Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  New Super Lucky's Tale
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.113 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

New Super Lucky's Tale

Entwickler: Playful Studios
Publisher: Playful Studios

Genre: Jump'n'Run
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 38,99 €

Systeme: PC, PlayStation 4, Xbox One, Xbox One X

Inhalt:

New_Super_Luckys_Tale_Logo

Der kleine Fuchs Lucky Swifttail muss versuchen, alle Seiten des Book of Ages zu sammeln, denn das wurde zerfleddert, als der böse Jinx mit seinen Gefolgsleuten versuchte, es in seinen Besitz zu bringen. Deshalb muss der Fuchs sich seinen Weg durch die verschiedensten Welten bahnen und sich um die Kitty Litter kümmern, wie die Gefolgsleute von Jinx auch heißen.



Meinung:

Wie aus der Zeit gefallen
Unser liebstes Hobby, die Videospiele, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Dabei blieb es nicht aus, dass die unterschiedlichsten Genres im Laufe der Zeit aufkamen und recht häufig vertreten waren. Um die Jahrtausendwende herum waren es vor allem 3D Plattformer, die versuchten, das Interesse des Spielers mit mehr oder weniger Erfolg zu wecken und zu fesseln.

Seit damals ist jede Menge Zeit vergangen und auch, wenn dieses Spielgenre immer noch häufig vertreten ist, ist es längst nicht mehr so beliebt, wie in jenen Tagen. Der Trend ist weitergegangen. Heutzutage muss ein AAA-Game, wenn es etwas auf sich hält, entweder Open World, Games-As-A-Service oder mit Microtransactions versehen sein. Am besten sogar alles drei, überspitzt formuliert.

Da fühlt sich New Super Lucky’s Tale wie aus der Zeit gefallen an. Als ob das Spiel ursprünglich vor langer, langer Zeit herausgekommen ist. Doch im Titel ist weder die Rede von einem Remake noch von einem Remaster. Auch ist das Game wesentlich jünger, als man es glauben möchte.

Jede Menge Charme
Es ist die Fortsetzung von Lucky’s Tale, das 2016 für das VR-Headset Oculus Rift herauskam. Als dann 2017 die Xbox One X in den Handel kam, wurde der Nachfolger Super Lucky’s Tale einer der Launchtitel für die Konsole, der wiederum 2019 unter dem Namen New Super Lucky’s Tale für die Nintendo Switch adaptiert wurde und jetzt, ein Jahr später, für die Xbox One, die PS4 und den PC herauskommt.

Von Beginn an setzt das Spiel seine beste und gefährlichste Waffe ein: Den Charme, dem es aus jeder Pore förmlich tropft. Das Game wirkt kindgerecht und ist es auch. Man fühlt sich beim Zocken an Mario 64, Banjo-Kazooie oder gar Crash Bandicoot erinnert.

Inhaltlich besteht New Super Lucky’s Tale aus fünf Welten. Die sind allerdings mehr ein HUB-Areal, in dem man die verschiedensten Level ansteuern kann. Dabei ist das Spiel enorm abwechslungsreich geworden. Jedes Level ist unterschiedlich designt. Es gibt welche, die aus der klassischen 3D-Perspektive gespielt werden, während andere eine 2D- oder 2,5D-Ansicht haben. Bei anderen muss man einem wilden Vieh ausweichen, während man seinen Weg zum Ausgang sucht, bei anderen gilt es, drei Golems zusammenzusetzen, die ihrerseits ihren großen Bruder aufwecken, damit dieser den Ausgang für einen öffnet. 

Gut präsentiert
Doch auch innerhalb der Level gibt es genügend zu tun. Jedes hat vier verschiedene Ziele, die man erfüllen kann, aber nicht muss! Mal musst du 300 Münzen sammeln, ein anderes Mal alle fünf Buchstaben des Wortes LUCKY finden. Für jedes erfüllte Ziel erhältst du am Ende ein Kleeblatt, mit denen sich die Tür zum Boss nach und nach öffnet. Hast du alle Stages erfolgreich absolviert, musst du nicht mehr in sie zurück.

Lucky selbst lässt sich hervorragend steuern. Er springt, hüpft und schlägt mit seinem Schwanz. Ebenso kann er sich durch die Erde graben. Die Bewegungsvielfalt des Charakters ist enorm und braucht sich vor einem Super Mario nicht zu verstecken.

Hinzu kommt auch noch, dass das Spiel eine seichte und leichte Story hat, die aber gut präsentiert wird. So sind die Golems ein steter Comedy-Relief, während einige Bosse euch im Laufe der jeweiligen Stages wiederholt begegnen und mit einem Spruch wieder verschwinden. Auch dies sorgt dafür, dass New Super Lucky’s Tale gefällt.

Unterm Strich nichts Neues
Doch wer jetzt auf die Endnote guckt, dem dürfte auffallen, dass das Game bei allem Lob keine entsprechend grandiose Bewertung erhält. Das liegt daran, dass das Spiel unterm Strich das Rad nicht neu erfindet. Es geht auf Nummer sicher und orientiert sich stark an anderen 3D-Plattformern. Das ist per se nicht verkehrt, aber vor allem Leuten wie mir, die schon seit Jahren ihr Hobby pflegen, fällt es auf.

Hinzu kommen auch noch leichte technische Mängel bei der Grafik. So kann es sein, dass Objekte in der Entfernung auf einmal aufploppen, was definitiv nicht sein sollte. Ebenso gibt es bei der Kamerasteuerung kleinere Probleme, da sie mitunter etwas fummelig gerät. Ansonsten ist die Optik nett, wenn auch ohne weiteren Überraschungen. Übrigens erstrahlt das Spiel auf der Xbox One X in schönem 4K.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen New Super Lucky’s Tale geht auf Nummer sicher und erfindet das Rad der 3D-Plattformer nicht neu. Doch wenn man darüber hinweg sieht, dann ist dies ein grandioser Titel, der definitv Charme hat. Man wird hier gut unterhalten, auch wenn die Grafik dezente Mängel besitzt.

New Super Lucky's Tale - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots














Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.8125 Grafik: 7.50
Sound: 8.00
Steuerung: 8.00
Gameplay: 7.75
Wertung: 7.8125
  • Jede Menge Charme
  • Solides Spiel
  • Leichte grafische Mängel
  • Erfindet das Rad nicht neu

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.09.2020
Kategorie: Jump'n'Run
«« Die vorhergehende Rezension
Wasteland 3
Die nächste Rezension »»
Pathfinder: Kingmaker - Definitive Edition
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6