sind, werden geschickt ins Gameplay eingebaut. So begegnet man unter anderem X'tabay, die sich zurückzog und der Aufzucht Alebrijes widmet.

Die Story gefällt durch zahlreiche Wendungen und natürlich dem göttlichen Humor. Wer schon bei den Auftritten des einen Uay Chivos im ersten Teil lachen musste, der wird dieses Mal voll auf seine Kosten kommen, denn jetzt kommen viele von ihm vor, aus unterschiedlichen Zeitlinien, Gestalten und Macken.

Zum Lachen auf dem Boden kringeln!
Dann gibt es auch noch Nebenquests, die einen wirklich zum Brüllen bringen, weil sie so herrlich absurd und augenzwinkernd sind. So wird man in eine Realität gebracht, die sich mit den zahlreichen Memes des ersten Teils beschäftigen. Oder eine andere, in der aktuelle Entwicklungen der Spieleindustrie aufs Korn genommen werden. Diese Welten sind teilweise gut versteckt, doch es lohnt sich, Ausschau nach ihnen zu halten.

Genau wie beim Vorgänger ist Guacamelee! 2 kein einfaches Spiel. Der Schwierigkeitsgrad ist hoch und wird an einigen Stellen, bei denen es um Bonustruhen oder die Bestandteile des Schlüssels zum Goldenen Ei geht, noch heftiger. Besonders bei letzterem werden neben starken Nerven auch gute Reflexe verlangt, wenn man blitzschnell zwischen den Dimensionen wechseln oder sich in ein Huhn verwandeln muss, um durch kleine Gänge zu gelangen. Dies geschieht teilweise auch noch unter erheblichem Zeitdruck, weil einen Lava verfolgt. Der kleinste Fehler, einmal zu kurz springen oder falsch landen, und man ist tot. Umso schöner das Gefühl, wenn man endlich eine solche Stage geschafft hat.

Aufs Huhn gekommen
Nicht, dass das normale Platforming ein Kinderspiel ist. Je mehr Fähigkeiten man erhält, desto mehr muss man diese einsetzen. Teilweise muss man springen und im Sprung die Dimension wechseln, damit die nächste Plattform erscheint, auf der man sicher landen kann. Doch zum Glück ist die Steuerung gut gelungen, so dass man diese Stellen problemlos mit etwas Geduld und Übung meistern kann.

Was die Moves angeht, so erhielt Juan an sich keine neuen. Noch immer erhält man im Laufe des Spiels zum Beispiel den Uppercut, den Headbut oder den Ziegenflug. Anders sieht es allerdings aus, wenn man sich in ein Huhn verwandelt, denn in dieser Gestalt kriegt man gleich zwei neue Angriffe, die man im Laufe des Games auch oft anwenden muss. So kann er beispielsweise am Boden entlangschlittern und so Gegner von den Beinen holen.

Ganz schön geskillt!
Neu ist, dass man diese Moves danke der Hilfe einiger Skilltrees verbessern kann. So lernt man im Laufe des Spiels fünf verschiedene Trainer kennen, deren Fähigkeitenbäume einem zum Beispiel ermöglichen, mehr Gesundheit von Feinden zu erhalten, bestimmte Würfe zu erlernen (die man schon aus dem ersten Teil kennt) oder bestimmte Angriffsarten an sich deutlich zu verstärken. Das kostet Geld, doch ist es kein Problem, bis zum Finale alles vollständig freigeschaltet zu haben.

Im Vergleich zum ersten Teil wurde die Vielfalt an Feinden nochmal merklich ausgebaut. Standardfeinde gibt es jetzt zusätzlich in verstärkten Versionen. Des Weiteren sind neue Gegner mit dabei, wie zum Beispiel die Hexe, die euren Angriffen ausweicht und gleichzeitig neue Gegnertypen heraufbeschwört oder vorhandene verstärkt. Noch von früher bekannt sind die Schilde, die man nur mit bestimmten Attacken knacken kann. Kombiniert man das jetzt mit allem anderen, erhält man Kämpfe, die teilweise knifflig zu bestehen sind. Dabei verhält es sich bei diesen genauso, wie bei den besonderen Platforming-Passagen: Mit Geduld und Geschick, sowie gutem Einsatz der Fähigkeiten, kann man alles schaffen.

Altbekanntes aufpoliert
In Sachen Grafik setzt Guacamelee! 2 auf aufpoliertes Altbewährtes. Das Spiel sah bereits damals gut aus und kann auch jetzt überzeugen, was vor allem an dem gelungenen Weltdesign liegt, das einem immer wieder neue Elemente vorsetzt, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Das einzige Problem ist, dass es an einigen Stellen zu spürbaren Framerateeinbrüchen kommt, ohne dass man verstehen kann, woran das liegt. Sicherlich nicht daran, dass auf dem Bildschirm gerade viel los ist.

Auch die Musik ist großartig geblieben. Erneut wirken die Melodien mexikanisch und sind von Metallblasinstrumenten dominiert. Die Klänge treiben einen an und gehen einem ins Blut über.


Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen Guacamelee! 2 macht vieles genauso wie der Vorgänger, was allerdings kein Kritikpunkt ist, denn es gibt schon wahrnehmbare Unterschiede im Detail, ohne dass man das Gefühl hat, dass es sich die Entwickler zu leicht machten. Das Spiel ist wie gewohnt herausfordernd, manchmal sogar zu sehr. Die Welt ist weitschweifend und voller Rätsel so wie augenzwinkernden Homages ans Wrestling bzw. die Videospielkultur. Als Huhn erhält man neue Fähigkeiten, während Skilltrees jede Menge neue Upgrades bieten. Die Grafik ist sehr gut geworden, auch wenn sie an einigen Stellen spürbare Framerateeinbrüche hat. Kurzum: Ein Spiel, das man haben muss und das jede Menge Spielspaß bietet.




Guacamelee! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.9375 Grafik: 8.75
Sound: 9.00
Steuerung: 9.00
Gameplay: 9.00
Wertung: 8.9375
  • Mehr vom Gleichen
  • Wunderbarer Humor
  • Herausfordernd
  • Gute Grafik
  • Super Sound
  • An wenigen Stellen Framerateeinbrüche

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.08.2018
Kategorie: Action
«« Die vorhergehende Rezension
Yakuza 0
Die nächste Rezension »»
F1 2018
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6