Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 173: Landwirtschafts-Simulator 19 - Platinum Edition
RSS-Feeds
Podcast
http://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 173: Landwirtschafts-Simulator 19 - Platinum Edition
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

LaWiSi_19_PlatinumTeil 173: Landwirtschafts-Simulator 19 - Platinum Edition

Mittlerweile ist es gute, alte Tradition geworden, dass astragon gut ein Jahr nach dem Erscheinen des aktuellen Landwirtschafts-Simulators noch einmal eine Edition herausbringt, in der neben dem Hauptspiel sowie sämtlichen bis dato veröffentlichten Zusatzinhalten auch gänzlich neue Inhalte enthalten sind. Welche Neuerungen die Platinum Edition des Landwirtschafts-Simulators 19, die seit kurzem für PC, PS4 und Xbox One erhältlich ist, mit sich bringt, erfährst Du wie immer an dieser Stelle.

Da sich spielerisch mit der Platinum Edition, die man entweder in Gänze oder als Add-on für seinen bereits vorhandenen Landwirtschafts-Simulator 19 erwerben kann, nichts geändert hat, wollen wir uns hier, wie schon bei der gleichnamigen Edition des Landwirtschafts-Simulators 17, voll und ganz auf die neuen Inhalte konzentrieren.
Dabei sticht vor allem ein Name heraus: CLAAS, denn mit der diesjährigen Platinum Edition finden nun auch endlich Traktoren, Mähdrescher und andere Gerätschaften der in Harsewinkel ansässigen Firma erstmals ihren Weg in den Landwirtschafts-Simulator. Um genau zu sein, handelt es sich um 35 Fahrzeuge der Ostwestfalen, darunter etwa die Traktoren ARION 460-410, AXION 870-800, XERION 5000-4000 und AXION 960-920, der Teleskoplader SCORPION 1033, Radlader wie zum Beispiel der TORION 1914, zwei Mähdrescher (LEXION 8900 und TUCANO 580), die Feldhäcksler JAGUAR 980 und JAGUAR 960 TT, sowie verschiedenste Anhänger, Gewichte, Schneidwerke und Maispflücker.

Wie man es vom Entwickler Giant Software nicht anders gewohnt ist, wurde bei der Integrierung wieder auf ein Höchstmaß an Authentizität geachtet. So wurde nicht nur das Äußere sämtlicher Fahrzeuge und Gerätschaften aufwendig vermessen und ins Spiel eingefügt, auch das Innere wurde bis auf den letzten Knopf originalgetreu nachgebildet. Zudem wurde auch der Sound aller Maschinen aufgenommen, sodass sich auch diese original anhören. Ob dies nun tatsächlich der Fall ist, kann ich leider nicht nachprüfen – vertraue da aber voll und ganz den Aussagen der Schweizer. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass alle Fahrzeuge und Geräte toll aussehen und in all ihren Funktionen tadellos funktionieren.

Doch was hat die Platinum Edition sonst noch zu bieten? Schließlich war es bisher doch immer so, dass auch immer eine neue Map oder sogar ein gänzlich neues Spielfeature seinen Weg ins Spiel fand. Dieses Jahr verhält es sich etwas anders, denn abseits der neuen CLAAS-Geräte bietet die Platinum Edition nichts Neues. Keine neuen Maps, keine Fahrzeuge anderer Hersteller, geschweige denn neue Features, wie es bisher üblich war. Das ist natürlich sehr bedauerlich und für viele Landwirtschafts-Simulator-Fans sicherlich auch eine herbe Enttäuschung, denn wenn man es ganz genau betrachtet, handelt es sich zumindest bei der Add-on-Version der Platinum Edition im Grunde nur um einen CLAAS-DLC zu einem erhöhten Preis.


Fazit:
Wer den Landwirtschafts-Simulator 19 bisher noch nicht sein Eigen nennt, für den ist die Platinum Edition sicherlich empfehlenswerte. Schließlich bekommt man hier für 35 Euro (PC) bzw. 40 Euro (Konsolen) das Hauptspiel, sämtliche bisher veröffentlichten DLCs sowie die neuen CLAAS-Fahrzeuge. Für all diejenigen, die das Hauptspiel und eventuell sogar schon sämtliche Add-ons ihr Eigen nennen, lohnt sich der Kauf hingegen kaum, denn mehr als 35 CLAAS-Fahrzeuge bekommen sie mit der Platinum Edition-Erweiterung eben nicht, und das für stolze 20 Euro. Hier hätte ich mir wirklich eine etwas andere Preispolitik gewünscht – eventuell als einen gesonderten CLAAS-DLC für 10 Euro oder 15 Euro.
Woran es nichts zu beanstanden gibt, ist die Qualität der neuen Fahrzeuge. Die bestechen nämlich wieder durch ein Höchstmaß an Authentizität und sehen verdammt gut aus. Doch ob einem das tatsächlich 20 Euro wert ist, muss jeder für sich entscheiden.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 05.11.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button