Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: Das Phaenomen NASCAR 4  Stromausfall: Das große Lucky-Luke-Lexikon
RSS-Feeds
Podcast
https://www.splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: Das große Lucky-Luke-Lexikon
«  ZurückIndexWeiter  »


lucky%20luke%20coverLucky Luke gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Comic-Reihen, sondern auch zu den traditionsreichsten. Immerhin wurde der einsame Cowboy, der schneller schießt als sein Schatten, bereits 1946 vom belgischen Zeichner Morris erfunden. Seitdem folgten 100 Bände, die sich alleine in Deutschland mehr als 30 Millionen mal verkauften, sowie Kino-Filme und Zeichentrick-Serien. Es hat sich in den letzten 75 Jahren also einiges getan im Wilden Westen. Da den Überblick zu behalten, wer wer ist und wo welche Stadt das erste Mal auftauchte, ist gar nicht so einfach. Genau das hat sich wohl auch der Egmont Ehapa Verlag, der die Lucky Luke-Comics im deutschsprachigen Raum herausbringt, gedacht und brachte kürzlich das erste offizielle Lucky Luke Lexikon auf den Markt.

Auf insgesamt 336 Seiten ist im Großen Lucky-Luke-Lexikon wirklich alles Wissenswerte über Lucky Luke und dessen Abenteuer gesammelt. Jeder reale oder fiktive Ort ist hier genauso zu finden wie jeder Weggefährte oder Feind, auf den der einsame Cowboy jemals traf. Für die optimale Übersicht ist das alles in alphabetischer Reihenfolge angegeben. Zudem gibt es zahlreiche Bilder, die das Ganze etwas auflockern.

Das große Lucky-Luke-Lexikon hat aber noch mehr zu bieten. Zu Anfang wird nämlich noch einmal der Werdegang der Wildwestlegende wiedergegeben. Wann hatte er seinen ersten Auftritt und wie entwickelte sich das Ganze dann zu einer der erfolgreichsten Comic-Reihen der Welt? Zudem werden auch sämtliche Autoren, die je an einem Lucky Luke-Comic mitgearbeitet haben, präsentiert und genauer vorgestellt. Gleiches gilt auch für die wichtigsten Figuren der Comics. Neben Lucky Luke höchstpersönlich kann man hier zum Beispiel auch etwas mehr über sein treues Pferd Jolly Jumper, den Hund Rantanplan sowie die Daltons und deren Mutter erfahren.

Dass das Lexikon so ausführlich geworden ist, ist aber kein Zufall. Schließlich waren mit Horst Berner und Volker Hamann zwei echte Comic-Koryphäen für das Werk zuständig. Comic-Fans dürften die beiden sicherlich ein Begriff sein, für alle anderen sei gesagt, dass Berner bisher unter anderem die Gesamtausgaben von Asterix, Lucky Luke, Blueberry Collector’s Edition, Isnogud, Der Rote Korsar und Rudi verantwortlich war. Er trat außerdem als Autor von Das große Asterix-Lexikon (1999) und Die Beatles im Comic (2014) sowie als Übersetzer von Blueberry, Michel Vaillant, Boule & Bill, Tassilo, Asterix, Lucky Luke u. v. m. in Erscheinung und war 1981 Gründungsmitglied des Interessenverband Comic (ICOM) und 1984 Mitinitiator des Internationalen Comic-Salons in Erlangen. Volker Hamann gründete bereits in der Schule mit zwei Freunden das Magazin REDDITION. 1990 hing er den erlernten Beruf des Bankkaufmanns an den Nagel und baute den deutschlandweiten Versandhandel Hummelcomic mit auf. Er ist noch heute Herausgeber der REDDITION und Mitherausgeber der Fachmagazine Alfonz – Der Comicreporter und CAMP. Er schreibt zu Comics außerdem für etliche weitere Publikationen und Verlage. Man übertreibt also nicht, wenn man sagt, dass mit den Beiden die Besten überhaupt für dieses ausführliche Lexikon zuständig waren.

Fazit:
Das große Lucky-Luke-Lexikon ist für jeden Fan des einsamen Cowboys eine absolute Pflichtlektüre. Ganz egal, ob man gezielt nach einer Person, einem Begriff oder einem Ort sucht oder einfach immer mal wieder darin blättert, Das große Lucky-Luke-Lexikon ist stets lesenswert!

Zu erwerben gibt es Das große Lucky-Luke-Lexikon für 39,00 € bei Amazon, direkt beim Egmont Ehapa Verlag oder im Buchhandel.

Copyright: Lucky Comics ©2021/Egmont Comic Collection

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 08.11.2021
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials