Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.069 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated

Entwickler: Purple Lamp Studios
Publisher: THQ Nordic

Genre: Action
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 29,99 €

Systeme: PC, PlayStation 4, Switch, Xbox One

Inhalt:

Spongebob_Schwammkopf_Battle_for_Bikini_Bottom___Rehydrated_

Wer wohnt in 'ner Ananas ganz tief im Meer? Richtig - Spongebob Schwammkopf! Der 3D-Platformer von 2003 kehrt zurück und das mit dem wahrscheinlich längsten Spieletitel der Welt: Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated. An der Spielweise des Originals hat sich kaum etwas geändert, an der Optik dafür umso mehr. Während die Grafik rundum erneuert wurde und sogar in 4K toll, bunt und knallig aussieht, blieb die Singleplayer-Kampagne mit seinen 13 Leveln praktisch unangetastet von den Entwicklern Purple Lamp Studios. Doch man hat sich nicht nur auf den Lorbeeren von vor 17 Jahren ausgeruht. Neu hinzu kommt der brandneue Multiplayer. Ob das Gesamtpaket auch heute noch begeistern kann?

 



Meinung:

Seid ihr bereit Kinder?! Aye, aye Captain!
Wer die Spongebob Schwammkopf-Serie kennt, hat relativ sicher noch die ikonische Titelmelodie im Hinterkopf. Auch Schlacht um Bikini Bottom aus Gamecube-Zeiten hat sich über all die Jahre zu einem Fan-Liebling entwickelt. Der Erfolg der Serie wurde nämlich schon damals wunderbar in ein Videospiel umgesetzt. Publisher THQ Nordic hat sich dem Wunsch der Spieler angenommen und dem Titel ein ordentliches Remake verpasst. Spongebob, Patrick und Sandy sind wieder gefordert, die Unterwasserwelt von Bikini Bottom zu retten.

Die Krabbenburgerformel...
Der ewige Serienbösewicht Plankton hat es wieder einmal auf die Krabbenburgerformel abgesehen. Für seinen neuen Plan hat er eine neue Maschine entwickelt: den Duplicatotron 3000. Damit produziert er seine eigene Roboterarmee, um damit an die Krabbenburgerformel zu kommen. Doch so ganz will sein Plan nicht klappen. Dummerweise hat er einen Fehler in der Produktion gemacht und die Roboter gehorchen ihm nicht. Sie werfen ihn sogar aus seinem eigenen Haus - dem Abfalleimer - und terrorisieren stattdessen Bikini Bottom. Völlig ahnungslos spielen Spongebob und Patrick zu Hause in seiner Ananas und wünschen sich vom magischen Schneckenhaus echte Roboter. Ihr Wunsch geht in diesem Fall leider schneller in Erfüllung, als erhofft...

Insgesamt geht’s in 13 Leveln mit Spongebob, Patrick und Sandy darum, möglichst viele goldene Pfannenwender zu sammeln. Sie sind sozusagen die Eintrittskarte in den Abfalleimer, um die Quelle der bösen Roboter zu beseitigen.

Nostalgischer Spielspaß
In Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated ist man hauptsächlich als Spongebob Schwammkopf unterwegs. Begleitet wird er im Singleplayer von seinem Freund Patrick Star und dem Eichhörnchen Sandy Cheeks. Jeder von ihnen verfügt über eigene Fähigkeiten, die an bestimmten Stellen im Level nützlich sind. Während Patrick Gegenstände sowie betäubte Gegner packen und schleudern kann, hat Sandy ein Lasso zur Verfügung. Damit kann sie durch die Luft gleiten oder es im Kampf nutzen. Spongebob hat zu Beginn quasi ein Standard-Repertoire an Angriffen und Sprüngen. Im Gegensatz zu seinen Freunden erhält er allerdings noch weitere Fähigkeiten im Spielverlauf. An den verteilten Bushaltestellen der Level lässt sich der Charakter wechseln.

In den unterschiedlichen Welten wie beispielsweise den Quallenfeldern und dem Friedhof des fliegenden Holländers gibt es aber noch jede Menge anderen absurden Sammelkram. Patricks verlorene Socken können bei ihm gegen Pfannenwender getauscht werden. Glänzende Objekte dienen als Währung im Spiel und können einerseits verwendet werden, um neue Levelbereiche freizuschalten oder man investiert sie beim Geizkragen Mr. Krabs ebenfalls in Pfannenwender. Last but not least sind Spongebobs Unterhosen die Lebensenergie im Spiel. Warum auch nicht?

Jedes Level ist liebevoll gestaltet und wird mit passender Musik in Dauerschleife begleitet. In kürzeren Rutschpartien auf Spongebobs Zunge wird der Sound auch super „rockig“ – richtig fetzig! Der Schwierigkeitsgrad im Spiel ist nicht wirklich fordernd, ein Scheitern ist mit kaum einem Verlust verbunden. In regelmäßigen Abständen sind Checkpoints platziert und selbst beim Verlust aller Unterhosen wird man lediglich zum letzten Punkt zurückgesetzt. Man verliert weder die gesammelten Gegenstände, noch gibt es ein „Game Over“ nach mehrmaligem ins Seegras beißen. Überschreitet man die Grenzen des vorgesehenen Levelbereichs, wird man von der menschlichen Hand aus der Serie zur Seite gezogen und neu in der Welt platziert. Außerdem ist eine Schnellreisefunktion über verteilte Pappschalter möglich.

Wem der Singleplayer noch zu wenig ist, für den haben die Entwickler neu den Multiplayer Modus hinzugefügt. Hier geht es in eine Art Horde-Modus und zwar wahlweise im Couch-Coop oder auch online in öffentlichen bzw. privaten Sessions. Zudem sind im Mehrspieler auch ganze sieben Charaktere spielbar. Neben den Helden der Kampagne stehen hier noch die Hausschnecke Gary, Mr. Krabs, Plankton und Thaddäus Tentakel zur Auswahl.

Die Technik im Remake
Ein wichtiger Punkt bei 3D-Platformern ist immer die Steuerung. Sind Controllereingaben direkt oder gefühlt schwammig? Eine schwammige Steuerung wäre gerade in diesem Spiel wahrscheinlich auch schon wieder witzig. Doch die Entwickler haben sich diesen „Spaß“ nicht gegönnt, die Charaktere steuern sich grundsätzlich sehr flüssig. Bei der einen oder anderen Sprungeinlage wirkt die Steuerung zwar ein wenig unpräzise, doch das lässt sich absolut vernachlässigen. Generell macht Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated einen rundum guten technischen Eindruck. Grafisch kann man auch auf 4K-TVs nicht meckern und auch der Sound kann voll und ganz überzeugen. OK – möglicherweise werden die anfangs noch witzigen Sprüche der Charaktere auf Dauer doch ein bisschen nervig, aber sei’s drum. Grobe Schnitzer gab es praktisch nicht, sucht man allerdings ein technisches Manko, dann kann man die eine oder andere längere Ladezeit bzw. das häufige Laden kritisieren.



Fazit:
Mit der Rückkehr nach Bikini Bottom schwingt automatisch ein ordentlicher Brocken Nostalgie mit. Doch unabhängig von Fernsehserie und dem Originalspiel von 2003 ist Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated ein zeitloser 3D-Platformer. Die tolle Optik und die hübsch designten Welten in Kombination mit den humorvollen Charakteren können auch heute noch absolut überzeugen. Aufgrund des sehr überschaubaren Schwierigkeitsgrades und der „kindlichen“ Grafik richtet es sich nicht nur an Spieler von vor 17 Jahren. Das Remake von THQ Nordic ist auch hervorragend für jüngere Generationen geeignet. Eine klare Spielempfehlung für die gesamte Familie, vor allem aufgrund des Couch-Coop und des Online-Multiplayers. Dieser bringt zusätzlich frischen Wind mit, der den Spielspaß super verlängert. Für stundenlange Mehrspieler-Matches ist der neue Modus allerdings auch nicht geeignet. Dafür ist er doch eine zu monotonte Dauerklopperei, als Unterhaltung für zwischendurch aber perfekt. Für 29,99 € zum Erscheinungstermin ist es preislich sehr fair gestaltet. Gerade bei Neuauflagen haben sich andere Publisher auf dem Namen und dem früheren Erfolg ausgeruht. Mehr davon THQ Nordic, mehr davon! Jetzt am besten noch eine verbesserte Version von Spongebob Schwammkopf - Der Film!

Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Michael Renner

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.125 Grafik: 7.75
Sound: 8.00
Steuerung: 8.25
Gameplay: 8.50
Wertung: 8.125
  • Deutsche Sprachausgabe mit Originalsprechern
  • Kaum technische Mängel
  • Neuer Multiplayer Horde-Modus mit mehrere Charakteren
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Wenig Abwechslung bei den Sprüchen der Charaktere
  • Ladezeiten bzw. –häufigkeit
  • Teilweise fast zu leichter Schwierigkeitsgrad

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.06.2020
Kategorie: Action
«« Die vorhergehende Rezension
Desperados 3
Die nächste Rezension »»
Oddworld: Stranger's Wrath HD
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6