Splashpages  Home Games  Specials  Zockerwerkzeug: Gamewarez Relax Series RX Sitzsack
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Zockerwerkzeug: Gamewarez Relax Series RX Sitzsack
«  ZurückIndexWeiter  »
gamewarez_logo

Anfang des Jahres habe ich den „Classic“-Gaming-Sitzsack + dazu gehöriger Station von Gamewarez ausführlichst getestet und war beinahe uneingeschränkt begeistert. Das Einzige, was mich damals etwas gestört hat, war die für meine Körpergröße etwas zu kleine Rückenlehne. Nun hat das im hessischen Butzbach ansässige Unternehmen kürzlich die Relax Serie veröffentlicht. Die Sitzsäcke in Form von Liegen versprachen dieses Problem zu lösen und noch bequemer zu sein. Ob dies wirklich der Fall ist?

Aussehen & Verarbeitung
Eines vorweg: Auch wenn die Relax Serie so aussieht, handelt es sich dabei nicht um eine Liege im gängigen Sinn. Das Material und auch das Innenleben ist mit dem der von uns getesteten „Classic“-Reihe identisch. Soll heißen, dass auch hier die Oberfläche aus 100% Polyesterfasern besteht, was zusammen mit den ebenfalls wieder gut verarbeiteten Nähten eine hohe Reißfestigkeit und sogar schwere Entflammbarkeit garantiert. Zudem ist der Stoff einfach zu reinigen. Im Inneren befinden sich wieder die sich ebenfalls im „Classic“-Gaming-Sitzsack schon bewährten EPS-Perlen, die sich wieder wunderbar der Körperform anpassen und so für einen guten Halt sorgen. Dank des „Sack-in-Sack“-Prinzips, ist es eigentlich so gut wie unmöglich, dass die Perlen austreten, dafür kann man sie aber, wenn nötig, jederzeit bequem wieder befüllen.
Der Look der neuen Relax Series ist natürlich im Stil des bereits bekannten Sitzsacks gehalten, sodass man auch hier wieder den klassisch-schlichten schwarzen Look mit einer bunten Umrandung (in unserem Fall ist sie hellgrün, es gibt aber auch Modelle mit pinker und roter Umrandung) und zwei kleinen roten Gamewarez-Labeln erhält. Wer es etwas auffälliger haben möchte, kann aber auch ein knallgelbes, blaues, rotes oder in Tarnfarben gehaltenes Modell auswählen.

relax_1

Praxis
Die wichtigste Frage, die ich mir gestellt habe, ist natürlich, wie es sich bei der Relax Serie mit der Länge verhält. Können hier auch Personen bequem sitzen, die größer als 1,75m sind? Die Antwort darauf kann ich mit einem klaren Ja beantworten. Dank der wesentlich längeren Sitzfläche (insgesamt hat die Liege nun eine Länge von 1,20 Meter, bei einer Lehnenhöhe von 66 cm), die in Wellenform gehalten ist und so sehr cool aussieht, können nun auch Gamer mit 1,80m oder größer bequem sitzen, ohne Angst haben zu müssen, zu weit nach vorne zu rutschen. Apropos Rutschen: ein Verrutschen konnte selbst bei energischsten Bewegungen wieder nicht festgestellt werden. Aber nicht nur die Rutschfestigkeit ist wieder gegeben, auch der Komfort, den man beim „Classic“-Gaming-Sitzsack so genossen hat, ist wieder vorhanden, auch wenn man sagen muss, dass diesmal „nur“ je eine kleinere Tasche rechts und links angebracht wurden. Sein Tablet muss man diesmal also leider woanders ablegen – eine Dose Energy Drink oder ähnliches passt aber locker hinein. Auch für das Headset ist wieder ein Platz vorgesehen, denn an der Seite der Rückenlehne befindet sich wieder eine mit Klettverschluss versehene Lasche, in die man sein Headset hängen kann. Ganz neu ist das Kissen, das man ebenfalls ganz einfach per Klettverschluss an der Oberseite der Rückenlehne befestigen lässt und das so für noch mehr Komfort sorgt.

Im Gegensatz zum „Classic“-Gaming-Sitzsack, bei dem man die Station extra dazu kaufen musste, ist diesmal direkt eine Station mit im Preis inbegriffen. Diese ist mit knapp 35 Zentimetern etwa genauso hoch wie die Sitzfläche der Liege und bietet reichlich Platz um die Beine draufzulegen. Als zweite Sitzgelegenheit, wie es bei der anderen Station der Fall war, ist sie aber ungeeignet – doch das sehe ich nicht als Kritikpunkt an. Selbstverständlich ist die Station in der selben Farbgebung und im selben Material wie die Liege selbst gehalten, sodass sie ein perfektes Paar bilden.

relax_2

Fazit:
resized__80x84_Splash_Hit_GoldIch war bereits vom „Classic“-Gaming-Sitzsack begeistert, muss aber sagen, dass mich die neue Relax Serie nun nochmal ein bisschen mehr begeistert hat. Der Grund dafür ist, dass man nun auch als größere Person keine Angst mehr haben muss, vom Sitzsack zu rutschen. Dass man im Gegenzug sein Tablet nicht in einer Seitentasche platzieren kann, nehme ich da gern in Kauf – zumal ansonsten die Verarbeitung wieder tadellos ist. Wer größer als 1,75m ist und sich überlegt, einen Gamewarez-Sitzsack zu kaufen, sollte also eher einem Modell der neuen Relax Serie den Vorzug geben.

Erwerben kann man die Modelle der Relax Serie ab einem Preis von 139,90 Euro unter anderem direkt bei Gamewarez.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 01.08.2018
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button