Splashpages  Home Games  Specials  Zockerwerkzeug: Gamewarez Relax Series RX Sitzsack  Zockerwerkzeug: Sandberg Earbuds + Powerbank
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Zockerwerkzeug: Sandberg Earbuds + Powerbank
«  ZurückIndexWeiter  »
Sandberg_Logo

Egal, ob man einkaufen geht, mit dem Bus fährt oder irgendetwas anderes macht, für viele gehört Musik stets dazu. Das Einzige, was dabei nervt, ist dieses lästige Kabel, das man zwischendurch immer wieder zurecht zupfen oder es gar wegstecken muss, nur um sich wenig später erneut zu „verkabeln“. Der dänische Hersteller Sandberg, von denen wir zuletzt bereits die Excellence Earphones präsentiert haben, hat dafür aber eine Lösung. Diese lautet kabellose Kopfhörer und genau die wollen wir euch diesmal genauer vorstellen.

Verpackung

Wie man es von Sandberg-Produkten bereits gewohnt ist, stecken auch die Sandberg Bluetooth Earbuds in einem vornehmlich weiß gehaltenen Pappschuber, auf dessen magnetisch gehaltenen Deckel das Produktbild und einige Informationen zu sehen sind. Wenn man den Deckel öffnet erblickt man hingegen den Inhalt des Schubers in seiner vollen Gänze.

Sandberg_Earbuds

Optik & Verarbeitung
Was man dabei erblickt, sind die beiden Bluetooth Earbuds, eine Powerbank, ein kleines Anleitungs-Heftchen, das in sechs Sprachen gehalten ist, sowie ein USB-Kabel und Säckchen, in dem noch zwei weitere Ohrhöreraufsatz-Paare in unterschiedlichen Größen versteckt sind. Was einem beim Entnehmen der Earbuds und der Powerbank sofort auffällt, ist deren Gewicht. Beides ist nämlich nicht nur aus billigem Plastik hergestellt. Zwar sind die oberen Teile der Earbuds tatsächlich aus Plastik, was man Dank des schön glänzenden Schwarz aber gar nicht als solches erkennt, aber der untere Teil ist aus Metall. Gleiches gilt für die Powerbank, deren Äußeres ebenfalls aus (in dessen Fall ungebürstetem) Metall besteht. Dadurch sieht beides nicht nur robust, sondern auch recht edel aus. Auf der oberen Seite der Earbuds sind zudem noch zwei längliche Metallverstrebungen angebracht. Diese dienen aber nicht nur als Verzierungen, sondern sind in Wahrheit Multifunktionstasten – doch dazu gleich mehr.

Technik & Praxis

Ausgestattet sind die Earbuds mit je einem 6mm Lautsprecher, der eine Frequenz zwischen 20 Hz – 20 kHz leisten kann. Der herauskommende Klang hört sich sowohl am Huawei-Tablet als auch am von mir getesteten Samsung-Smartphone sehr gut an – selbst der Bass wirkte hier nie zu dominant. Sehr wichtig bei kabellosen Kopfhörern sind natürlich deren Reichweite. Darüber muss man sich bei den Sandberg Earbuds eigentlich keine Sorge machen, denn mit einer Reichweite von bis zu 10 Metern, sollte diese immer ausreichend sein. Um etwas über die Earbuds hören zu können, benötigt man auch lediglich ein Bluetooth fähiges Smartphone oder Tablet. Die Koppelung der Earbuds funktioniert dabei ganz einfach und ohne irgendwelcher Probleme.
Wie bei Bluetooth-Geräten üblich, sind auch die Sandberg Earbuds relativ stromfressend, weshalb sie voll aufgeladen auch leider gerade mal 3 Stunden im Betrieb halten (im Standby-Modus halten sie hingegen stolze 120 Stunden). Doch Sandberg hat mitgedacht und zu den Earbuds auch gleich noch die für sie passende Ladestation ins Paket gepackt. Diese kann man ganz bequem zu Hause per USB-Kabel aufladen (wobei dies am AC-Kabel 2-3 Stunden und am PC zwischen 5 und 7 Stunden dauert) und unterwegs die Earbuds in ihr aufladen, was wiederum nur knapp eineinhalb Stunden in Anspruch nimmt (wobei kleine LED-Lichter an den Earbuds zeigen, wenn sie wieder voll aufgeladen sind). Damit die Earbuds dabei nicht herausfallen, werden sie magnetisch in der Powerbank festgehalten. Wer möchte, kann die Powerbank aber auch dazu nutzen sein Smartphone oder Tablet unterwegs aufzuladen, denn auch dies ist mit einem einfachen USB-Kabel problemlos möglich.

sandberg_earbuds_2

Fazit:
Splash_Hit_GoldWenn Du, wie ich, genug vom ewigen „verkabeln“ hast, dann sind die Sandberg Earbuds eine gute Alternative. Zwar kosten die guten Dinger im offiziellen Sandberg-Shop stolze 128,99 Euro (wobei es sie in anderen Shops schon wesentlich preiswerter gibt), doch der Preis lohnt sich. Der Sound ist sehr gut, die Bluetooth-Verbindung tadellos und die Verarbeitung hochwertig. Außerdem bekommt man für sein Geld nicht nur die Earbuds, sondern auch gleich noch die dazu passende Powerbank, mitgeliefert, die ein bequemes Aufladen zwischendurch garantiert – so kommt man auch auf längeren Strecken in den Genuss kabelloser Musik.
Wer sich neue Kopfhörer sucht, sollte die Sandberg Earbuds + Powerbank also auf jeden Fall in Betracht ziehen!

Erwerben kann man die Sandberg Earbuds + Powerbank zu einem Preis von 128,99 Euro unter anderem direkt bei Sandberg.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 24.01.2018
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials