Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Zoo Tycoon 2 DS
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.140 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Zoo Tycoon 2 DS

Entwickler: THQ
Publisher: THQ

Genre: Handheld
USK Freigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 40 €

Systeme: DS

Inhalt:
Die Zoo-Tycoon-Reihe ist der einzig wirklich erfolgreiche Zoo-Vertreter im Genre der Aufbau- und Wirtschaftssimulationen und lehnt sich daher zu Recht namentlich an das geniale "Rollercoaster Tycoon" an. Bereits vor ein paar Jahren erschien die - wenig gelungene - DS-Version des PC- Hits, nun folgt auch die Umsetzung des zweiten Teils. Ob THQ die Probleme des ersten DS-"Zoo Tycoon" beheben konnte, erfahrt ihr hier.

Meinung:
"Zoo Tycoon 2? DS? Wie? Was? Wo?", wird sich sicherlich der eine oder andere Spieler in Anbetracht der Veröffentlichung dieses Spiels fragen. Immerhin hat das PC-Original schon dreieinhalb Jahre auf dem Buckel, erschien sogar vor Release der DS-Version des ersten Teils. Hat man sich etwa so lange Zeit gelassen, um ein richtig überzeugendes Game und eine neue DS-Referenz schaffen zu können? Nee, sieht leider nicht wirklich so aus. Denn obwohl minimal besser als die Umsetzung von Teil eins, ist Zoo Tycoon 2 immer noch gruselig schlecht - und zwar in jeglicher Hinsicht.

Bitte wegsehen
Das fängt schon bei der minimalistischen und noch dazu potthässlichen Grafik an. Sollte man bei der DS-Fassung eines doch noch recht aktuellen Aufbau-Spiels optisch eigentlich eher was in Richtung "Anno 1701" erwarten, fühlt man sich hier eher an "Theme Park DS" erinnert, ohne die Entschuldigung der Adaption eines DOS-Games. Dabei sind die Tiere an sich gar nicht mal schlecht animiert. Zumindest, solange man sie sich in Großaufnahme anschaut. Dann sieht man durchaus das eine oder andere nette Känguru, Lama oder Nilpferd. Doch baut sich ein Zoo nun mal nicht von selbst auf, und so wird man die meiste Zeit natürlich mit der Parkübersicht zu tun haben, die alles andere als glänzt.

Wo sind denn alle?
Das Problem ist dabei vor allem die grausam geringe Auflösung. Bereits in der vorgegebenen Zoomstufe ist kaum was zu erkennen, näher ran geht es aber dummerweise nicht. Dafür kann man bei Bedarf herauszoomen, was dazu führt, dass man einen etwas besseren Überblick über seinen Zoo bekommt. Von den Aufbauten zu sehen ist nur in diesem Fall dann gar nichts mehr ...

Katzenjammer
Beim Ton sieht's auch nicht gerade besser aus. Immer wieder auf's Neue werden dem Spieler unsägliche Dschungel-Rhythmen um die Ohren gepfeffert, die sich zum Glück aber ausstellen lassen. Dadurch wird es erfreulich ruhig - andererseits allerdings schon wieder etwas zu ruhig, denn das eigentlich turbulente Zoo-Geschehen macht erstaunlich wenig Lärm und gibt im Endeffekt so gut wie keinen Mucks von sich.

Viele bunte Bildchen
Eins ist sicher: Wer Symbole mag, wird Zoo Tycoon 2 lieben, im Endeffekt wird über diese nämlich fast alles kontrolliert (wenngleich es keine Tooltips gibt, sodass man bei dem einen oder anderen manchmal etwas rätseln darf, was es nun bedeutet). Sei es Personal oder seien es die Vertreter der Tierwelt - über die bunten Bildchen bekommt alles seinen richtigen Platz auf dem Zoo-Gelände zugewiesen. Auch darf mit ihrer Hilfe das aktuelle Spielziel noch mal aufgerufen oder eine Übersicht über die aktuelle Tierzahl angesehen werden.

Die Missionen
Über die dann doch eher miserable technische Seite könnte man ja vielleicht noch ein bisschen hinwegsehen, wenn das Spiel wenigstens ansonsten Spaß machen würde. Nur leider kochen auch die wenigen Missionen auf äußerster Sparflamme. Der Kampagnen-Modus bietet fünf Abschnitte (unterteilt in je drei Szenarien), zu denen auch das obligatorische Tutorial zählt, das allerdings seinen Zweck nicht im Geringsten erfüllt. Lediglich auf fundamentale Eigenschaften des Spiels - Anlegen von Gehegen, Bau und Abriss von Wegen etc. - wird dort eingegangen, dazu gibt es einige Tierpflege-Tipps. Die meisten Funktionen bleiben dem Spieler jedoch unerschlossen und dürfen auf eigene Faust entdeckt werden.

In den restlichen Abschnitten der Kampagne gibt es Standardaufgaben im Stil von "Forschung finanzieren", "für Zufriedenheit bei den Pinguinen sorgen", "Toiletten bauen" und so weiter.

Echte Exoten
Tierisch zur Sache geht's natürlich bei den Bewohnern (oder Insassen?) eures Zoos. Zwischen immerhin 36 Arten habt ihr die Auswahl. Dazu gehören aber nicht nur Knut, Flocke und ihre Verwandten, sondern auch eher exotische Vertreter. Ob man in einem Zoo-Spiel jedoch wirklich u.a. Einhörner, Säbelzahntiger und Dinosaurier braucht, sei jetzt mal dahin gestellt. Und obwohl man im Tutorial Tipps zur Pflege seiner wilden Racker bekommt, kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Mit einem Klick auf das jeweilige Tier werden nämlich nicht nur dessen aktuelle Bedürfnisse angezeigt, sondern es wird gleich auch noch aufgelistet, wie man diese am besten erfüllt. Keine große Herausforderung.

Freies Spiel
Ein bisschen angenehmer wird das Ganze im freien Spielmodus, wo man nicht mehr auf die ewig tickende Uhr achten muss. Allerdings wird auch das auf Dauer irgendwann öde. Während man bei der PC-Version auch ohne Ziel vor dem Spiel sitzen und dem Treiben im Zoo einfach nur zuschauen kann, ist das auf dem DS kaum spaßig oder unterhaltsam, da man - wie bereits erwähnt - kaum etwas erkennt und noch dazu keinerlei Atmosphäre entsteht. Auch die minimalistische Mehrspieler-Funktion, bei der man mit lokal anwesenden Freunden Tiere austauschen kann, steigert kaum den Fun-Faktor.

Fazit:
jano.jpgZoo Tycoon 2 ist in der DS-Variante leider eine reine Enttäuschung. Zwar ist die Qualität minimal besser als noch beim ersten DS-Zoo-Tycoon, doch die großen Probleme bleiben bestehen: schlechte Grafik, schlechter Sound und so gut wie gar nicht aufkommender Spielspaß.
Hier greift man dann doch lieber zur PC-Fassung - oder, wenn es für den DS sein soll, wechselt das Genre, um mit "Theme Park DS" zwar kein technisches Highlight, aber wenigstens noch etwas Unterhaltung geboten zu bekommen.

Zoo Tycoon 2 DS - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Jano Rohleder

Screenshots










Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 6.25 Grafik: 6.00
Sound: 5.50
Steuerung: 7.00
Gameplay: 6.50
Wertung: 6.25
  • Schlechte technische Umsetzung
  • Kaum vorhandener Spielspaß

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.03.2008
Kategorie: Handheld
«« Die vorhergehende Rezension
Know-how der Zauberkunst
Die nächste Rezension »»
Odin Sphere
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: 2 (1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6