Splashpages  Home Games  Specials  LEGO-Ecke: LEGO Star Wars - TIE-Fighter  LEGO-Ecke: LEGO Star Wars - Imperial Shuttle Tydirium
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

LEGO-Ecke: LEGO Star Wars - Imperial Shuttle Tydirium
«  ZurückIndexWeiter  »
LEGO_Star_Wars_Blue_Logo

75094_Imperial_Shuttle_Tydirium_PackungVorsicht, das Star Wars-Fieber grassiert! Kurz vor dem Kinostart des siebten Teils der Sternensaga und dem Release von Star Wars: Battlefront ist der Star Wars-Hype so groß wie lange nicht mehr. Manche zählen sogar die Stunden und fragen sich was sie machen können um sich die Zeit bis zum Film bzw. Spiel irgendwie erträglicher machen zu können. Wie wäre es mit einem LEGO Star Wars-Modell? Schließlich bietet LEGO einige tolle Sets an, die einem die Wartezeit nicht nur verkürzen, sondern regelrecht versüßen können. Eines dieser Sets wollen wir euch beute einmal genauer vorstellen.

Legendäre Raumschiffe gibt es im Star Wars-Universum wahrlich genügend. Eines der wohl Unvergesslichsten ist dabei sicherlich das Imperial Shuttle Tydirium, mit dem sich Han Solo, Chewbacca, Leia Organa und Luke Skywalker nach Endor aufmachten um dort den Schildgenerator des sich noch im Bau befindlichen zweiten Todessterns zu deaktivieren.
Genau dieses Tydirium Shuttle gibt es nun seit einiger Zeit auch als LEGO Modell (Set Nummer: 75094).

Bevor wir zum eigentlichen Modell kommen, zunächst noch schnell ein Satz zur Verpackung, denn die hat es verdient erwähnt zu werden. Die Verpackung ist nämlich wundervoll gestaltet und zeigt das Raumschiff vor einer Explosion fliehend vor dem Hintergrund von Endor – inklusive Todesstern II und Schildgenerator.
Beim Öffnen dieser schmucken Schachtel fallen einen dann gleich 6 Tüten mit Steinen, 5 Sticker und eine gebundene Bauanleitung entgegen. Eine gebundene Bauanleitung? Ja Tatsache. Und der Grund dafür ist ganz einfach. Der Aufbau dieses LEGO-Sets ist ein etwas größeres Unterfangen. Das Imperiale Shuttle besteht nämlich aus, sage und schreibe knapp 900 Steinen. Dementsprechend umfangreich ist da natürlich auch die Bauanleitung ausgefallen. Vor allem da sie, wie bei LEGO ja üblich, wieder für jeden einzelnen Schritt genaue (Bild-)Anweisungen bietet, und den Aufbau so kinderleicht gestaltet.

Dennoch dauert es doch seine Zeit bis man das Shuttle in voller Gänze zusammengebaut hat. Das ist aber auch wenig verwunderlich, denn das Modell bietet viele Extra-Features. Neben Waffen, die sogar abgefeuert werden können, wäre dies auch ein ausklappbares Cockpit sowie eine ebenfalls zu öffnender Innenraum, samt ebenfalls aufklappbarer Zustiegsluke, in dem sich sogar eine Kiste mit Inhalt und ein Rucksack mit angebrachter Waffe befinden. Zudem gibt es ein Fahrwerk, was eingezogen werden kann, und bewegliche Flügel.
Die Flügel sehen dabei nicht nur toll aus, sondern entscheiden auch über die endgültige Breite des Shuttles. Je nachdem wie man die Flügel stellt, verändert sich nämlich die Breite des gesamten Raumschiffs. Im Landemodus, also mit hochgeklappten Flügeln, ist es 29 cm hoch, 23 cm lang und 19 cm breit. Im Flugmodus, also mit heruntergeklappten Flügeln hingegen imposante 41 cm hoch, 23 cm lang und 37 cm breit (wer möchte, kann die Flügel auch waagerecht stellen, wodurch das Shuttle dann sogar knapp eine Breite von 56 cm erreicht).
Am imposantesten am ganzen Modell ist sicherlich die große Flosse auf dem Shuttle, die alleine schon 18 cm hoch ist. Aber auch die vielen kleinen Details wie die unterschiedlichen Farben und Einkerbungen an der Flosse, sowie die beweglichen Turbinen machen dieses Modell zu einem echten Blickfang.

Neben dem Shuttle-Modell gehören auch noch 5 LEGO Minifiguren samt passender Ausrüstung zum Set. Wie man Han Solo im Endor-Gewand, Leia im Endor-Gewand, Chewbacca mit seiner Armbrust und die beiden Endor-Rebellen mit ihren Laserwaffen ins Modell integriert ist natürlich jedem selber Überlassen. Durch das aufklappbare Cockpit, bietet es sich aber nahezu an Chewie und Han Solo ins Cockpit zu stecken, was ganz nebenbei gesagt auch verdammt cool aussieht. Wer will kann alle Figuren aber natürlich neben das Modell stellen und gegeneinander „kämpfen“ lassen.

lego_tydirium

Fazit:
Das Imperial Shuttle Tydirium ist ein wundervolles LEGO-Modell, das äußerst detailliert gestaltet ist und zahlreiche spezielle Features bietet. Zudem hat es eine beachtliche Größe, was es äußerst imposant erscheinen lässt. Der Zusammenbau ist aber dennoch ganz einfach.
All dies lässt das Herz eines jeden Star Wars-Fans höher schlagen, weshalb sich das Imperial Shuttle Tydirium nicht nur ideale Beschäftigung bis zum neuen Film bzw. Release von Star Wars: Battlefront werden lässt, sondern auch als ideales Weihnachtsgeschenk für jeden Fan der Sternensaga anbietet.

Das LEGO Star Wars Imperial Shuttle Tydirium-Set gibt es unter anderem bei Amazon oder direkt im LEGO Online-Shop.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 31.10.2015
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials