Splashpages  Home Games  Specials  LEGO-Ecke: LEGO Ideas - LEGO Atari 2600
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

LEGO-Ecke: LEGO Ideas - LEGO Atari 2600

LEGO und Videospiele - das passt. Damit sind nicht nur die zahlreichen LEGO-Spiele gemeint, die es seit Jahren auf allen nur erdenklichen Systemen zu spielen gibt und die eine Menge Fans haben. Es geht nämlich auch andersherum, so wie etwa in Form der LEGO Super Mario-Reihe, die es seit 2020 gibt und die sich besonders bei Kindern allergrößter Beliebtheit erfreut. Doch nicht nur den berühmten Klempner und zahlreiche seiner Welten gibt es mittlerweile in Klötzchenform, auch eines seiner eigentlichen Zuhause, nämlich das Nintendo Entertainment System, wurde am 1. August 2020 als LEGO-Modell veröffentlicht. Genau zwei Jahre später steht nun das nächste LEGO-Modell einer Videospielkonsole in den Händlerregalen. Passend zum 50-jährigen Jubiläum der Firma Atari wurde jetzt ihr größter Kassenschlager und gleichzeitig wichtigstes Produkt als LEGO-Set herausgebracht - die Rede ist vom unvergessenen Atari 2600.

Auch wenn es kaum zu glauben ist, soll es da draußen ja tatsächlich den/die eine/n oder andere/n geben, der/die nichts mit dem Atari 2600 anfangen kann. Dabei ist der Brotkasten, wie er liebevoll genannt wurde, mit über 30 Millionen Verkäufen, nicht nur die wirtschaftlich erfolgreichste Konsole des 1972 gegründeten Unternehmens, sondern auch ein Meilenstein in der Geschichte der Heimkonsolen. Mit ihren 1,18 MHz und 128 Byte Arbeitsspeicher war sie damals eine der technisch stärksten Heimkonsolen. Zudem bot sie auch ein unübertroffenes Angebot an Spielen, die oftmals die damals sehr beliebten Arcades auch in den heimischen vier Wänden spielbar machten. Dass an der Faszination Atari bis heute nichts verlorengegangen ist, beweisen nicht nur viele Anspielungen in der Popkultur, sowie die Tatsache, dass es bis heute eine aktive Community gibt, die sogar immer mal wieder neue Spiele herausbringt, sondern auch das nun veröffentlichte LEGO-Set.

Genau wie beim Nintendo Entertainment System handelt es sich hierbei übrigens ebenfalls um ein 1:1-Modell der Konsole. In dem schick gestalteten und mit 58 x 47,5 x 12,5 Zentimetern recht großen Karton steckt also die Konsole samt dem Joystick in Original-Größe. Bevor man diese betrachten darf, steht aber erst einmal einiges an Arbeit an. Zunächst muss sie nämlich zusammengebaut werden. Anhand der Größe des Kartons und der Dicke der Bauanleitung kann man bereits erahnen, dass dies nicht mit 500 Steinchen erledigt ist. Stattdessen warten insgesamt 2532 Steine (aufgeteilt in 16 Beutel) darauf, richtig zusammengebaut zu werden.

Dass das Set aus so vielen Steinen besteht, hat aber nicht nur mit der Größe des Atari 2600-Modells zu tun. LEGO hat nämlich zusätzlich einige Extras eingebaut, die ebenfalls einige Steine in Anspruch nehmen. Die wohl auffälligsten Extras sind dabei sicherlich die drei Nachbauten der Asteroids-, Adventure- und Centepede-Cartridges, die ihren Original-Vorbildern, auch dank zahlreicher Aufkleber, nicht nur zum Verwechseln ähnlichsehen, sondern ebenfalls in der Originalgröße daherkommen. Um die drei Cartridges zu lagern, gibt es zudem noch ein kleines Regal, in das man sie legen kann (eine kann man aber auch in sein Atari-Modell stecken). Als besonderen Clou gibt es zusätzlich zu jedem der drei Spiele noch ein kleines Diorama, das jeweils eine kleine Szene aus jedem Spiel darstellt. Hier beweist LEGO mal wieder, dass man auch mit relativ wenigen Steinen verblüffende Ergebnisse erzielen kann.

Die größte Überraschung steckt aber in der Konsole selbst. Wenn man die Abdeckung der Konsole nach hinten zieht, offenbart sich nämlich ein weiteres kleines Diorama eines 80er-Jahre Jugendzimmers, in dem neben einer Katze, drei schicken Postern und Rollschuhen, auch eine Minifigur im Atari-Shirt vor dem Fernseher sitzt und Atari spielt. Die Szene ist wirklich sehr schön gestaltet. Das gilt aber ohnehin für das gesamte Set. Die Detailverliebtheit, mit der LEGO hier am Werk war, ist wirklich beeindruckend. Nicht nur, dass sogar auf die Holzmaserung geachtet wurde, sämtliche Schalter sowie der Joystick sind voll beweglich. Der einzige Wermutstropfen besteht darin, dass der rote Knopf des Joysticks sich leider nicht drücken lässt. Dafür sind sämtliche Beschriftungen auf der Konsole bedruckt, was das Ganze noch wertiger und authentischer wirken lässt.

Der Zusammenbau des gesamten Sets ist meist problemlos. Aufgrund der beweglichen Teile gibt es aber auch immer wieder Momente, in denen selbst geübte LEGO-Erbauer ein- oder zweimal hinschauen müssen. Ein Nachteil ist das aber nicht. Ganz im Gegenteil, ein wenig Herausforderung ist beim Zusammenbauen doch immer gerne gesehen.


Fazit:
Der eine oder andere mag sich bestimmt denken, dass man für den Preis des LEGO Atari 2600-Sets doch problemlos einen echten Atari 2600 bekommt, mit dem man sogar noch spielen kann. Doch das ist gar nicht der Punkt. Schließlich handelt es sich hierbei um ein LEGO-Modell, bei dem ganz andere Aspekte zählen. Genau die sind beim LEGO Atari 2600-Set beinahe unschlagbar. Die Liebe zum Detail, die die LEGO-Designer hier an den Tag gelegt haben, ist sehr beeindruckend. Das Aussehen der Konsole, des Joysticks und der Cartridges ist dem jeweiligen Original exakt nachempfunden. Das geht sogar so weit, dass selbst an eine Holzmaserung gedacht wurde. Gemeinsam mit den Dioramen, wovon eines als Überraschung im Inneren des Atari 2600 schlummert, entsteht ein absolut sehenswertes Sammlerstück, das für jeden LEGO- und Konsolen-Fan ein absolutes Highlight darstellt.



Special vom: 24.08.2022
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button