Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Playmobil: Der Film  Let's Watch: Avengers: Edngame
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Avengers: Edngame
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


Avengers_EndgameAm 5. September erschien mit Avengers: Endgame der nunmehr vierte Avengers-Film auf DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D und 4K Ultra-HD für das Heimkino.

Die Hälfte allen Lebens im Universum wurde ausgelöscht und es scheint nur eine mögliche Zukunft zu geben. Besitzen die Avengers und ihre verbündeten Superhelden, was nötig ist, um die vernichtende Macht der Infinity-Steine aufzuheben? Die Zeit für das letzte Spiel ist gekommen und es müssen Opfer gebracht werden.

Filmkritik
Nun ist es also endlich so weit. Was in Avengers: Infinity War seinen Anfang genommen hat, findet mit Avengers: Endgame sein Ende – zeitgleich stellt es auch das große Finale der dritten Phase des Marvel Cinematic Universe dar (auch wenn mit Spider-Man: Far Home noch ein Film aussteht). Avengers: Endgame ist aber noch viel mehr, als „nur“ der große Abschluss der dritten MCU-Phase. Der Film der beiden Russo-Brüder ist auch gleichzeitig der erfolgreichste Film aller Zeiten. Mit unglaublichen 2,79 Milliarden US-Dollar, spielte der Film so viel ein, wie noch keiner zuvor – und pulverisierte die 2,04 Milliarden des vorherigen Rekordinhabers Avengers: Infinty War buchstäblich. Auch in Deutschland feierte der Film unfassbare Erfolge und konnte alleine hier über 57 Millionen Euro einspielen. Obwohl es also wahrscheinlich ist, dass jeder, der diese Kritik gerade liest, den Film im Kino gesehen hat, möchte ich dennoch nicht zu viel über die Story verraten. Schließlich könnte es doch noch den ein oder anderen geben, der tatsächlich auf die Blu-ray Veröffentlichung gewartet hat – und dem möchte ich den Spaß, den Film und dessen Geschichte selber entdecken zu können, natürlich nicht nehmen.

Darum an dieser Stelle nur so viel: Endgame ist eine mehr als würdige Fortsetzung von Inifinty War und ein ebenso würdiger Abschluss der Avengers-Geschichte. Storytechnisch setzt Endgame dabei nahtlos an die Geschehnisse aus Infinty War an. Man erfährt also, wie es nach der scheinbaren Auslöschung allen Lebens doch weitergeht. Was mir dabei besonders gefallen hat, ist das Tempo des Films. Anfänglich noch recht melancholisch, nimmt der Film von Minute zu Minute mehr Fahrt auf und endet schließlich in einem furiosen Finale. Langweilig wird es während der rund drei Stunden also auf keinen Fall. Ganz im Gegenteil, die lange Laufzeit haben die beiden Regisseure nämlich nicht nur dazu genutzt, die Story in all ihren Facetten zu erzählen, wobei zahlreiche Wendungen das Geschehen immer wieder auf den Kopf stellen und wirklich erst zum Ende die tatsächliche Auflösung verraten wird, sondern auch, um die Charaktere noch einmal richtig aufzubauen. Bewundernswert ist dabei, wie es Anthony und Joe Russo geschafft haben, jedem einzelnen Charakter genug Leinwandzeit einzuräumen. Bei einem solch großen Cast mit so vielen Topstars war das sicherlich kein leichtes Unterfangen. Die beiden Regisseure haben es aber auf nahezu brillante Art geschafft eine Balance zu schaffen, dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Apropos Topstars: Bei einem Cast mit Leuten wie Brie Larson (Raum, Captain Marvel), Robert Downey Jr. (Sherlock Holmes, Iron Man), Chris Hemsworth (Thor, The Cabin in the Woods), Scarlett Johansson (Lost in Translation, Die Insel), Paul Rudd (Ant-Man, Anchorman 2 – Die Legende kehrt zurück), Gwyneth Paltrow (Die Royal Tenenbaums, Flight Girls) und Josh Brolin (No Country for Old Men, American Gangster) – um nur ein paar der SchauspielerInnen aufzuzählen, die hier mitgemacht haben – muss man wohl nicht extra erwähnen, dass die schauspielerische Leistung auf allerhöchstem Niveau angesiedelt ist. Wirklich alle holen das Maximum aus ihren Rollen raus. Man spürt regelrecht, mit wie viel Freude alle dabei waren und für dieses große Finale sogar nochmal das kleine Quäntchen Extraleistung hervorgebracht haben. Einfach grandios!

So angetan ich vom Film bin, so muss leider auch gesagt werden, dass nicht alles super ist. Vor allem der Humor ist hier teilweise etwas fragwürdig. War dieser bei Infinity War noch jederzeit genau auf dem Punkt, wirkt er hier manchmal etwas fehl am Platz. Vor allem beim ruhigen Anfang des Films wirken manche Sprüche von Thor und Hulk vollkommen deplatziert. Mit fortlaufender Spielzeit fängt sich der Film aber auch in dieser Hinsicht wieder und spätestens, wenn der Actionanteil größer wird, passt auch der Humor wieder.

Bild & Ton
Wenn man sich bei MCU-Filmen einer Sache sicher sein kann, dann ist es die hohe Bildqualität. Bei Avengers: Endgame ist dies nicht anders. Wie gewohnt erhält man ein sauberes, scharfes, kontrastreiches und in allen Situationen und Lichtverhältnissen stets detailreiches Bild, das auch in Sachen Schwarzwert und Plastizität auf allerhöchstem Niveau agiert. Selbst ohne 3D-Effekt hat man so manches Mal das Gefühl, Objekte greifen zu können.
Der Sound ist ebenfalls so gut wie tadellos, wenngleich hier sicherlich noch ein bisschen Luft nach oben gewesen wäre. Allerdings ist dies wirklich Nörgeln auf einem sehr hohen Niveau, denn sowohl die komprimierte deutsche Dolby Digital Plus 7.1 als auch die englische DTS HD MA 7.1-Tonspur bieten einen unglaublich guten Raumklang, der mitten hinein ins Geschehen versetzt. Besonders positiv zu erwähnen ist, dass die Dynamik im Vergleich zu vorherigen Marvel-Filmen sehr viel besser ausgefallen ist, und nicht nur der kernige Bass, sondern auch die zahlreichen Soundeffekte überzeugen, können. Da die Abmischung insgesamt hervorragend gelungen ist, sind aber auch leisere Töne, sowie sämtliche Dialoge stets wunderbar zu hören bzw. zu verstehen.

Bonusmaterial
Ein Mangel an Extras muss man bei der Blu-ray von Avengers: Endgame nun wahrlich nicht befürchten. Die meisten Extras befinden sich dabei auf der zweiten Blu-ray. Auf der ersten, auf der sich auch der Film befindet, ist lediglich der Audiokommentar der Regisseure Anthony und Joe Russo und den Drehbuchbautoren Christopher Markus und Stephen McFeely enthalten. Doch was heißt hier „lediglich“? Selbst wenn ich nicht ein solch großer Fan von Audiokommentaren wäre, wie ich nun einmal einer bin, wäre ich von diesem hier begeistert. Nicht nur, dass die vier sehr viele interessante Informationen rund um den Film preisgeben, sie sind obendrein auch noch sehr unterhaltsam. Der Audiokommentar ist also ein absolutes Muss für alle Marvel-Fans!
Sämtliche anderen Extras findet man wie gesagt auf der zweiten Blu-ray. Hier befinden sich neben einigen zusätzlichen Szenen (4:26 Min.) und Pannen beim Dreh (1:27 Min.) vor allem sieben Featurettes, die ebenfalls einige interessante Einblicke hinter die Kamera gewähren sowie die bisherigen Filme noch einmal in Erinnerung bringen. Emotional geht es beim Featurette „Gedanken an Stan Lee“ zu, wo etwas mehr als sieben Minuten lang dem leider Ende 2018 verstorbenen Erfinder zahlreicher Marvel-Superhelden gedacht wird. Insgesamt bietet die Blue-ray rund 45 Minuten Einblicke in die Welt der Avengers, die meiner Meinung nach allesamt sehr interessant und mitunter eben auch sehr emotional ausgefallen sind.


Fazit:
Avengers: Endgame
ist nicht der perfekte Film – aber nahe dran. Gerade was Spannungsaufbau und Erzählweise angeht, gehört er sicherlich zum Besten, was man bisher gesehen hat. Ganz unumstritten ist Avengers: Endgame aber auf jeden Fall ein mehr als würdiger Abschluss der Avengers-Geschichte und beendet diese mit zahlreichen unvorhersehbaren Wendungen und einem grandiosen Finale.
Passend zu diesem sehr guten Film präsentiert sich die Blu-ray technisch auf aller höchstem Niveau und bietet nicht nur ein tolles Bild, sondern auch einen – bis auf ganz kleine Abstriche – unheimlich guten Sound. Hinzu kommen zahlreiche interessante Featurettes und ein grandioser Audiokommentar. Egal, ob man den Film nun bereits im Kino gesehen hat oder auf die Blu-ray-Veröffentlichung gewartet hat, einen Pflichtkauf stellt Avengers: Endgame auf jeden Fall dar!


Originaltitel: Avengers: Endgame
Darsteller: Brie Larson, Chadwick Boseman, Chris Evans, Chris Hemsworth, Dave Bautista, Don Cheadle, Elizabeth Olsen, Evangeline Lilly, Frank Grillo, Gwyneth Paltrow, Jeremy Renner, Jon Favreau, Josh Brolin, Karen Gillan, Letitia Wright, Mark Ruffalo, Michelle Pfeiffer, Paul Rudd, Pom Klementieff, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Tessa Thompson, Tilda Swinton, Ty Simpkins
Regisseur(e): Anthony Russo, Joe Russo
Veröffentlichung: 05. September 2019
Studio/Verleih: Walt Disney Studios Home Entertainment
Spieldauer: 182 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren  

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Avengers: Endgame zu kaufen, der kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 12,99 Euro auf DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D und 4K Ultra HD.

Copyright: © 2019 Marvel / Walt Disney Company (Germany)
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 20.09.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials